Normungsveranstaltungen

DKE  Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 6308-0
Fax: +49 69 6308-9863
E-Mail: dke@vde.com

DKE-News

Mehr erfahren

Normen kaufen

Hier können Sie Normen und Norm-Entwürfe recherchieren und direkt bestellen:

> VDE Verlag

für elektrotechnische Sicherheitsnormen mit VDE-Klassifikation sowie Fachbücher

> Beuth Verlag

für Normen und Norm-Entwürfe ohne VDE-Klassifikation

Sonderkonditionen für Studierende und Young Professionals

Zur Unterstützung von Studierenden gib es unseren Normenservice für Jungmitglieder.

DKE/K 764 Sicherheit in elektromagnetischen Feldern

Ungewollte direkte und indirekte Einwirkungen von elektromagnetischen Feldern auf Lebewesen sowie Einwirkungen auf nichtelektrische Einrichtungen im Hinblick auf den Explosionsschutz.

Arbeitsgebiet

Das DKE/K 764 ist für die Festlegung von Sicherheitsanforderungen bezüglich der Einwirkung von elektromagnetischen Feldern auf Personen (EMF) im Frequenzbereich von 0 Hz bis 300 GHz zuständig. Auf seinem Gebiet arbeitet es dem IEC/TC 106 und dem CENELEC/TC 106X zu. Seitens des DKE/K 764 und der entsprechenden internationalen und europäischen Normungsgremien werden vorwiegend messtechnische Festlegungen erarbeitet und international bzw. europäisch vorhandene Grenzwertfestlegungen für elektromagnetische Felder umgesetzt. Eigene Grenzwertfestlegungen werden jedoch nicht erarbeitet.

Tätigkeiten

Vor dem Hintergrund der anstehenden Umsetzung der neuen Niederspannungsrichtlinie und der Funkgeräte-Richtlinie hat das CENELEC/TC 106X im Berichtsjahr eine Reihe von neuen Projekten, die zum Teil die Überarbeitung bestehender und zum Teil auch die Schaffung neuer Harmonisierter Europäischer Normen beinhalten. Diese Normen betreffen die Exposition von Personen in elektromagnetischen Feldern von Mobilfunkgeräten und Basisstationen, Warendiebstahlsicherungsanlagen und RFID-Einrichtungen sowie von elektrischen und elektronischen Geräten, wobei solche Geräte mit kleiner Leistung in einer gesonderten Norm behandelt werden. Neben Festlegungen, die der Sicherheit der Allgemeinbevölkerung dienen, werden auch Festlegungen bearbeitet, die der Umsetzung der Europäischen Richtlinie zum Schutz von Arbeitnehmern gegen physikalische Einwirkungen (z. B. elektromagnetische Felder) in der Öffentlichkeit dienen. So wurden eine Reihe von europäischen Norm-Entwürfen, die vom CENELEC/TC 106X erarbeitet wurden, zur Kommentierung bzw. Abstimmung herausgegeben.

Abgeschlossen werden konnte im Berichtsjahr u. a. die Überarbeitung einer Internationalen Norm mit Festlegungen zur Ermittlung der EMF von drahtlosen Kommunikationsgeräten, die in der Nähe des Kopfes betrieben werden.

Auch die Überarbeitung der beiden Europäischen Normen EN 50527-1 und 50527-2-1 auf dem Gebiet der Sicherheit von Personen mit aktiven Implantaten, z. B. Herzschrittmachern, konnte mit einem positiven Abstimmungsergebnis abgeschlossen werden, so dass mit einer baldigen Herausgabe der beiden Normen zu rechnen ist. Die beiden Normen betreffen die Sicherheit von betroffenen Personen an Arbeitsplätzen.

Ausblick

Gerade vor dem Hintergrund aktueller technischer Entwicklungen, die auf eine weitergehende und vielfältigere Nutzung des elektromagnetischen Spektrums hinauslaufen, hat sich das K 764 und die entsprechenden internationalen und europäischen Gremien weiterhin auch mit der EMF im Zusammenhang mit neuen Applikationen wie z. B. drahtlose Energieübertragung (en: wireless power transfer) oder am Körper getragene smarte Geräte (en: wearable smart devices) befasst. Die Sicherstellung der EMF stellt auch einen Beitrag für die Vertrauensbildung in diese neuen Anwendungen dar.

