Normungsveranstaltungen

Mehr erfahren

DKE  Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

Merianstraße 28
63069 Offenbach am Main

Tel.: +49 69 6308-0
Fax: +49 69 6308-9863
E-Mail: dke@vde.com

DKE-News

Mehr erfahren

Normen kaufen

Hier können Sie Normen und Norm-Entwürfe recherchieren und direkt bestellen:

> VDE Verlag

für elektrotechnische Sicherheitsnormen mit VDE-Klassifikation sowie Fachbücher

> Beuth Verlag

für Normen und Norm-Entwürfe ohne VDE-Klassifikation

Sonderkonditionen für Studierende und Young Professionals

Zur Unterstützung von Studierenden gib es unseren Normenservice für Jungmitglieder.

DKE/K 111 Terminologie

Aufgabe des DKE/K 111 ist es:

  • als Spiegelgremium zu TC 1 der IEC deren Arbeiten in Deutschland zu übernehmen und für die Übernahme des Internationalen Elektrotechnischen Wörterbuches in das deutsche Normenwerk zu sorgen,
  • bei unterschiedlichem oder widersprüchlichem Gebrauch der Begriffe in den verschiedenen Gebieten der elektrotechnischen Terminologie einzugreifen,
  • die nötigen Vereinbarungen mit anderen nationalen Organisationen zu treffen, die sich mit Terminologie-Fragen auf dem Gebiet der Elektrotechnik befassen, damit die DKE den größtmöglichen Nutzen aus diesen Arbeiten ziehen kann und Doppelarbeit vermieden wird.

Arbeitsgebiet

Aufgabe des DKE/K 111 ist die Sicherstellung und Koordinierung der deutschen Mitarbeit am Internationalen Elektrotechnischen Wörterbuch der IEC (IEC 60050 „International Electrotechnical Vocabulary“, IEV). Darüber hinaus ist das DKE/K 111 für eine Reihe nationaler Grundnormen zur Terminologie auf dem Gebiet der Elektrotechnik zuständig.

Tätigkeiten

Das IEV ist ein lebendes Dokument dessen rund 80 Teile laufend überarbeitet und ergänzt werden. Vertreter des DKE/K 111 sind an diesen Arbeiten aktiv beteiligt. Nach Autorisierung der deutschen Ausgabe durch das zuständige Fachgremium erscheinen die Teile als dreisprachige „Deutsche Ausgabe des IEV“. Diese bildet die Grundlage für eine einheitliche deutsche Sprachfassung der Europäischen Normen und der Nationalen Normen auf dem Gebiet der Elektrotechnik. Einzelne Teile wie IEV 461 „Electric cables“ (DIN VDE 0289), IEV 826 „Elektrische Anlagen von Gebäuden“ (DIN VDE 0100-200) und IEV 351 „Leittechnik“ (DIN IEC 60050-351) wurden zusätzlich als Nationale Normen veröffentlicht.

Eine effiziente Nutzung der nahezu 20000 Begriffe des IEV ist nur mit elektronischen Hilfsmitteln möglich. Daher hat die DKE eine webbasierte Fassung der deutschen Ausgabe des IEV als „DKE-IEV“ auf ihrer Webpräsenz platziert, die allen Normungs-Experten sowie allen übrigen an Terminologiefragen interessierten Anwendern und Besuchern der DKE-Homepage eine schnelle Datenbank-Suche erlaubt. Damit stellt das DKE/K 111 ein zeitgemäßes Normungsprodukt mit zusätzlichem Nutzen zur Verfügung, das zunehmende Verbreitung bei der Normung findet.

Das DKE/K 111 hat im Berichtszeitraum sechs Aktualisierungen im Zuge einer Konsolidierung der Benennungen eingebracht. In Summe werden es ca. 28 Sätze a 10 Änderungen sein.

Die Überarbeitung des IEV 815 „Supraleitung“ ist national abgeschlossen und wurde im Berichtszeitraum in das DAIEV aufgenommen.

Zusätzlich wurden über sogenannte Change Requests eine Vielzahl von einzelnen IEV-Einträgen aktualisiert.

Ausblick

Im Arbeitskreis DKE/GAK 111.0.5 „Begriffe zum intelligenten Energiesystem“ kam es leider zu Verzögerungen, jedoch wurden die verschiedenen Domänen des „Smart Energy Systems“ mittels Ontologie soweit verfeinert, dass ein entsprechendes Dokument im nächsten Berichtszeitraum zu erwarten ist. Dieses Dokument soll dann über den Lenkungskreis DKE 1911 in das „SyC Smart Energy“ in die IEC eingebracht werden.

Die Arbeiten zum IEV 614 „Erzeugung, Übertragung und Verteilung elektrischer Energie - Betrieb“ sind in der IEC abgeschlossen, jedoch gab es eine Verzögerung bei der Übernahme in das DAIEV, so dass ein entsprechendes IEV-Kapitel im nächsten Berichtszeitraum zu erwarten ist.

Die IEV Teile 811 „Elektrische Zugförderung“ und 821 „Signal- und Sicherungseinrichtungen für das Eisenbahnwesen“ sind international soweit gediehen, dass eine Übernahme in das DAIEV im nächsten Berichtszeitraum erwartet werden kann.

Weitere Aktualisierungen sind im Zuge einer Konsolidierung der Benennungen zu erwarten. Hierbei werden Benennungen, die mehrfach vorkommen, auf den Prüfstand gestellt und eine mit den entsprechenden Fachgremien abgestimmte Lösung für die Mehrfachbenennungen erstellt.

Der Umfang der als „Deutsche Ausgabe des IEV“ vorliegenden Kapitel umfasst insgesamt 80 Dokumente. Damit besteht eine solide terminologische Grundlage für die Arbeit der Fachkomitees, die kontinuierlich weiter ausgebaut wird.

Ansprechpartner

Starke Teams im Dienst der Normung

Spiegelgremien

IEC/TC 1
Terminologie
IEC/TC 1/MT 100
Fundamental concepts
IEC/TC 1/VT 60050
International Electrotechnical Vocabulary
IEC/TC 1/MT 300
International Electrotechnical Vocabulary -- Electrical and electronic measurements and measuring instruments
IEC/TC 1/AG 1
IEV structure, working procedures, requirements and supporting tools

Arbeitskreise

DKE/GAK 111.0.1
Allgemeine wissenschaftliche und technische Begriffe
DKE/GAK 111.0.4
Begriffe zur Erzeugung, Übertragung und Verteilung von elektrischer Energie und zum integrierten Energiesystem
DKE/GAK 111.0.5
Begriffe zum intelligenten Energiesystem
DKE/GAK 111.0.6
Begriffe der Informations- und Kommunikationstechnik

Werden Sie aktiv!