Normungsveranstaltungen

DKE  Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 6308-0
Fax: +49 69 6308-9863
E-Mail: dke@vde.com

DKE-News

Mehr erfahren

Normen kaufen

Hier können Sie Normen und Norm-Entwürfe recherchieren und direkt bestellen:

> VDE Verlag

für elektrotechnische Sicherheitsnormen mit VDE-Klassifikation sowie Fachbücher

> Beuth Verlag

für Normen und Norm-Entwürfe ohne VDE-Klassifikation

Sonderkonditionen für Studierende und Young Professionals

Zur Unterstützung von Studierenden gib es unseren Normenservice für Jungmitglieder.

DKE/K 961 Elektrische Messgrößenaufnehmer

Der Arbeitsbereich des DKE/K 961 umfasst die Normung elektrischer Messgrößenaufnehmer mit der Bewertung der Systemelemente und Funktionen im Bereich der Prozessmessung und –steuerung. Weitere Aspekte, wie z. B. konstruktive Merkmale von Messgrößenaufnehmer und entsprechenden Schutzarmaturen, Farbcodes und Kennzeichnungen, werden ebenfalls berücksichtigt.

🔒 Teamsite

Arbeitsgebiet

DKE/K 961 ist das Spiegelgremium zu WG 5 "Temperature Sensors and Instruments" und WG 6 "Testing and evaluation performance" des IEC/SC 65B "Devices & Process Analysis". Es ist zuständig für die Erarbeitung von Normen für Einzelgeräte, die in der Prozessautomatisierung eingesetzt werden. Hierzu gehören elektrische Messwertaufnehmer für Temperatur, Durchfluss und Druck, Prozessmessumformer und verschiedene Arten von Reglern, die unter den Gesichtspunkten Austauschbarkeit, Leistungsfähigkeit, Funktionalität und Funktionaler Sicherheit betrachtet werden.

Tätigkeiten

Neben den aktuellen Überarbeitungen bestehender Normen sind auch einige neue Projekte in diesem Komitee in Arbeit, wie z. B. die IEC 62828 Normenreihe „Referenzbedingungen und Testmethoden für industrielle Messgrößenumformer“. Aufgrund dessen wurde innerhalb des DKE/K 961 verschiedene Arbeitskreise gegründet, welche die Zuarbeit zu den einzelnen Teilen liefern sollen und diese auf internationaler Ebene einbringen.

Zum Teil 1, welcher die allgemeinen Testmethoden für alle Arten von Messumformer beschreibt, sowie zu Teil 2 und Teil 3 der IEC 62828, sind bereits im vergangenen Jahr Entwürfe zur Abstimmung erschienen. Hinsichtlich der zahlreichen eingegangenen Kommentare, wurde für den Teil 3 ein zweiter Entwurf zur Abstimmung verteilt. Zu Teil 4 und Teil 5 sind letztes Jahr erste Entwürfe zur Kommentierung erschienen.

Unter anderem wurde der DKE/AK 961.0.1, welcher die Erarbeitung eines Dokument als „Leitlinie zur Interpretation der Toleranzangaben“ als Ziel hat und der DKE/AK 961.0.6 gegründet. Letzterer wird sich mit der geplanten neuen IEC 61515-2 für Mantelleitungen befassen, sowie mit der Revision der IEC 60751 und IEC 60584-3.

Im Laufe des Jahres ist die zweite Ausgabe der IEC 61515 zu „Mineralisolierte metallgeschirmte Mantelthermoelementleitung und Mantelthermoelemente“ und die IEC 61003-1 und IEC 61003-2 zu „Systeme der industriellen Prozessleittechnik - Geräte mit analogen Eingängen und Zwei- oder Mehrpunktverhalten“ erschienen.

Ausblick

Zu dem aus Deutschland gestarteten Normungsvorhaben bezüglich thermografischer Bildaufnehmer wird im kommenden Jahr der erste Entwurf erwartet. Ebenfalls werden die zweiten Entwürfe für die Abstimmung des Teil 1 und Teil 2 der IEC 62828 erwartet und weitere Entwürfe zur Kommentierung des Teil 4 und Teil 5. Ebenso ist mit der Übernahme der DIN EN 61515 in das deutsche Normenwerk zu rechnen.

Ansprechpartner

Starke Teams im Dienst der Normung

Spiegelgremien

Industrielle Prozessleit- und Automatisierungstechnik
Geräte und Systeme

Unterkomitees

Elektrische Messumformer

Arbeitskreise

neue IEC 61515-2, Revision IEC 60751, Revision IEC 60584-3
Toleranzgrenzen IEC, AMS2750, CQI-9