Ansprechpartner

Starke Teams im Dienst der Normung

Spiegelgremien

IEC/TC 106
Verfahren für die Beurteilung von elektrischen, magnetischen und elektromagnetischen Feldern hinsichtlich ihrer Einwirkung auf den Menschen
CLC/TC 106X
Einwirkung elektromagnetischer Felder auf den Menschen
CLC/TC 106X/WG 15
Inductive and dielectric heaters
CLC/TC 106X/WG 07
Broadcasting
CLC/TC 106X/WG 17
Emf assessment in the electricity supply industry
IEC/TC 106/MT 2
Maintenance of IEC 61786
CLC/TC 106X/WG 01
Mobile phones and base stations
IEC/TC 106/MT 3
Maintenance Team for IEC 62232
IEC/TC 106/MT 1
Maintenance of IEC 62209-1
CLC/TC 106X/WG 19
EMF exposure of electrical welding workers
IEC/TC 106/PT 62764-1
Determining procedures for the measurement of field levels generated by electronic and electrical equipment in the automotive environment with respect to human exposure
IEC/TC 106/MT 62233
Miantenance of IEC 62233
IEC/TC 106/MT 62311
Maintenance of IEC 62311
IEC/TC 106/WG 9
Addressing methods for assessment of Wireless Power Transfer (WPT) related to human exposures to electric, magnetic and electromagnetic fields
IEC/TC 106/PT 62209-3
SAR measurements using vector probes
IEC/TC 106/PT 62704-1
Determining the Peak Spatial-Average Specific Absorption Rate (SAR) in the Human Body from Wireless Communications Devices, 30 MHz - 6 GHz - Part 1:General Requirements for using the Finite-Difference Time-Domain (FDTD) Method for SAR Calculations
IEC/TC 106/PT 62704-2
Determining the Peak Spatial-Average Specific Absorption Rate (SAR) in the Human Body from Wireless Communications Devices, 30 MHz - 6 GHz ? Part 2: Specific Requirements for Finite Difference Time Domain (FDTD) Modeling of Exposure from Vehicle Mounted Antennas
IEC/TC 106/PT 62704-3
Determining the Peak Spatial-Average Specific Absorption Rate (SAR) in the Human Body from Wireless Communications Devices, 30 MHz - 6 GHz ? Part 3: Specific Requirements for using the Finite-Difference Time-Domain (FDTD) Method for SAR Calculations of Mobile Phones
IEC/TC 106/PT 62704-4
Determining the Peak Spatial Average Specific Absorption Rate (SAR) in the human body from wireless communications devices, 30 MHz - 6 GHz: General requirements for using the Finite-Element Method (FEM) for SAR calcutaions and specific requirements for modelling vehicle-mounted antennas and personal wireless devices
IEC/TC 106/AHG 10
Measurement procedure for the evaluation of power density related to human exposure to radio frequency fields from wireless communication devices operating between 6 GHz and 100 GHz
CLC/TC 106X/WG 20
Reasonably Foreseeable Use
IEC/TC 106/JWG 11
Computational Methods to assess the power density in close proximity to the head and body
IEC/TC 106/JWG 12
Measurement Methods to assess the power density in close proximity to the head and body
IEC/TC 106/JWG 13
Measurement Procedures to Determine the Specific Absorption Rate (SAR)
IEC/TC 106/PT 63184
Human exposure to electric and magnetic fields from wireless power transfer systems
CLC/TC 106X/WG 21
Basic standards and generic standards

Arbeitskreise

DKE/AK 764.0.1
Sicherheit in elektromagnetischen Feldern - explosionsfähige Atmosphären und Sprengzünder
DKE/AK 764.0.2
Personenschutz
DKE/AK 764.0.3
Exposition von Personen mit Implantaten in em-Feldern
DKE/GAK 764.0.7
GAK 764/767 "Sicherheit in elektrischen, magnetischen und elektromagnetischen Feldern - Mess- und Berechnungsverfahren"