Leitstelle
FSO GmbH; Lukas Lehmann Photography
17.06.2020 Hinweis zur Norm

Wie wird die Norm DIN EN 50518 „Alarmempfangsstelle“ angewendet?

Die Norm richtet sich an Planer, Errichter und Betreiber von Alarmempfangsstellen (AES). An sie richtet sich das DKE/K 713 „Gefahrenmelde- und Überwachungsanlagen“ mit seinem Positionspapier zum Anwendungsbereich der Norm DIN EN 50518 (VDE 0830-5-2):2020-02.

Kontakt

Henryk Sieradzki
Zuständiges Gremium
Downloads + Links

Verwandte VDE-Themen

Wortlaut:

Positionspapier des K 713 „Gefahrenmelde- und Überwachungsanlagen“ zum Anwendungsbereich der Norm DIN EN 50518 (VDE 0830-5-2):2020-02

Die Norm DIN EN 50518 richtet sich mit ihrem Anwendungsbereich an Planer, Errichter und Betreiber von Alarmempfangsstellen (AES).

Für die in der Einleitung der Norm DIN EN 50518 aufgeführten Alarmanlagen mit (Kategorie I) und ohne (Kategorie II) Sicherungsanwendungen** der gesamten Normenreihe unter CLC/TC 79, wird die Übertragung, der Empfang von Informationen und Alarmmeldungen sowie deren Verarbeitung durch eine AES empfohlen.

Das DKE/K 713 "Gefahrenmelde- und Überwachungsanlagen" hat folgende Empfehlung für die Betreiber von Alarmanlagen und anderen Anlagen und Systeme zur praktischen Vorgehensweise entwickelt:

  • Die Norm DIN EN 50518 muss von Überwachungs- und Alarmempfangsstellen (ÜAES) angewendet werden, die Alarmanlagen mit und ohne Sicherungsanwendungen überwachen.
  • Es wird empfohlen eine Analyse des Sicherheitskonzeptes des Schutzobjektes durchzuführen. Vor allem die gesamtheitliche Betrachtung aller durch die Alarmanlage zu überwachenden Gefahren ist im Hinblick der Auswahl der Kategorie der AES (vgl. Kapitel 1 Anwendungsbereich) zu betrachten. Die Kategorien sind abhängig von Alarmanlagen mit oder ohne Sicherungsanwendungen. Im Einzelfall ist zu überprüfen ob die Alarmanlage ganz oder in Teilen unter die Begriffsdefinition einer Sicherungsanwendung fällt und dadurch auf eine Kategorie I AES aufgeschaltet werden muss.

Beispiele für Alarmanlagen in beiden Kategorien:

AES Kategorie I
Sicherungsanwendungen**
AES Kategorie II
nicht Sicherungsanwendungen**
Einbruch- und Überfallmeldeanlagen (EMA/ÜMA)Brandmeldeanlagen (BMA)
Zutrittskontrollanlagenfest installierte Feuerlöschanlagen
Videoüberwachungsanlagen (VSS) für Sicherungsanwendungen, die eine Notfallintervention erfordern (z. B. Schadensverhütung)Videoüberwachungsanlagen (VSS) für nicht–sicherheitsrelevante Anwendungen (z. B. Verkehrsfluss)
Anlagen für Personenüberwachung, Nachverfolgung von Alleinarbeitern und Objektverfolgungssysteme für SicherungsanwendungenAnlagen für Personenüberwachung, Nachverfolgung von Alleinarbeitern und Objektverfolgungssysteme für nicht-sicherheitsrelevante Anwendungen
Gefahrenwarnanlagen (GWA)*Brandwarnanlage (BWA)*
Notfall- und Gefahrenreaktionssysteme (NGRS)* für SicherungsanwendungenNotfall- und Gefahrenreaktionssysteme (NGRS)* ohne Sicherungsanwendungen
Alarmmeldungen, die von AES der Kategorie II behandelt wurdenPersonen-Hilferufanlagen
Audio-/Video-Hauskommunikationssysteme
Aufzugsnotrufanlagen
Kombination aus den vorgenannten SystemenKombination aus den vorgenannten Systemen

*   Diese Alarmanlagen sind in nationalen VDE Vornormen geregelt.

**  Begriffsdefinition 3.1.27 in DIN EN 50518 (VDE 0830-5-6):2020-02
Sicherungsanwendung
Anwendung(en), entwickelt zur Detektion von Gefahren, die aufgrund krimineller Handlungen zum Schaden oder Verlust für Menschen, von Eigentum, Objekten oder Vermögen führen können

Redaktioneller Hinweis:

Die im Text aufgeführten Normen können Sie beim VDE VERLAG erwerben.

Zum VDE VERLAG

Interessiert an weiteren Inhalten zu Home & Building?

Fokusbild Home & Building

Bei Home & Building geht es um die Integration und Nutzung von Informations- und Telekommunikationstechnologien in der heimischen Umgebung, die eine neue Erfahrungswelt ermöglichen und bekannte Aktivitäten bei Unterhaltung, Komfort, Energiemanagement, Sicherheit und Gesundheit kosteneffizienter oder bequemer machen. Weitere Inhalte zu diesem Fachgebiet finden Sie im

DKE Arbeitsfeld Home & Building

Relevante News und Hinweise zu Normen