DIN EN 60127-7 (VDE 0820-7):2016-09

Standards
putilov_denis / Fotolia

Geräteschutzsicherungen -

Teil 7: G-Sicherungseinsätze für besondere Anwendungen (IEC 60127-7:2015); Deutsche Fassung EN 60127-7:2016

Kurzdarstellung

Dieser Teil von IEC 60127 enthält Anforderungen an G-Sicherungseinsätze für besondere Anwendungen. G-Sicherungseinsatz für besondere Anwendungen sind geschlossene Sicherungseinsätze, die nicht in den Anwendungsbereich von IEC 60127-2, IEC 60127-3 oder IEC 60127-4 fallen mit einem Bemessungsausschaltvermögen nicht größer als 50 kA, bei denen die Breite und die Höhe 12 mm und die Länge 50 mm nicht überschreiten. Diese Norm gilt für Sicherungseinsätze mit einer Bemessungsspannung bis 1000 V, einem Bemessungsstrom bis 20 A und einem Bemessungsausschaltvermögen bis 50 kA.
Er gilt nicht für Sicherungen, die in den Folgeteilen von IEC 60269-1 vollständig erfasst sind. Er gilt nicht für G-Sicherungseinsätze, die unter besonderen Bedingungen wie korrosive oder explosive Atmosphäre verwendet werden. Diese Norm gilt zusätzlich zu den Anforderungen nach IEC 60127-1.
Es ist nicht vorgesehen, dass G-Sicherungseinsätze für besondere Anwendungen vom Endanwender eines elektrischen/elektronischen Gerätes ausgewechselt werden.
Zweck dieser Norm ist die Festlegung einheitlicher Prüfverfahren für G-Sicherungseinsätze für besondere Anwendungen, um die von Herstellern festgelegten Werte (z. B. für Schmelzzeiten und Ausschaltvermögen) überprüfen zu können.
Gegenüber der vorherigen Ausgabe wurden alle Abschnitte unter Berücksichtigung des gesamten Inhalts der vorherigen Ausgabe entsprechend den aktuellen Anforderungen an Form und Gestaltung überarbeitet. Festgelegt wurden eine Prüfleiterplatte für obenflächenmontierbare Sicherungseinsätze und Prüfpläne für homogene Baureihen.
Zuständig ist das DKE/K 663 "Gerätesicherungen (G-Sicherungen)" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 60127-7 (VDE 0820-7):2014-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Alle Abschnitte wurden unter Berücksichtigung des gesamten Inhalts der vorherigen Ausgabe entsprechend den aktuellen Anforderungen an Form und Gestaltung überarbeitet.
b) Festlegung einer Prüfleiterplatte für obenflächenmontierbare Sicherungseinsätze, siehe Bild 2;
c) Festlegung von Prüfplänen für homogene Baureihen.

Beziehungen

Ersatz für:

Standards
putilov_denis / Fotolia
01.01.2014 Historisch
DIN EN 60127-7 (VDE 0820-7):2014-01
Geräteschutzsicherungen - Teil 7: G-Sicherungseinsätze für besondere Anwendungen (IEC 60127-7:2013); Deutsche Fassung EN 60127-7:2013

Enthält:

Standards
putilov_denis / Fotolia
22.01.2016 Aktuell
EN 60127-7:2016-01
Geräteschutzsicherungen - Teil 7: G-Sicherungseinsätze für besondere Anwendungen
Standards
putilov_denis / Fotolia
22.09.2015 Aktuell
IEC 60127-7:2015-09
Geräteschutzsicherungen - Teil 7: G-Sicherungseinsätze für besondere Anwendungen

Entwurf war:

Standards
putilov_denis / Fotolia
01.09.2014 Historisch
E DIN EN 60127-7 (VDE 0820-7):2014-09
Geräteschutzsicherungen - Teil 7: G-Sicherungseinsätze für besondere Anwendungen (IEC 32C/488/CD:2014)

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Norm
Status
Aktuell
Erscheinungsdatum
01.09.2016
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium
Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung