Ladestecker Mobility
ThomBal / stock.adobe.com
03.09.2018 Hinweis zur Norm

Harmonisierung der DIN EN 62752 (VDE 0666-10):2017-04

Ladeleitungsintegrierte Steuer- und Schutzeinrichtung für die Ladebetriebsart 2 von Elektro-Straßenfahrzeugen (IC-CPD)
(IEC 62752:2016);
Deutsche Fassung EN 62752:2016

Kontakt

Stephan Kieselbach
Zuständiges Gremium

Verwandte VDE Themen

  1. Die Produktnorm:
    Die Produktnorm IEC 62752:2016 „In-cable control and protective device for mode 2 charging road vehicles (IC-CPD)“ wurde am 08.04.2016 als Europäische Norm EN 62752:2016 ratifiziert und als DIN EN 62752 (VDE 0666-10) „Ladeleitungsintegrierte Steuer- und Schutzeinrichtung für die Ladebetriebsart 2 von Elektrofahrzeugen (IC-CPD)“ mit Ausgabedatum 2017-04 in das deutsche Normenwerk übernommen.
    Die Produktnorm ist gültig und kann für erforderliche Zertifizierungen (z. B. für das VDE Zeichen) angewendet werden.
  2. CE Kennzeichnung nach Niederspannungsrichtlinie - LVD (Directive 2014/35/EU for Low Voltage)
  • Entsprechend der Niederspannungsrichtlinie - LVD (Directive 2014/35/EU for Low Voltage) müssen die Normen im „Official Journal“ gelistet werden, um als harmonisierte Norm zu gelten. Auf dieser Grundlage wird die Übereinstimmung mit Anhang I der LVD erklärt und eine CE-Kennzeichnung des jeweiligen Produktes möglich. Dies ist das übliche Verfahren für eine CE-Kennzeichnung.
  • Für Produkte, für die eine Norm existiert, die nicht oder noch nicht harmonisiert ist (und damit auch noch nicht im „Official Journal“ gelistet ist), kann der Hersteller in Eigenverantwortung eine Risikoanalyse nach LVD Anhang I durchführen, um die Übereinstimmung mit der LVD zu erklären und um das CE-Kennzeichen auf die Produkte aufbringen zu können.

Das für diese Norm zuständige Normungsgremium DKE/UK 541.3 „Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen“ hatte alle Formalitäten und Prozeduren für eine Listung im „Official Journal“ erfüllt. Da die Veröffentlichung des Official Journal jedoch vor dem Abschluss des Normungsverfahrens erfolgte, war eine Listung im Jahr 2017 nicht mehr möglich. Zusätzlich erfolgte von der Europäischen Kommission eine Änderung der Formalitäten (relevante Formblätter). Die Einhaltung dieser Formalitäten ist für eine Listung notwendig.
Durch diese Änderungen der Formalitäten waren die Voraussetzungen für eine Listung im Official Journal 2018 wiederum nicht mehr gegeben.
Im Normungsgremium wurde in Abstimmung mit den zuständigen Gremien bei CENELEC (European Committee for Electrotechnical Standardization) entschieden, die Listung mit dem Erscheinen des Amendment 1 zu der Norm zu erreichen. Das Verfahren wurde erfolgreich abgeschlossen. Somit ist mit einer Listung in der nächsten Ausgabe des Official Journal im Jahr 2019 zu rechnen.


Interessiert an weiteren Inhalten zu Home & Building?

Fokusbild Home & Building

Bei Home & Building geht es um die Integration und Nutzung von Informations- und Telekommunikationstechnologien in der heimischen Umgebung, die eine neue Erfahrungswelt ermöglichen und bekannte Aktivitäten bei Unterhaltung, Komfort, Energiemanagement, Sicherheit und Gesundheit kosteneffizienter oder bequemer machen. Weitere Inhalte zu diesem Fachgebiet finden Sie im

DKE Arbeitsfeld Home & Building

Relevante News und Hinweise zu Normen