DIN EN IEC 60384-17:2019-12

Standards
putilov_denis / Fotolia

Festkondensatoren zur Verwendung in Geräten der Elektronik -

Teil 17: Rahmenspezifikation - Festkondensatoren mit metallisierter Polypropylen-Folie als Dielektrikum für Wechselspannungs- und Impulsbetrieb (IEC 60384-17:2019); Deutsche Fassung EN IEC 60384-17:2019

Kurzdarstellung

Dieser Teil von IEC 60384 gilt für Festkondensatoren mit metallisierten Elektroden und Polypropylen-Folien als Dielektrikum zur Verwendung in Geräten der Elektronik. Diese Kondensatoren können je nach Anwendungsbedingungen "selbstheilende" Eigenschaften haben. Kondensatoren nach dieser Norm sind für Wechselspannungs- und/oder Impulsanwendungen vorgesehen. Die maximal zulässige Blindleistung beträgt 10 000 var und die maximale Scheitelspannung 3 000 V. Kondensatoren für Blindleistungen über 500 var, an die die maximale Scheitelspannung von 2 500 V bei 50 Hz angelegt werden kann, werden in dieser Norm nicht behandelt, außer sie stellen den höchsten Anteil in einem Bereich der Blindleistung dar, der hauptsächlich unterhalb von 500 var bei 50 Hz liegt. Diese Norm gilt nicht für Kapazitätswerte über 20 µF.
Es sind zwei Anforderungsstufen der Kondensatoren vorgesehen, Anforderungsstufe 1 für lange Lebensdauer und Anforderungsstufe 2 für allgemeine Anwendungen. Kondensatoren der Anforderungsstufe 1 sind Kondensatoren mit langer Lebensdauer mit erhöhten Anforderungen an die elektrischen Parameter. Kondensatoren der Anforderungsstufe 2 sind Kondensatoren für allgemeine Anwendungen, bei denen die erhöhten Anforderungen für Kondensatoren der Anforderungsstufe 1 nicht erforderlich sind.
Kondensatoren für die Funkentstörung sind nicht eingeschlossen, werden jedoch in IEC 60384-14 behandelt. Berührungsschutzkondensatoren (in IEC 60065 behandelt) und Leuchtstofflampen- und Motorkondensatoren (werden von IEC/TC 33 und IEC/TC 34 behandelt) sind auch ausgeschlossen. Kondensatoren zum Schutz gegen Gefahren durch Stromschlag (in IEC 60065 des technischen IEC-Komitees 61 behandelt), Kondensatoren für Leuchtstofflampen und Motoren (in IEC 60252-1 und in IEC 60252-2 des technischen IEC-Komitees 33 behandelt) sowie Kondensatoren für Schaltkreise in Leuchtstoffröhrenlampen und anderen Entladungslampen (in IEC 61048 und in IEC 61049 des technischen IEC-Komitees 34 behandelt) werden auch nicht berücksichtigt.
Gegenstand dieses Dokuments sind die Vorgabe bevorzugter Bemessungswerte und Eigenschaften, die Auswahl aus IEC 60384-1:2016, die geeigneten Qualitätsbewertungsverfahren, Prüf- und Messverfahren sowie die Darstellung allgemeiner Anforderungen an das Betriebsverhalten dieses Kondensatortyps. Prüfschärfegrade und Anforderungen in Bauartspezifikationen müssen gleich oder höher sein als die Anforderungsstufe dieser Rahmenspezifikation. Ein schlechteres Betriebsverhalten ist nicht zulässig.
Zuständig ist das DKE/K 611 "Kondensatoren" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 60384-17:2006-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Alle Teile des Dokuments wurden basierend auf den ISO/IEC-Richtlinien, Teil 2:2016 (siebte Ausgabe) überarbeitet und mit anderen Dokumenten ähnlicher Art harmonisiert.
b) Die Tabellen wurden aktualisiert und Abschnitt 4 wurde überarbeitet, um Wiederholungen und Widersprüche zu vermeiden.
c) Neue Stabilitätsklassen und Bedingungen für die Prüfung Feuchte Wärme, konstant, wurden im Text in Abschnitt 4 und im Anhang A hinzugefügt.

Beziehungen

Ersatz für:

Standards
putilov_denis / Fotolia
01.07.2006 Historisch
DIN EN 60384-17:2006-07
Festkondensatoren zur Verwendung in Geräten der Elektronik - Teil 17: Rahmenspezifikation - Festkondensatoren mit metallisierter Polypropylen-Folie als Dielektrikum für Wechselspannungs- und Impulsbetrieb (IEC 60384-17:2005); Deutsche Fassung EN 60384-17:2005

Enthält:

Standards
putilov_denis / Fotolia
10.05.2019 Aktuell
EN IEC 60384-17:2019-05
Festkondensatoren zur Verwendung in Geräten der Elektronik - Teil 17: Rahmenspezifikation: Festkondensatoren mit metallisierter Polypropylen-Folie als Dielektrikum für Wechselspannungs- und Impulsbetrieb

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Norm
Status
Aktuell
Erscheinungsdatum
01.12.2019
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium
Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung