E DIN EN 61000-6-5 (VDE 0839-6-5):2015-01

Akustik- und EMV-Halle mit offener Tür
VDE

Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) -

Teil 6-5: Fachgrundnormen - Störfestigkeit von Betriebsmitteln, Geräten und Einrichtungen, die im Bereich von Kraftwerken und Schaltstationen verwendet werden (IEC 77/459/CDV:2014); Deutsche Fassung FprEN 61000-6-5:2014

Kurzdarstellung

Dieser Norm-Entwurf enthält die deutsche Fassung des Europäischen Norm-Entwurfs FprEN 61000-6-5:2014 und ist identisch mit dem CDV der geplanten ersten Ausgabe der Internationalen Norm IEC 61000-6-5. Der geplanten Norm war bereits eine Internationale Technische Spezifikation vorausgegangen, deren upgrade in eine Norm auf den Weg gebracht wurde. Der Entwurf enthält Anforderungen zur Störfestigkeit von elektrischen und elektronischen Betriebsmitteln, Geräten und Einrichtungen, die zum Einsatz in Kraftwerken und Schaltstationen (mit Spannungen von der Mittelspannung bis zur höchsten Spannungsebene) vorgesehen sind, gegen elektromagnetische Störgrößen. Für bestimmte Betriebsmittel, Geräte und Einrichtungen existieren bereits Produktnormen mit EMV-Festlegungen, die für die betreffenden Gerätschaften Vorrang haben. Die Festlegungen im Entwurf der IEC/EN 61000-6-7 betreffen den Frequenzbereich von 0 Hz bis 400 GHz, wobei Prüfungen nur mit denjenigen Prüfstörgrößen und in den Frequenzbereichen durchgeführt werden müssen, die im Festlegungsteil des Entwurfs aufgeführt sind und die für das betreffende Betriebsmittel, Gerät bzw. die betreffende Einrichtung in Frage kommen. Die einzelnen Prüfungen werden, wie dies bei Fachgrundnormen üblich ist, für jeden Anschluss (Tor) des Betriebsmittels, Geräts bzw. der Einrichtung einzeln angegeben. Bei der Festlegung der Prüfpegel wird zwischen Betriebsmitteln, Geräten und Einrichtungen, die zum Einsatz in Kraftwerken und Schaltstationen vorgesehen sind, und solchen, die in Schaltstationen verwendet werden, unterschieden. Ferner wird im Rahmen dieses Entwurfs davon ausgegangen, dass innerhalb eines Kraftwerks oder einer Schaltstation unterschiedliche Bereiche existieren, für die unterschiedliche EMV-Festlegungen zutreffend sein können. Zu diesem Zweck definiert dieser Entwurf geschützte und ungeschützte, innerhalb und außerhalb der betreffenden Anlage liegende Bereiche sowie Schnittstellenbereiche. Dabei sind geschützte Bereiche solche Bereiche, für die die EMV-Festlegungen, wie sie in der IEC/EN 61000-6-1 für Wohnbereiche, Geschäfts- und Gewerbebereiche spezifiziert werden, ausreichend sein können. Eine Übersicht über und eine Klassifizierung von geschützten Bereichen ist im Anhang C dieses Entwurfs enthalten. Dieser enthält auch einen Leitfaden bezüglich der Applikation von Abschirmungsmaßnahmen in geschützten Bereichen.
Zuständig ist das DKE/UK 767.3 "Hochfrequente Störgrößen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Beziehungen

Enthält:

Akustik- und EMV-Halle mit offener Tür
VDE
20.06.2014 Historisch
77/459/CDV:2014-06
Akustik- und EMV-Halle mit offener Tür
VDE
20.06.2014 Historisch
FprEN 61000-6-5:2014-06

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Entwurf
Status
Historisch
Erscheinungsdatum
01.01.2015
Bereitstellungsdatum
01.2015
Einspruchsfrist
19.02.2015
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Kontakt

Referat
Kai Jagielski
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

1rz.0rxzv291zQAuv.t53 Tel. +49 69 6308-351

Referatsassistenz
Regine Kornetzky
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

8vxz4v.1584v_E1DQAuv.t53 Tel. +49 69 6308-358

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung