DIN EN 50332-3:2018-04

Nahaufnahme einer Platine
serkat Photography / Fotolia

Elektroakustische Geräte: Kopfhörer und Ohrhörer in Verbindung mit tragbaren Audiogeräten -

Verfahren zur Messung des maximalen Schalldruckpegels - Teil 3: Messverfahren für Schalldosis-Management; Deutsche Fassung EN 50332-3:2017

Kurzdarstellung

Der vorliegende Teil 3 der Europäischen Norm EN 50322 legt die Schalldosis-Messung und die dazugehörigen Warnsignale eines tragbaren Audiogerätes (PMP) fest, um das Risiko von Hörschäden bei der Anwendung zu reduzieren. Die Schallbelastung durch andere Schallquellen als durch tragbare Audiogeräte werden nicht abgedeckt.
Zuständig ist das DKE/K 733 "Sicherheit für Geräte der Unterhaltungselektronik und verwandte Systeme" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Beziehungen

Enthält:

Nahaufnahme einer Platine
serkat Photography / Fotolia
10.02.2017 Aktuell
EN 50332-3:2017-02
Elektroakustische Geräte: Kopfhörer und Ohrhörer in Verbindung mit tragbaren Audiogeräten - Verfahren zur Messung des maximalen Schalldruckpegels - Teil 3: Messmethode für Schalldosis Management - Teil 3: Messmethode für Schalldosis Management

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Norm
Status
Aktuell
Erscheinungsdatum
01.04.2018
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Kontakt

Referat
Gerhard Henninger
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

xv8yr8u.yv44z4xv8QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-451

Referatsassistenz
Anne Seeger
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

r44v.9vvxv8QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-234

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung