Alle Veranstaltungen

Mehr erfahren

Kontakt

DKE  Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE
Stresemannallee 15

60596 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 6308-0
Fax: +49 69 6308-9863
E-Mail: dke@vde.com

DKE-Telefonservice

DKE-Kontaktformular

DKE-Login meine.dke.de

DKE-News

Mehr erfahren

DKE/K 738 Elektronische Navigationsinstrumente

Erarbeitung von Normen auf dem Gebiet der elektronischen Schiffsnavigationsanlagen und Seefunkgeräte, unter Berücksichtigung von elektrotechnischen, elektronischen und elektrooptischen Techniken sowie der elektromagnetischen Verträglichkeit der Systeme an Bord von Schiffen.

Arbeitsgebiet

Das DKE/K 738 ist für die Normung auf dem Gebiet elektronischer Schiffsnavigationsanlagen und Seefunkgeräte unter Berücksichtigung von elektrotechnischen, elektronischen, elektroakustischen und elektrooptischen Techniken sowie der elektromagnetischen Verträglichkeit der Systeme an Bord zuständig. Insbesondere legen solche Normen mit den Technischen Kennwerten und Messverfahren Anforderungen an Geräte und Systeme fest. Auch werden optionale Anforderungen zur Gewährleistung von funktionaler und Informationssicherheit untersucht.

Tätigkeiten

Das Komitee befasst sich mit der Erarbeitung von Stellungnahmen und Stimmabgaben zu IEC-Schriftstücken, die von den Arbeitsgruppen des IEC/TC 80 "Navigations- und Funkkommunikationsgeräte und -systeme für die Seeschifffahrt" erarbeitet werden und der Übernahme von internationalen und Europäischen Normen in das Deutsche Normenwerk. In 2016 waren das u. a. Normentwürfe zu mehreren Datensendern und mehreren Datenempfängern im digitalen Ethernet-Verbund und deren funktionale und Informationssicherheit. Die aktive deutsche Beteiligung an der internationalen Normung ist in den meisten Arbeitsgruppen des IEC/TC 80 durch Experten des DKE/K 738 sichergestellt.

Neben der IEC-Arbeit ist das DKE/K 738 auch für die vom ETSI-Gremium TC ERM/TG 26 "Maritime" herausgegebenen Europäischen Normen für elektronische Navigationseinrichtungen zuständig. Im Rahmen des öffentlichen Einspruchsverfahrens ist das Komitee federführend an der Erarbeitung und Konsolidierung der Deutschen Stimme oder Stellungnahme zu Europäischen Normentwürfen von ETSI beteiligt. In 2016 waren das u. a. Normentwürfe zu Harmonisierten Normen unter der Funkgeräterichtlinie 2014/53/EU für Schmalband-Telexgeräte zum Empfang von Wetter- oder Navigationsmeldungen (NAVTEX) und UHF-Kommunikationssysteme und -geräte an Bord von Schiffen. Auf internationaler Ebene wurde beispielsweise an Normen für Automatische Identifikationssysteme (AIS) und für ein Elektronisches Kartendarstellungs- und Informationssystem (ECDIS) mitgearbeitet.

Ausblick

Die Arbeitsfähigkeit des DKE/K 738 auf nationaler Ebene bleibt weiterhin eingeschränkt, da sich trotz vielfacher Bemühungen der DKE-Geschäftsstelle bislang kein Mitarbeiter bereit erklärt hat, die Funktionen eines Obmanns für das DKE/K 738 und die eines Deutschen Sprechers bei IEC/TC 80 zu übernehmen.

Ansprechpartner

Starke Teams im Dienst der Normung

Spiegelgremien

Maritime Navigations- Funknachrichtengeräte und -systeme
Maritime Navigations- Funknachrichtengeräte und -systeme
Revision of IEC 61996-1
Automatic identification system (AIS)
Revision of IEC 62288