Icon Normungsstrategie
VDE
25.07.2019

Die Bedeutung der Normung – Nutzen und Vorteile

Normen sind von großem Nutzen – das gilt national, europäisch und international. Für Verbraucher und Anwender genauso wie für Wirtschaft, Wissenschaft und Staat ist die Bedeutung von Normen groß, denn sie sorgen für innovative Technologien und erhöhte Sicherheit für die Gesellschaft.

Bedeutung der Normung allgemein

Unsere Welt verändert sich rasant, hierbei wollen wir in jeder Situation Fortschritt und Sicherheit genießen, egal ob am Arbeitsplatz oder in der Freizeit. Dies erreichen wir durch die Erarbeitung und Anwendung von nationalen, europäischen und internationalen Regeln, die für die Gesellschaft von hoher Bedeutung sind, da sie Orientierung, Sicherheit und Klarheit geben: Normen und Standards.

Die DKE widmet sich mit ihrer Normungsarbeit der elektrotechnischen Normung und Standardisierung in Deutschland. Ziel ist es, innovative elektrotechnische Produkte und neue Technologien, wie beispielsweise Elektroautos und intelligente Haustechnik, sicher und schnell in unseren Alltag zu integrieren. Die grundlegenden Strukturen von Normen und Standards sind an dieser Stelle von Vorteil, denn sie vereinfachen die Integration und Verbreitung neuer Innovationen erheblich.

Kontakt

DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

Grundprinzip von Normen und Standards

Normen und Standards stellen Wissen in Form von Regeln und Leitlinien dar, die schriftlich festgehalten werden und somit sowohl in Print-Form als auch digital einfach weiterverbreitet werden können. Da sie außerdem für jedermann zugänglich sind, helfen sie dabei, dass sich Menschen weltweit besser verstehen, schneller reagieren und entsprechend agieren können. Ob privat oder im industriellen Bereich: In nahezu allen Lebensbereichen gibt es in der Regel mindestens eine Norm, die eine wichtige Rolle spielt.

Bedeutung Normen für die Wirtschaft - Grafik

Normen sind jedermann zugänglich und daher das ideale Instrument, um neuen Technologien und Produkten zu einer breiten Anwendung zu verhelfen und somit die Wirtschaft anzukurbeln.

| DKE

Bedeutung der Normung nach Bereichen

Vorteile für Wirtschaft und Gesellschaft

Normen sind ein fester Bestandteil unseres Alltags geworden, und das nicht nur in der Gesellschaft, in der Leitlinien und Regeln Missverständnisse vermeiden und Fairness und Sicherheit gewährleisten sollen. Solche Regeln sind auch in der Wirtschaft für betriebliche Abläufe, Produkte und Dienstleistungen von Bedeutung, damit der wirtschaftliche Handel hürdenlos, sicher und effizient funktionieren kann.

Eine Norm ist aufgrund ihrer Beschaffenheit in der Lage, fairen Handel, Verständnis und reibungslose Prozesse zu implementieren und mehr Produktivität und Kosteneffizienz zu schaffen. Produkte, Dienstleistungen und wirtschaftliche Abläufe werden strukturiert und optimiert, sodass sie lückenlos ineinandergreifen, schnell entwickelt und dem Markt zugänglich gemacht werden können. Diese Vorteile werden durch den bedeutenden Faktor erweitert, dass Normen und Standards über Ländergrenzen hinweg international wirken und Akzeptanz finden, was einen barrierefreien weltweiten Handel ermöglicht und so das Wirtschaftswachstum fördert.

Häufig profitieren wir von den Vorteilen der Normung, ohne es zu wissen. Sie beeinflusst das Wirtschaftswachstum vieler Länder stärker als Patente und Lizenzen. In Deutschland stellen Normen beispielsweise mit einem Wert von rund 17 Milliarden Euro pro Jahr eine starke betriebs- und volkswirtschaftliche Stütze dar, was deren Bedeutung noch einmal weiter unterstreicht. Auf der Webseite des DIN „Nutzen für die Wirtschaft" sind die für Deutschland wesentlichen Aspekte zusammengefasst.

