Alle Veranstaltungen

Mehr erfahren

Kontakt

DKE  Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE
Stresemannallee 15

60596 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 6308-0
Fax: +49 69 6308-9863
E-Mail: dke@vde.com

DKE-Telefonservice

DKE-Kontaktformular

DKE-Login meine.dke.de

DKE-News

Mehr erfahren

DKE/K 241 Schlagwetter- und explosionsgeschützte elektrische Betriebsmittel

Erarbeiten der Bestimmungen und Richtlinien für die Ausführung von Betriebsmitteln für den Einsatz in ExI und ExII-gefährdeten Bereichen für alle Zündschutzarten.

Arbeitsgebiet

Das DKE/K 241 mit seinen Arbeitskreisen beschäftigt sich mit der Normung von Explosionsschutzmaßnahmen an elektrischen Betriebsmitteln. Die normungstechnischen Arbeiten gliedern sich in einen allgemeinen Teil sowie in Zusatzteile entsprechend den einzelnen Zündschutzarten.

Tätigkeiten

Die Arbeiten diese Gremiums beziehen sich zum überwiegenden Teil auf internationale Arbeiten zur Aktualisierung der vorhandenen Normen zu den Zündschutzarten. Nachfolgend werden einige Aktivitäten besonders hervorgehoben.

Auf internationaler Ebene soll eine Arbeitsgruppe gegründet werden, die untersuchen soll, ob für Zone 2 Betriebsmittel Erleichterungen bezüglich Zündung durch elektrostatischer Aufladung eingeräumt werden können. Dies wird von Deutschen Experten allerdings bezweifelt.

Das auch für Betreiber wichtige Thema der persönlichen tragbaren elektrischen Geräte soll international grundlegend betrachtet werden. Das Ergebnis dieser Gruppe, wie diese Thematik erfasst werden kann, soll dem Hauptkomitee als Entscheidungsgrundlage für die weitere Vorgehensweise dienen.

Ebenfalls auf internationaler Ebene wurde die Einrichtung eines Projekt-Teams zum Thema „Gerätegruppen“ vorgeschlagen. Diese Gruppe soll sich mit der Auslegung bis zum Test und Beurteilung dieser „Gerätegruppen“ beschäftigen. Diese Gerätegruppen sind vormontierte Baugruppen mit einzelnen Geräten.

Es soll auf internationaler Ebene auch ein Projektteam eingerichtet werden, dass sich mit der Qualifikation des Personals beschäftigen soll. Der Bedarf für diese Anforderung kam aus dem internationalen Zertifizierungssystem für Betriebsmittel zur Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen.

Das Projekt für den Einsatz exlosionsgeschützter Betriebsmittel für tiefe Temperaturen wurde in der Anwendung auf Betriebsmittel für ungünstige Betriebsbedingungen geändert. Hierzu gab es dann im Frühjahr 2016 den ersten Entwurf, der zur öffentlichen Diskussion gestellt wurde.

Ausblick

Die weiteren Aktivitäten sind abhängig von den Sitzungen der internationalen Arbeitsgruppen im März 2017 in Sydney und den Sitzungen der internationalen Arbeitsgruppen und dem technischen Komitee im Oktober 2017 in Wladiwostok.

Ansprechpartner

Starke Teams im Dienst der Normung

Spiegelgremien

Überdruckkapselung
Eigensicherheit 'i'
Elektrische Betriebsmittel für explosionsgefährdete Bereiche - Allgemeine Bestimmungen
Eigensicherheit 'i'
Betriebsmittel für explosionsgefährdete Bereiche
Maintenance of IEC 60079-7
Maintenance of IEC 60079-29 series
Maintenance of IEC 60079-35-1 and IEC 60079-35-2
Maintenance of IEC 60079-18
Maintenance of IEC 60079-15
Maintenance of IEC 60079-2, -13, -16
Maintenance of IEC 60079-11
Maintenance of IEC 60079-25
Maintenance of IEC 60079-26
Maintenance of IEC 60079-1
Reliability of safety-related devices
Responsible for MT 60079-0, maintenance of IEV 60050.426 and other specific tasks assigned by TC 31
Electric Machines (motors and generators)
with TC 101 - Electrostatics
Maintenance of IEC 60079-31
Revision of EN 50271 (JWG with TC 216 - SC 31-9 lead)
Risk of ignition by radiation from optical equipment
Equipment process sealing
Creepage and clearance distances
Intrinsic safety "i"
Safety Devices Related to Explosion Risk
Gas/dust hybrid mixtures
Change of the State of the Art
Maintenance for IEC 60079-30-1 and IEC 60079-30-2
Very low temperatures
Electrochemical cells and batteries in equipment for explosive atmospheres
Spark Test Apparatus
Luminairies
Adverse service conditions
High voltage
Maintenance of IEC 60079-33

Arbeitskreise

Verguss-, Öl-, Sandkapselung
Druckfeste Kapselung
Staub- Ex- Schutz
Allgemeine Bestimmungen
Leitungseinführung und Anschlußraum
Erhöhte Sicherheit
Betriebsmittel für Zone 0, Equipment Process Sealing
Betriebsmittel für Zone 2
Heizeinrichtungen
Überdruckkapselung
Eigensicherheit
Gefahren durch elektrostatische Aufladung
Safety Devices
Zündgefahren durch optische Strahlung
Kopfleuchten und Personal Electronic Equipment (PEP)
Batterien in explosionsgeschützten Betriebsmitteln
Zertifizierung von Gerätegruppen
Explosionsgeschützte Leuchten
Spezielle Anwendungen