Normungsveranstaltungen

Mehr erfahren

DKE  Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

Merianstraße 28
63069 Offenbach am Main

Tel.: +49 69 6308-0
Fax: +49 69 6308-9863
E-Mail: dke@vde.com

DKE-News

Mehr erfahren

Normen kaufen

Hier können Sie Normen und Norm-Entwürfe recherchieren und direkt bestellen:

> VDE Verlag

für elektrotechnische Sicherheitsnormen mit VDE-Klassifikation sowie Fachbücher

> Beuth Verlag

für Normen und Norm-Entwürfe ohne VDE-Klassifikation

Sonderkonditionen für Studierende und Young Professionals

Zur Unterstützung von Studierenden gib es unseren Normenservice für Jungmitglieder.

DKE/AK 713.0.19 Gefahren-Reaktions-Systeme

Erarbeitung und Bearbeitung von Normen für Gefahren-Reaktions-Systeme.

Arbeitsgebiet


Neue Techniken erfordern ein neues Denken: Neben den klassischen Produktnormen gilt es, auch Systemaspekte besser unter den Experten zu vernetzen und innovative Themen zugänglich zu machen. Um den Anforderungen der Entwicklungen der Gefahrenmelde- und Überwachungsanlagen gerecht zu werden, ist das nationale Komitee DKE/K 713 „Gefahrenmelde- und Überwachungsanlagen“ der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE zuständig.


Tätigkeiten


Durchschnittlich verbringt ein Mensch rund 90% seiner Zeit im Gebäude, was dazu führt, dass die Sicherheit in Gebäuden einen hohen Stellenwert in unserer Gesellschaft hat. Besonders in öffentlichen Gebäuden, wo ein hoher Publikumsverkehr stattfindet, ist es wichtig, dass ein abgestimmtes Schutzkonzept in Verbindung mit technischen Sicherheitslösungen vorliegt. Es bedarf für jede Krisensituation das entsprechende Schutzkonzept.


Da alle bisher vorliegenden Normen und Richtlinien im Bereich der Gefahrenmeldetechnik sich jeweils auf einen spezifischen Anwendungsfall für Einbruchmeldetechnik, Brandmeldetechnik, Notruf- und Gefahren-Sprechanlagen, Videotechnik, Zutrittskontrolle, usw. beziehen, hat sich ein Gremium aus Fachkräften von Polizei, Risikomanagern, Planern und Personen aus der Industrie gebildet, um der zunehmenden Bedeutung aller Abläufe von Ereignissen in einem Gesamtsystem nachzukommen.


Daraus entstand im AK 713.0.19 „Gefahren-Reaktions-Systeme“ die DIN VDE V 0827 für Notfall- und Gefahren-Reaktions-Systeme (NGRS). Mit den Teilen 1-3 nimmt sie neben den meist schon vorhandenen organisatorischen Maßnahmen zusätzliche technische Möglichkeiten zur Bewältigung von Notfall- und Gefahrenlagen in den Fokus. Dabei wird die Reaktion auf eine Gefahrensituation von der Meldung über die Verifikation und Alarmierung bis hin zur Unterstützung der Interventionskräfte dargestellt und mit den organisatorischen Gegebenheiten abgeglichen.


Die Adressaten sind:



  • Polizei

  • Versicherer

  • Behörden

  • Ersteller von Brandschutzkonzepten

  • Planer und Architekten

  • Hersteller und Errichter von Sicherheitsanlagen

  • Bauherren, Eigentümer, Betreiber, Benutzer und Bewohner von gefährdeten Objekten

Ausblick


Die DIN VDE V 0827 hat in den letzten Jahren vielfach in Deutschland Anwendung gefunden. Einige Nachbarländer zeigen ebenfalls großes Interesse, sodass nun eine europäische Version in Planung ist.


Kontakt

Starke Teams im Dienst der Normung

Übergeordnetes Gremium

Gefahrenmelde- und Überwachungsanlagen

Werden Sie aktiv!