Vorteile für Marktteilnehmer

Betrachtet man die Bedeutung der Normung für die Wirtschaft genauer, ergeben sich viele Vorteile für jeden einzelnen Marktteilnehmer.

Bedeutung Normung für Marktteilnehmer - Bild

Neben der Anwendung bietet auch die Erarbeitung von Normen und Standards sämtlichen einzelnen Marktteilnehmern exklusive Vorteile.

| DKE

Welche Vorteile bieten Normen für Unternehmen?

Interviews von Teilnehmern des DKE Innovation Campus 2019 zur Frage, was Normen und Standards ihrem Unternehmen gebracht haben:

  • Gleichwertige, erfolgsversprechende Chancen am Markt
  • Verbesserte Prozesse und Produktqualität durch aktuellsten Stand der Technik
  • Internationale Wahrnehmung und Anerkennung
  • Orientierung für wichtige Themen

Wahrnehmung der Bedeutung von Normen auf allen Ebenen

Deutschland Umriss - Icon weiß auf blau

DIN und DKE: Normen entstehen auf nationaler Ebene

Am 5. Juni 1975 hat die Bundesregierung mit dem DIN den sogenannten „Normenvertrag“ geschlos­sen. Dadurch ist das DIN als die zuständige Normungsorganisation für die Bundesrepublik Deutsch­land anerkannt, eine historisches Ereignis von hoher Bedeutung in der Geschichte der Normung.

Als die „nationale Normenorganisation“ vertritt das DIN die deutschen Interessen in nichtstaatlichen internationalen Normenorganisationen wie zum Beispiel ISO oder CEN. In einem nachge­ordneten Schriftwechsel zum Normenvertrag wurde herausgearbeitet, dass die DKE als das deutsche Mitglied von IEC und CENELEC diese Aufgaben für den Bereich der Elektrotechnik und Informationstechnik übernimmt.

Internationale Normungsorganisationen

Internationale Normungsorganisationen

| DKE

Die DKE nimmt dabei die Interessen der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik auf dem Gebiet der internationalen und europäischen elektrotechnischen Normungsarbeit wahr. Sie ist infol­gedessen zuständig für die Normungsarbeiten, die in den entsprechenden internationalen und europäischen Organisationen (vor allem IEC, CENELEC und ETSI) behandelt werden. Die Aufgabe schließt auch Aktivitäten und Veröffentlichungen im Vorfeld der Normungsarbeit (Standardisierung) im Zuständigkeitsbereich der Kommission ein.

Die Ergebnisse der elektrotechnischen Normungsarbeit der DKE werden in DIN-Normen niederge­legt, die als Deutsche Normen in das Deutsche Normenwerk des DIN und, wenn sie sicherheitstech­nische Festlegungen enthalten, gleichzeitig als VDE Bestimmungen in das VDE Vorschriftenwerk aufgenommen werden.

Bis zur Gründung der DKE im Jahr 1970 wurde die elektrotechnische Normungsarbeit einerseits noch im Fachnormenausschuss Elektrotechnik (FNE) im Deutschen Normenausschuss (jetzt: DIN Deutsches Institut für Normung e.V.) durchgeführt. Andererseits fand die Vorschriftenarbeit im Technischen Ausschuss und in der Vorschriftenstelle des Verbandes Deutscher Elektrotechniker (VDE) (jetzt: VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V.) statt.

Europa Weltkarte - DKE Icon blau

CEN und CENELEC: Normen entstehen auf europäischer Ebene

CENELEC, in dem Deutschland durch die DKE vertreten ist, erarbeitet die Europäischen Normen und Spezifikationen auf dem Gebiet der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik; CEN ist für alle übrigen Normungsgebiete zustän­dig.

Als internationale gemeinnützige technisch-wissenschaftliche Vereine mit Sitz in Brüssel verfügen CEN und CENELEC seit 1986 über gemeinsame Regeln für die Nor­mungsarbeit und werden seit 2009 durch eine gemeinsame Geschäftsstelle, das CEN-CENELEC Management Center (CCMC) unterstützt.

ETSI ist das Europäische Institut für Telekommunikationsnormen. Die Organisation wurde 1988 gegründet und hat seinen Sitz in Sophia Antipolis bei Nizza.

