Analoges Typenschild
Digitales Typenschild: Grundlage für Industrie 4.0
Mehr erfahren
Windrad und Solarpanel mit Sonne im Hintergrund
Die zentrale Bedeutung von Zertifizierung für erneuerbare Energien
Interview mit Alistair Mackinnon
IEC 1906 Award Teilnehmer Preisverleihung - Screenshot
Ausgezeichnet mit dem IEC 1906 Award 2021
Alle Preisträger
Abrechnung mit Lupe
Eichrechtskonformes Laden von Elektrofahrzeugen: einfach & transparent durch VDE Anwendungsregel
Fachbeitrag lesen
Darstellung von Ueberschwemmung
Erneuerbare Energien: Eine der Antworten auf die Katastrophenbekämpfung?
Fachbeitrag lesen

Normungsveranstaltungen

Mehr erfahren

DKE  Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

Merianstraße 28
63069 Offenbach am Main

Tel.: +49 69 6308-0
Fax: +49 69 6308-9863
E-Mail: dke@vde.com

DKE-News

Mehr erfahren

Normen kaufen

Hier können Sie Normen und Norm-Entwürfe recherchieren und direkt bestellen:

> VDE Verlag

für elektrotechnische Sicherheitsnormen mit VDE-Klassifikation sowie Fachbücher

> Beuth Verlag

für Normen und Norm-Entwürfe ohne VDE-Klassifikation

Sonderkonditionen für Studierende und Young Professionals

Zur Unterstützung von Studierenden gib es unseren Normenservice für Jungmitglieder.

Aktuelle Informationen

Update zu COVID-19 (Coronavirus) des VDE Vorstands vom 03.01.2022

Sehr geehrte Geschäftspartner*innen, Besucher*innen und Teilnehmer*innen (m/w/d),

der VDE setzt sich mit zahlreichen Initiativen für den Kampf gegen die Corona-Pandemie ein. Gerade jetzt ist es essenziell für den VDE die aktuellen Maßnahmen regelkonform und repräsentativ als ein vorbildliches Unternehmen durchzusetzen, um Mitarbeiter*innen und Kund*innen vor einer Ansteckung mit dem Virus zu bewahren. Seit des in Kraft getretenen Infektionsschutzgesetztes hat auch der VDE Sicherheitsvorkehrungen veranlasst, um den Aufenthalt an den VDE Standorten so sicher wie möglich zu gestalten.  

Global folgt die gesamte VDE Gruppe den erfolgreichen Empfehlungen und Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sowie des Robert-Koch-Instituts (RKI) und der Gesundheitsbehörden und ergreift alle notwendigen Vorsichtsmaßnahmen zum Schutz der Gesundheit unserer Mitarbeiter*innen, Besucher*innen, Teilnehmer*innen und Geschäftspartner*innen.

In regelmäßigen Abständen informieren wir unsere Mitarbeiter*innen über neueste Entwicklungen. Unsere Mitarbeiter*innen sind angewiesen, sich stets an die jeweils aktuellen Empfehlungen der Gesundheitsbehörden zu halten. 

Für die VDE Gruppe wurde in weiten Bereichen „Mobiles Arbeiten“ umgesetzt, sämtliche Hygienemaßnahmen werden stetig überprüft und ggf. ausgeweitet. Der Infektionsschutz und Hygienemaßnahmen stehen im Mittelpunkt, das heißt, überall, und insbesondere dort, wo Kontakte notwendig sind, etwa in bestimmten Arbeitsumgebungen, wird darauf verstärkt geachtet.

Sowohl zu Ihrem Schutz als auch zum Schutz unserer Mitarbeiter*innen, Geschäftspartner*innen, Mitglieder*innen und Teilnehmer*innen wird die Notwendigkeit der Teilnahme an externen Terminen sorgfältig geprüft, Reisen werden auf ein Minimum beschränkt. Um Ihren Wünschen und Bedürfnissen gerecht zu werden, bieten wir Ihnen innovative Formate, die sowohl eine rein virtuelle als auch hybride Teilnahme ermöglichen.

Hinsichtlich unserer Gremien- bzw. Fachausschusssitzungen gilt weiterhin, dass diese primär virtuell/per Webkonferenz durchgeführt werden. Etwaige Ausnahmen werden unter sämtlichen gültigen Schutz- und Sicherheitsmaßnahmen umgesetzt.
Seit dem 25.11.2021 dürfen die Betriebsstätten des VDE nur noch unter einer der folgenden Voraussetzungen betreten werden.

