Fokusbild Components & Technologies
Bewährt & innovativ kombinieren

Normungsveranstaltungen

Mehr erfahren

Ansprechpartner Components & Technologies

Uwe Junglas
Tel.: +49 69 6308-389
E-Mail: uwe.junglas@vde.com

DKE  Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE
Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 6308-0
Fax: +49 69 6308-9863
E-Mail: dke@vde.com

DKE-News

Mehr erfahren

Normen kaufen

Hier können Sie Normen und Norm-Entwürfe recherchieren und direkt bestellen:

> VDE Verlag

für elektrotechnische Sicherheitsnormen mit VDE-Klassifikation sowie Fachbücher

> Beuth Verlag

für Normen und Norm-Entwürfe ohne VDE-Klassifikation

Sonderkonditionen für Studierende und Young Professionals

Zur Unterstützung von Studierenden gib es unseren Normenservice für Jungmitglieder.

DKE Arbeitsfeld Components & Technologies

Components & Technologies konzentriert sich auf Bauteile, Komponenten und Materialien, die in unterschiedlichsten Endprodukten verbaut werden und dort zur Anwendung kommen. Qualität und Eigenschaften der fertigen Produkte werden durch die eingesetzten Komponenten und Materialien entscheidend beeinflusst.

Components & Technologies entwickelt außerdem wichtige Grundlagen für die erfolgreiche Anwendung von fundamentalen Technologien, insbesondere von Zukunftstechnologien wie Nanotechnologie oder Batterietechnologie. So erarbeitet Components & Technologies Prüfverfahren für neue Materialien, die eine eindeutige Materialcharakterisierung ermöglichen. Die Aktivitäten beziehen sich zum einen auf die Technologie an sich, zum anderen auf die dazugehörigen Fertigungsprozesse.

Relevante News und Hinweise zu Normen


Fachinfos aus dem DKE Arbeitsfeld Components & Technologies

Ortsschild Glasfaser Kupfer

Breitbandausbau in Deutschland: Förderung der digitalen Infrastruktur durch einheitliche Standards

Glasfaserkabel machen bis dato nur einen geringen Anteil am gesamten Breitbandnetz aus. Neue Technologien nutzen hohe Bandbreiten aus, um Daten zu übertragen – mit den bisher verwendeten Kupferkabeln ist das aber kaum möglich. Im VDE DKE arbeiten Experten an Lösungen für die Herausforderungen des Breitbandausbaus.

Ortsschild Glasfaser Kupfer

Glasfaserkabel machen bis dato nur einen geringen Anteil am gesamten Breitbandnetz aus. Neue Technologien nutzen hohe Bandbreiten aus, um Daten zu übertragen – mit den bisher verwendeten Kupferkabeln ist das aber kaum möglich. Im VDE DKE arbeiten Experten an Lösungen für die Herausforderungen des Breitbandausbaus.

electric vehicle Li-Ion battery concept

Lithium-Ionen-Akkus: Kompendium bietet guten Einstieg für Hersteller, Entwickler und Anwender

Lithium-Ionen-Akkus haben zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten und bieten gegenüber anderen Akkus den Vorteil einer hohen Energiedichte. Gleichzeitig sind sie aber nicht unproblematisch. Einen guten Einstieg in dieses Thema sowie praktische Hinweise im Umgang mit dieser Energiespeicher-Technologie liefert unser Kompendium.

electric vehicle Li-Ion battery concept

Lithium-Ionen-Akkus haben zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten und bieten gegenüber anderen Akkus den Vorteil einer hohen Energiedichte. Gleichzeitig sind sie aber nicht unproblematisch. Einen guten Einstieg in dieses Thema sowie praktische Hinweise im Umgang mit dieser Energiespeicher-Technologie liefert unser Kompendium.

Grader – alt und neu

Obsoleszenzmanagement: Kurze Produktzyklen und lange Betriebszeiten – ein Widerspruch?

Obsoleszenz beschreibt die dauerhafte Nichtverfügbarkeit von Produkten und tritt auf, wenn zum Beispiel die Produktion eines Elektronikbauteils eingestellt wird. Obsoleszenzmanagement setzt hier an und verfolgt das Ziel, diesem Prozess entgegenzuwirken. IEC 62402 liegt beschreibt Anforderungen an das Obsoleszenzmanagement.

Grader – alt und neu

Obsoleszenz beschreibt die dauerhafte Nichtverfügbarkeit von Produkten und tritt auf, wenn zum Beispiel die Produktion eines Elektronikbauteils eingestellt wird. Obsoleszenzmanagement setzt hier an und verfolgt das Ziel, diesem Prozess entgegenzuwirken. IEC 62402 liegt beschreibt Anforderungen an das Obsoleszenzmanagement.

Obsoleszenz beschreibt die dauerhafte Nichtverfügbarkeit von Produkten und tritt auf, wenn zum Beispiel die Produktion eines Elektronikbauteils eingestellt wird. Obsoleszenzmanagement setzt hier an und verfolgt das Ziel, diesem Prozess entgegenzuwirken. Mit IEC 62402 liegt bereits eine internationale Norm vor, die Anforderungen an das Obsoleszenzmanagement beschreibt.

Mehr erfahren

Aktuelles Projekt

MessLeha - Logo
DKE

MessLeha

Im Projekt MessLeha werden Messverfahren und -umgebungen zur Charakterisierung schneller Leistungshalbleiter analysiert und ein maschinenlesbares Datenblatt für Simulationstools entwickelt.

Das Projekt läuft vom 01.05.2020 bis 31.12.2021.

Mehr erfahren

Weiterführende Informationen und Services innerhalb unserer VDE Gruppe

Die Arbeit der DKE im Bereich Components & Technologies

Gremien

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!