Die Arbeitsteilung zwischen CEN und CENELEC ist die gleiche wie diejenige zwischen ISO und IEC. Wie zu erwarten, spielt das DIN (bzw. die DKE) in der europäischen Normungsarbeit eine bedeu­tende Rolle.

Eine Besonderheit der europäischen Normungsarbeit von CENELEC sind Harmonisierungsdokumente. Sie entstehen häufig durch Übernahme Internationaler Normen, verlangen dabei aber keine wort- und formgetreue Übernahme. Die europäische Normungsarbeit ist daher für die Verbreitung internationaler Normen von sehr hoher Bedeutung, denn im Zuge der Harmonisierung von Normen ermöglichen sie es, dass internationale Normen auch auf nationaler Ebene eingeführt werden können. Im Zuge dessen wird die weltweite Einheitlichkeit von Normen und Standards gefördert, was für den internationalen Handel von erheblichem Vorteil ist.

Weltkarte - Icon weiß auf blau

ISO und IEC: Normen entstehen auf internationaler Ebene

Die internationalen Normungsorganisationen ISO und IEC und die europäischen CEN und CENELEC haben aus einem Land jeweils nur ein Mitglied, das die gesamten Normungsinteressen dieses Lan­des zu vertreten hat. Bei ETSI hingegen sind interessierte Industrieunternehmen, Dienstleister und Anwender der Telekommunikationstechnik selbst Mitglied. Nationale Normungsorganisationen haben Verträge mit ETSI als National Standardisation Organisation (NSO) abgeschlossen.

Hauptziel von ISO und IEC ist die Erstellung Internationaler Normen, während CEN und CENELEC Europäische Normen und Harmonisierungsdokumente erarbeiten. Themen von allgemei­nem Interesse, die für eine Norm nicht geeignet sind oder die keine ausreichende Unterstützung für die Herausgabe als Norm gefunden haben, können in Spezifikationen (Technische Spezifikationen oder auch IEC-PAS (Publicly Available Specification) und Fach­berichten (Technical Reports) veröffentlicht werden.

Die Internationalen Normen von ISO und IEC sind wie DIN-Normen unverbindliche Empfehlun­gen. Sie können jedoch durch Verweisung in Rechtsvorschriften verbindlich oder durch Festlegung in Einzelverträgen zur Grundlage gegenseitiger Pflichten der Vertragspartner gemacht werden.

Entsprechende Aussagen, Bewertungen und weitere Informationen zum Nutzen der IEC-Arbeit sind unter Your perspective auf der IEC-Website eingestellt.


Bedeutung der internationalen Normung

Die elektrotechnische Normung auf internationaler Ebene ist von hoher Bedeutung, denn sie ermöglicht die Gestaltung eines global einheitlichen Normenwerks. Durch dieses wird ein Stand der Technik festgelegt, der weltweite Anerkennung findet.

Anteil internationaler Normen - Diagramm

Anteil Normen, die auf internationale Normen basieren (IEC)

| sinuswelle - Fotolia | DKE

Anteil internationaler, elektrotechnischer Normen in Deutschland

Die hohe Relevanz der internationalen Normungsarbeit zeigt sich alleine schon daran, dass über 80 % aller bereits in Deutschland veröffentlichten elektrotechnischen Normen internationalen Ursprungs sind.

Dank der kompetenten Vertretung der deutschen Interessen genießen wir – die DKE – als Deutsches Komitee in IEC und CENELEC ein hohes Ansehen. Um die international ausgerichtete Normungsarbeit bestmöglich zu fördern, zu unterstützen und deren Bedeutung herauszustellen, arbeiten unsere Gremien mit ihren Technischen Experten eng mit den Normungsorganisationen IEC, CENELEC und ETSI zusammen. An dieser Stelle handelt es sich um insgesamt 9000 Experten, die im Namen der DKE die Normungsarbeit dieser Organisationen begleiten.

