Alle Veranstaltungen

Mehr erfahren

DKE  Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 6308-0
Fax: +49 69 6308-9863
E-Mail: dke@vde.com

DKE-News

Mehr erfahren

DKE/K 611 Kondensatoren

Das DKE/K 611 ist zuständig für die Normung und Standardisierung von Kondensatoren für Anwendungen in der Elektronik und nimmt für diesen Bereich die Spiegelfunktion zu IEC/TC 40 und CLC/TC 40XA wahr.

Weiterhin gehört dazu die Normung von

  • assoziierten Begriffen,
  • Kennwerten,
  • Prüf- und Messverfahren und
  • Umweltanforderungen.

Ausgenommen sind Kondensatoren zur Funkentstörung, für die das DKE/K 623 zuständig ist.

Arbeitsgebiet

Das DKE/K 611 ist zuständig für die Normung von Kondensatoren für die Elektronik, insbesondere der Aluminium-Elektrolytkondensatoren, der Keramikkondensatoren, der Kunststoff-Folienkondensatoren, der Tantal-Elektrolytkondensatoren und der variablen Kondensatoren. Ausgenommen sind Leistungskondensatoren (siehe DKE/K 341) und Funk-Entstörkondensatoren (siehe DKE/K 623).

Tätigkeiten

Die Tendenz zur Miniaturisierung der Bauelemente entsprechend dem schnellen Wachstum der Nachfrage an tragbaren und mobilen Elektronikanwendungen ist ein stetig fortlaufender Prozess. Die kleinsten diskreten kapazitiven Bauelemente haben heute die Abmessung 0,25 mm x 0,125 mm. Die Handhabung dieser, sehr kleinen Bauformen, benötigt spezielle Konfektionierung und automatische Maschinen.

Die Miniaturisierung ermöglicht auch die Einbettung z. B. von Keramik SMD-Kondensatoren in Substrate, wie sie bei modernen Kommunikationsgeräten gefordert werden. Diese Technik ist serienreif und die gewonnenen Erkenntnisse wurden dem IEC/TC 91 für die Erarbeitung der neuen Normenreihe IEC 62878 „Device embedded substrate“ zur Verfügung gestellt.

Im Berichtzeitraum wurde die Überarbeitung und Aktualisierung der Normreihe der Festkondensatoren zur Verwendung in Geräten der Elektronik fortgesetzt.

Die Anwendung von Electric Double-Layer Capacitor (EDLC) unter anderem beim Einsatz in Hybrid- und Elektro-Fahrzeugen und in Bahnanwendungen, eröffnete neue Geschäftsfelder und ist im Zuge der globalen Energieeffizienz-Diskussionen vermehrt im Fokus des Interesse.

Neue Projekte behandeln Prüfverfahren für die elektrischen Kennwerte von elektrischen Hybrid-Doppelschichtkondensatoren zur Verwendung in elektrischen und elektronischen Geräten. Dieses Bauelement ist ein Hybridbauelement, in welchem die Eigenschaften eines Doppellayer-Kondensators mit denen einer Li-Ionen-Batterie kombiniert sind.

Die Rahmenspezifikation für Festkondensatoren zur Verwendung in Geräten der Elektronik – Festkondensatoren zur Unterdrückung elektromagnetischer Störungen, geeignet für Netzbetrieb wurde gemeinsam mit den Experten für Funk-Entstörmittel ergänzt. Für die dauerhaft zuverlässige Entstörung mit X- und Y-Folienkondensatoren wurden Feuchtigkeitsbeständigkeitsklassen für Anwendungen mit erhöhten Anforderungen unter sehr feuchten Betriebsbedingungen eingeführt. Zudem wurde die Norm um Anforderungen an sicherheitsgeprüfte Wechselspannungskondensatoren für den Einsatz in Gleichspannungsanwendungen erweitert.

Ausblick

Die Bedeutung des Vordrucks für Bauartspezifikation wurde neu definiert. Für die Kondensatoren werden alle Vordrucke für Bauartspezifikation mit Ausnahme der, Normen mit VDE-Klassifikation zurückgezogen. Für die anderen Normen der Reihe wird ein gemeinsamer Vordruck für Bauartspezifikation erstellt. Die anderen, noch bestehenden Vordrucke für Bauartspezifikation, werden anschließend sukzessive zurückgezogen. Der Bezug auf das Qualitätsbewertungssystem der IEC für elektronische Bauelemente (IECQ) entfällt zukünftig.

Ansprechpartner

Starke Teams im Dienst der Normung

Spiegelgremien

Kondensatoren und Funk-Entstörbauelemente
Kondensatoren und Widerstände für elektronische Geräte
Ceramic capacitors
Packaging of components for automatic handling
Part 23:Fixed metallized polyethylene naphthalate film dielectric chip d.c. capacitors
Electromagnetic interference suppression capacitors
Harmonisation
Varistors for use in electronic equipment - Part 1: Generic specification
Potentiometers for use in electronic equipment. Part 2: Sectional specification: Lead-screw actuated and rotary preset potentiometers
Potentiometers for use in electronic equipment - Part 5: Sectional specification: Single-turn rotary low-power wirewound and non-wirewound potentiometers
Potentiometers for use in electronic equipment - Part 6: Sectional specification: Surface mount preset potentiometers
Polymeric thermistors - Directly heated positive step function temperature coefficient - Part 1: Generic specification
Fixed capacitors for use in electronic equipment - Part 1: Generic specification Ed. 4.0
Fixed capacitors for use in electronic equipment - Part 19: Sectional specification: Fixed surface mount metallized polyethylene-terephthalate film dielectric d.c. capacitors, Ed. 2.0
Fixed capacitors for use in electronic equipment - Part 20: Sectional specification: Fixed metallized polyphenylene sulfide film dielectric surface mount d.c. capacitors
Packing of components for automatic handling - Part 2: Tape packing of components with unidirectional leads on continuous tapes
Packing of surface mount components on continuous tapes
Stick magazines for electronic components encapsulated in packages of form E and G
Resistors
Capacitors, Inductors and Filters

Arbeitskreise

Doppelschicht-Kondensatoren