Alle Veranstaltungen

Mehr erfahren

Kontakt

meine-dke-de - zum LoginDKE  Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE
Stresemannallee 15

60596 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 6308-0
Fax: +49 69 6308-9863
E-Mail: dke@vde.com

DKE-Telefonservice

DKE-Kontaktformular

DKE-Login meine.dke.de

DKE-News

Mehr erfahren

DKE/K 351 Elektrische Ausrüstungen für Bahnen

Der Arbeitsbereich umfasst das Aufstellen von Richtlinien und Bestimmungen von elektrischen und elektronischen Systemen, Geräten und zugehöriger Software für alle Bahnanwendungen, sowohl in Fahrzeugen als auch festen Installationen einschließlich städtischen Transportmitteln.

Teamsite

Arbeitsgebiet

Das DKE/K 351 ist zuständig für die Erarbeitung von Normen insbesondere für die allgemeinen Sicherheitsbestimmungen im Bereich der elektrischen Bahnen, d. h. Eisenbahnen sowie Straßen-, Stadt- und U-Bahnen und O-Busse. Hierzu gehören Normen für die Betriebsmittel zur Verwendung auf den Bahnfahrzeugen und in den ortsfesten elektrischen Bahnanlagen sowie für die Leit- und Sicherungstechnik.

Die Arbeit des DKE/K 351 wird größtenteils bestimmt durch die Ergebnisse des europäischen Normungsgremiums CLC/TC 9X „Electrical and electronic applications for railways“ und seiner Untergremien CLC/SC 9XA „Communication, signalling and processing systems“, CLC/SC 9XB „Electromechanical material on board rolling stock“ und CLC/SC 9XC „Fixed installations“.

Tätigkeiten

Das Jahr 2016 war im DKE/UK 351.1 „Fahrzeuge“ geprägt durch europäische Arbeiten u. a. zum Thema Software für Eisenbahnsteuerungs- und Überwachungssysteme.

Eine der wichtigsten Publikationen des DKE/UK 351.2 „Ortsfeste Anlagen“ beschäftigt sich mit den Schutzprinzipien in Gleich- und Wechselstrom- Bahnenergieversorgungssystemen. Diese werden somit erstmals umfassend in einer Norm beschrieben.

Im Berichtszeitraum hat das DKE/UK 351.3 „Bahn-Signalanlagen“ unter anderem ein nationales Beiblatt zur Anwendung der Norm für Software für Eisenbahnsteuerungs- und Überwachungssysteme veröffentlicht. Dieses Dokument wird bei einer zukünftigen Überarbeitung der Europäischen Norm als zusätzlicher Input zur Verfügung gestellt.

Im DKE/K 351 selbst stehen die Arbeiten an der zukünftigen Norm zum Thema „Spezifikation und Nachweis von Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit, Instandhaltbarkeit und Sicherheit (RAMS)“ nach umfangreichen Vorarbeiten kurz vor dem Abschluss.

Ausblick

Das bestimmende Thema der kurz- und mittelfristigen Zukunft des Bahnsektors wird „IT-Security“ sein. Bereits heute haben alle Teilsysteme „Survey Groups“ auf europäischer Ebene dazu gegründet. Auch in Deutschland ist das Abstimmungsbedürfnis sehr groß was sich mittlerweile in 4 neu gegründeten Arbeitskreisen zu diesem Thema im Bahnsektor widerspiegelt. Die Diskussionen stehen jedoch noch am Anfang und insbesondere das Zusammenwirken von „Safety“ und „Security“ wird eines der großen Herausforderungen sein.

Die Normung der Bahntechnik wird sich auch in Zukunft erheblich weiterentwickeln. Auch als Pioniere der Elektromobilität, die erste elektrische Straßenbahn fuhr ab 16. Mai 1881 in Berlin-Lichterfelde, ist eine stetige Überarbeitung des bestehenden Standes der Technik notwendig.

Natürlich ist und bleibt die Interoperabilität der Bahnsysteme für den grenzüberschreitenden Bahnverkehr eines der großen Herausforderungen der Bahntechnik, die jedoch kontinuierlich im Sinne der Verhältnismäßigkeit von Kosten und Nutzen überprüft werden muss.

Ansprechpartner

Starke Teams im Dienst der Normung

Spiegelgremien

Elektrische und elektronische Anwendungen für Bahnen
Elektrische Ausrüstungen für Bahnen
Elektrische Ausrüstungen für Bahnen
Railway applications-Urban Guided Transport Management and Command/Control Systems
Railway applications - Train communication network (TCN)
Railway applications - Electromagnetic Compatibility
Onboard multimedia systems for railways
Railway applications - Measurement procedures of magnetic field levels generated by electronic and electrical apparatus in the railway environment with respect to human exposure
ODIS - On board Driving Information System
Liaison between CEN/TC278/WG3 and IEC/TC9/WG43&46 and Modtrain FIS
Railway application -- Electromagnetic compatibility (EMC)
Communication means between safety equipment and man machine interface (mmi)
Survey group 17 for preparation of transfer of EN 50155 to SC9XB
Amendment to IEC 62278 for RAM
Workshop on railway ICT 2012
Alignment of prEN 50153, prEN 50388 and EN 50122
Survey Group on a cross functional standard on software

Unterkomitees

Fahrzeuge
Ortsfeste Anlagen
Bahn-Signalanlagen

Arbeitskreise

EMF in Bahnanlagen
Energiemessung und –management
Isolationskoordination
IT-Sicherheit im Bahnsystem
IT-Sicherheit in der Bahnenergieversorgung