Normungsveranstaltungen

DKE  Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 6308-0
Fax: +49 69 6308-9863
E-Mail: dke@vde.com

DKE-News

Mehr erfahren

Normen kaufen

Hier können Sie Normen und Norm-Entwürfe recherchieren und direkt bestellen:

> VDE Verlag

für elektrotechnische Sicherheitsnormen mit VDE-Klassifikation sowie Fachbücher

> Beuth Verlag

für Normen und Norm-Entwürfe ohne VDE-Klassifikation

Sonderkonditionen für Studierende und Young Professionals

Zur Unterstützung von Studierenden gib es unseren Normenservice für Jungmitglieder.

DKE/K 352 Elektrische Ausrüstung von Flurförderzeugen

Das DKE/K 352 ist zuständig für die Erarbeitung von Normen für die elektrische Ausrüstung von Flurförderzeugen mit folgenden Schwerpunkten:

  • Überarbeitung bestehender Normen Erstellung neuer Dokumente auf nationaler Ebene,
  • Spiegelung von Normungsarbeit im europäischen Bereich,
  • Verfolgung und Einflussnahme auf korrespondierende Aktivitäten anderer Normungsgremiuen,
  • Abstimmung mit DIN-Normungsgremien für FFZ

Arbeitsgebiet

Das DKE/K 352 ist zuständig für die Erarbeitung von Normen für die elektrische Ausrüstung von Flurförderzeugen und spiegelt die Europäische Arbeitsgruppe WG 10 „Elektromagnetische Verträglichkeit“ des CEN/TC 150 „Sicherheit von Flurförderzeugen“.

Tätigkeiten

In 2015 war das DKE/K 352 im Wesentlichen in der Funktion als Spiegelgremium des CEN/TC 150/WG 10 aktiv. Im Speziellen wurde die Normreihe EN 1175 „Sicherheit von Flurförderzeugen – Elektrische Anforderungen“ kontinuierlich überarbeitet und kommentiert und die EN 12895 (VDE 0117-895) zur Elektromagnetischen Verträglichkeit von Flurförderzeugen überarbeitet und veröffentlicht. Weiterhin wurde die englische Sprachfassung der DIN VDE 0623-589 für die Geräte-Steckvorrichtungen für Elektro-Flurförderzeuge erarbeitet und veröffentlicht.

Ausblick

Neben der Überarbeitung der EN 1175 ist unter anderem geplant, das Thema Autonomes Fahren für Flurförderzeuge auf dessen Normungsbedarf hin zu analysieren und gegebenenfalls entsprechende Normungsaktivitäten zu starten.

Des Weiteren wird zukünftig verstärkt die Zusammenarbeit mit dem DKE/K 371 „Akkumulatoren“ aufgrund der auch für Flurförderzeuge relevanten Thematik der Lithium-Sekundärbatterien sowie der Batteriewechselsysteme von Bedeutung sein.

Ansprechpartner

Starke Teams im Dienst der Normung

Spiegelgremien

CEN/TC 150
Industrial trucks - Safety
CEN/TC 150/WG 10
xxx

Werden Sie aktiv!