Normungsveranstaltungen

DKE  Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 6308-0
Fax: +49 69 6308-9863
E-Mail: dke@vde.com

DKE-News

Mehr erfahren

Normen kaufen

Hier können Sie Normen und Norm-Entwürfe recherchieren und direkt bestellen:

> VDE Verlag

für elektrotechnische Sicherheitsnormen mit VDE-Klassifikation sowie Fachbücher

> Beuth Verlag

für Normen und Norm-Entwürfe ohne VDE-Klassifikation

Sonderkonditionen für Studierende und Young Professionals

Zur Unterstützung von Studierenden gib es unseren Normenservice für Jungmitglieder.

DKE/K 432 Hochspannungs-Schaltgeräte, typgeprüfte Hochspannungs-Schaltanlagen, Hochspannungs-Sicherungen sowie Energieübertragungssysteme mit Spannungen über 100 kV DC und über 420 kV AC

Ausarbeitung von Normen mit oder ohne Kennzeichnung als VDE-Bestimmungen für Spannungen über 1 kV AC und 1,5 kV DC für Hochspannungs-Schaltgeräte, typgeprüfte Hochspannungs-Schaltanlagen mit ihren zugehörigen Mess-, Regel-, Steuer-, Schutzeinrichtungen und anderen Hilfsstromkreise, Hochspannungs-Sicherungen sowie Energieübertragungssysteme mit Spannungen über 100 kV DC und über 420 kV AC.

Arbeitsgebiet

Das DKE/K 432 ist mit seinen drei verabschiedungsbevollmächtigten Unterkomitees für die Normung von Schaltgeräten, fabrikfertigen Schaltanlagen und Hochspannungs-Sicherungen für Bemessungsspannungen größer 1 kV AC und 1,5 kV DC zuständig.

Tätigkeiten

International in Arbeit sind zurzeit die Normen für Hochspannungs-Leistungsschalter, synthetische Prüfungen, Trenn- und Erdungsschalter und kompakte Gerätekombinationen für Verteilstationen (CEADS). Aufgrund eines deutschen Vorschlags wurden die Spannungsanzeigesysteme und -prüfsysteme zusammengefasst und die Nutzung der zur Verfügung stehenden Daten weiter ausgebaut (intelligente Netze / Smart Grids); ein erster Entwurf wird Anfang 2017 erwartet.

Auf IEC-Ebene wurden zwei neue Themen aufgegriffen: grundlegende Fragen bzgl. zu SF6 alternativen Gasen (Isolation, Schaltleistung, Umweltverträglichkeit, Wiederverwendbarkeit usw.) und

  • Gleichspannungsschaltanlagen und -schaltgeräte.

Beide Themen sind noch in Bearbeitung, Ergebnisse werden im April 2017 erwartet.

Begonnen wurde weiterhin die Überarbeitung der Norm für Kabelanschlüsse für gasisolierte metallgekapselte Schaltanlagen für Bemessungsspannungen über 52 kV.

Auf europäischer Ebene wurde mit der Überarbeitung der Normen für Kapselungen aus Leichtmetall für gasgefüllte Hochspannungs-Schaltgeräte und -Schaltanlagen begonnen.

Ausblick

Derzeit gelten Typprüfungen von fabrikfertigen Kompaktstationen für ein Produkt. Die Übertragung der Prüfung zur Anerkennung auf ganze Produktfamilien wird auf IEC-Ebene ein Schwerpunkt sein.

Weiterhin werden alle Normen für Hochspannungs-Schaltanlagen und -Schaltgeräte sukzessive neu und einheitlich gegliedert.

Auf nationaler Ebene wird die Überführung des UHV-Arbeitskreises in ein neu zu gründendes verabschiedungsbevollmächtigtes Gemeinschafts-UK, das die UHV-Themen für DC über 100 kV und für AC über 800 kV begleitet und koordiniert, angestrebt.

Ansprechpartner

Starke Teams im Dienst der Normung

Spiegelgremien

Schaltgeräte
Schmelzsicherungen
Revision of IEC 60050-441
UHV – AC-Übertragungssysteme

Unterkomitees

Typgeprüfte Hochspannungs-Schaltanlagen
Hochspannungs-Schaltgeräte
Energieübertragungssysteme mit Spannungen über 100 kV DC und über 420 kV AC
Hochspannungs-Sicherungen