Die Besucher*innen/Arbeitnehmer*innen sind entweder:

- vollständig geimpft

- genesen (<6 Monate)

- oder diese erbringen einen negativen Antigen-Testnachweis (nicht älter als 24h), einer offiziell anerkannten Testeinrichtung (im Folgenden abgekürzt mit "negativer COVID-19 Antigentest")

Bitte beachten Sie zudem, dass in allen Gebäuden der VDE Gruppe eine FFP2-Maske getragen werden muss. Für unvermeidbare Anwesenheit in VDE Gebäuden stehen an den jeweiligen Standorten ausreichend Schnelltests und FFP2-Masken zur Verfügung.   

Für etwaige Rückfragen, Anregungen und Hinweise steht Ihnen unsere VDE Taskforce CORONA unter taskforce-corona@vde.com gerne zur Verfügung.
Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen und Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund und auch wir freuen uns, wenn wir Sie bald in einer sicheren Umgebung wiedersehen dürfen.

VDE Vorstand
03.01.2022

Standortwechsel VDE

Ab sofort lautet die neue Geschäfts- und Postadresse des VDE e.V.

Merianstraße 28
63069 Offenbach am Main

Gemäß Vereinsregister bleibt der Sitz des VDE e.V. in Frankfurt. Einzelne Bereiche befinden sich am Interimsstandort in der Kaiserleistraße in Offenbach am Main – postalisch gilt jedoch für sämtliche Geschäftsbereiche ab sofort nur noch die oben genannte neue Adresse.

Normungsarbeit der DKE

Aktuelles

Informationen + Services für Sie

Abonnieren Sie die DKE!

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit unserem Newsletter zu Beginn jeden Monats, …

  • stellen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen,
  • informieren wir Sie frühzeitig über bevorstehende Veranstaltungen und
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe.

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Newsletter-Seite.

Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Normung bedeutet ...

... Wegbegleiter für langfristig erfolgreiche, sichere Produktideen und Innovationen zu sein. Bei uns stehen Sie in puncto Normungsarbeit an erster Stelle, denn wir geben Ihnen die richtigen Impulse für morgen!

... Sie auf Ihrem Weg bei Kosteneinsparung, Standortsicherung, der Eroberung weltweiter Märkte oder dem Wunsch nach Fortschritt oder Umweltschutz zu unterstützen.

... auf Grundlage umfassender Expertise Ziele schneller zu erreichen, denn wir sind die Plattform für den Dialog zwischen den Fachkreisen und sichern Kompetenz, indem wir internationale Normungsarbeit umsetzen.

Normung im Mittelstand

Kleine und mittlere Unternehmen KMU - Icon

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) machen den Großteil des deutschen Marktes aus. Dennoch stehen sie häufig vor Herausforderungen, die ihren Alltag erschweren. Die DKE fördert KMU daher durch viele Angebote, um diesen den Einstieg in die Normung und die Beteiligung am Normungsprozess zu erleichtern, denn: Die Mitarbeit in der Normung bietet KMU erhebliche Vorteile.
Viele Mittelständler scheuen sich aufgrund geringerer Ressourcen trotz allem vor der Beteiligung am Normungsprozess. Spezielle Förderprogramme stehen KMU daher bei der Normungsarbeit zur Seite und unterstützen finanziell.

Informieren Sie sich jetzt!

Arbeitsfelder der elektrotechnischen Normung

Stellen Sie sich eine Welt ohne Normen und Standards vor

Auf YouTube verpassen Sie zukünftig keine Videos mehr

YouTube-Logo

Interviews, Vorträge und Highlights – viele Formate und spannende Themen auf einem Kanal.

Nutzen Sie gerne YouTube, um sich über aktuelle Themen zu informieren oder ihr YouTube vielleicht sogar Ihr bevorzugtes Social Network? Ausgezeichnet! Auf unserem DKE Kanal veröffentlichen wir beispielsweise Interviews mit Experten aus der Normung, Web-Seminare zu Normungsthemen oder auch Highlights von uneren Veranstaltungen.

Zum YouTube-Kanal der DKE

Überzeugen Sie sich selbst: Beliebte Videos und aktuelle Empfehlungen

Wir stellen die Plattform für elektrotechnische Normungsprojekte!

Die erste Vorschrift zur elektrotechnischen Sicherheit entstand vor mehr als hundert Jahren. Heute erstellen Experten rund um die DKE in Gemeinschaftsarbeit Normen und Standards, die die Sicherheit elektrotechnischer Produkte und Anlagen gewährleisten.

Als Kompetenzzentrum für elektrotechnische Normung vertreten wir die deutschen Interessen in den europäischen und internationalen Normungsorganisationen.

Treffen Sie uns.