DKE-Experten in CENELEC und IEC - Bild

DKE-Experten vertreten führende Positionen in CENELEC und IEC

| DKE

Zusammenarbeit auf internationaler Ebene

Von den derzeit rund 9.000 DKE-Experten, die mit CENELEC, IEC und ETSI zusammenarbeiten, sind rund 1250 Experten im IEC und 550 im CENELEC aktiv. Hierbei vertreten einige von ihnen eine wichtige Position. So stellen wir innerhalb dieser Organisationen eine führende Anzahl von Vorsitzenden und Sekretären.

  • 25 % aller der in der IEC amtierenden Vorsitzenden und 19 % aller Sekretäre stammen aus der DKE.
  • Im CENELEC liegt der Vorsitzenden-Anteil der DKE sogar bei 28 %. Die Rolle eines Sekretärs tragen hier rund 36 % der Experten.
  • Insgeheim sind die deutschen Experten gern gesehener und vitaler Teil der internationalen und europäischen Normungscommunity. Sie unterstützen und gestalten die Normungsarbeit aktiv mit.

Jetzt den internationalen Normungsprozess kennenlernen

IEC Standardization Quest - Teaserbild
IEC

IEC Standardization Quest – Rätselspiel für Normer

Den Prozess der internationalen Normung auf einfache, spielerische Weise und in kürzester Zeit kennenzulernen und zu verstehen ist mit dem neuen Angebot der DKE – der IEC Standardization Quest – jetzt überall und jederzeit möglich. Das Lösen von Rätseln im Team ermöglicht einen ganz neuen Einblick in die spannende Welt der internationalen Normung.

Jetzt informieren und buchen

Erfolge durch Normen und Standards

Die hohe Bedeutung und die Vorteile der Normung zeigen sich am besten an den Erfolgsgeschichten derjenigen, die sich aktiv am Normungsgeschehen beteiligen. Vielerlei reale Szenarien und Anwendungsfälle aus dem Bereich Technik haben in der DKE bereits gezeigt, dass Normen und Standards helfen, sowohl national als auch europäisch und international erfolgreichen Handel zu betreiben und sich am Markt zu verankern.

Wir haben Ihnen die eindrucksvollsten Erfolgsgeschichten der Normung an dieser Stelle zusammengefasst und Ihnen zum kostenfreien PDF-Download zur Verfügung gestellt.

Welche Vorteile bringt das Engagement in der Normung?

Teilnehmer des DKE Innovation Campus 2019 zur Frage, warum ihnen ihr Engagement in der Normung wichtig ist:

  • Frühzeitig auf relevante Themen einstellen und reagieren können
  • Eigene Produkte sicherer machen und hierdurch am Markt positionieren
  • Die Wirtschaft international stärken und hierdurch Unternehmenserfolg steigern
  • Normen durch persönliches Wissen und eigene Interessen mitgestalten

Bedeutung erkennen und Normen und Standards anwenden

Normungsergebnisse

Wenn Sie den Nutzen und die Vorteile von Normen und Standards erkennen, haben Sie Ihren Mitbewerbern einiges voraus. Die Anwendung von Normen und Standards ist dann der nächste Schritt. Normen und Standards sind im Normalfall zwar nicht verbindlich, durch deren Anwendung können Sie jedoch Ihr Unternehmen, Ihre Produkte und Ihre Dienstleistungen fördern und optimieren.

Informieren Sie sich jederzeit über für Sie relevante Normen und VDE Anwendungsregeln und nehmen Sie Einblick in deren Entwicklung. Wir zeigen Ihnen sowohl Publikationen und Zurückziehungen der DKE, europäische und internationale Normen von IEC, CENELEC und ETSI als auch, wo Sie die passenden Normen und Standards bei Bedarf gegen eine Gebühr beziehen können.

Alle Arbeitsergebnisse im Überblick

Bedeutung erkennen und in der Normung mitmachen

Sie haben die Chance, selbst an der Normungsarbeit der DKE mitzuwirken und die Vorteile von Normen und Standards hautnah zu erleben, weiter zu gestalten und zu verbreiten. Sie haben eine Idee für eine neue Norm oder einen Standard oder Anregungen, wie eine bestimmte Norm verbessert beziehungsweise geändert werden könnte?

Dann machen Sie mit und stellen Sie bei uns einen Normantrag!

Jetzt in der Normung mitmachen

Informationen + Services für Sie