Schlösser vor Bits zur Illustration von IT-Sicherheit
Maksim Kabakou / Fotolia
01.10.2019 Publikation

Normungsroadmap IT-Sicherheit

Die deutsche Normungsroadmap IT-Sicherheit verfolgt das Ziel, Anforderungen und Umsetzungsvarianten zu standardisieren, um wichtige Aspekte der IT-Sicherheit wie etwa Verfügbarkeit, Vertraulichkeit, Integrität und Authentizität effizient zu erreichen.

Kernthemen der Normungsroadmap

Um im Bereich der IT-Sicherheit Verfügbarkeit, Vertraulichkeit, Integrität und Authentizität zu erreichen, sind sichere Produkte und Systeme unabdingbar. Hierfür müssen die Anforderungen und Umsetzungsvarianten eines Schutzschildes standardisiert und in Zeiten beschleunigter Technikkonvergenz auch branchenübergreifend koordiniert werden. Mit den Inhalten der Normungsroadmap IT-Sicherheit wird hierfür ein wichtiger Schritt getan.

Kontakt

Christian Seipel
Downloads + Links
Normungsroadmap IT-Sicherheit

Die Normungsroadmap IT-Sicherheit geht auf gesetzliche und regulatorische Entwicklungen auf EU-Ebene ein, zum Beispiel auf die EU ePrivacy-Verordnung, die neue Pflichten zur IT-Sicherheit festlegt.

Kern- und Querschnittsthemen der Normungsroadmap IT-Sicherheit sind Bereiche wie Datenschutz, Energieversorgung und -erzeugung, industrielle Produktion, Health und Medizintechnik, Smart Living sowie kritische Infrastrukturen.

Die Normungsroadmap zeigt, dass diese Bereiche normungstechnisch bereits gut abgedeckt sind, denn es werden sowohl der aktuelle Normungsstand als auch die vorhandenen Normungslücken herausgestellt und angegangen, um Anwendern und jeglichen Interessierten in diesem Bereich Orientierung zu bieten.

Über das Ziel und die Bedeutung der Normungsroadmap

Mit Normungsroadmaps wird das Ziel verfolgt, den Akteuren des jeweiligen Themengebietes wichtige Grundanforderungen näherzubringen sowie bei deren Erfüllung zu unterstützen. Um dies zu erreichen geben Normungsroadmaps einen Überblick über das jeweilige Technologiethema – in diesem Fall IT-Sicherheit – und die zugehörige Normenlandschaft sowie deren organisatorische und inhaltliche Weiterentwicklung.

Für IT-Sicherheit ermöglichen Normungsroadmaps außerdem die systematische Bearbeitung konvergenter Technologien (gremienübergreifende komplexe Themen) und eine Basis für Diskussion und Austausch zwischen den Experten aus verschiedenen Domänen (z. B. Automobil, IT, Energie). Sie sorgen somit für besseres Verständnis, da sie alle wichtigen Beteiligten auf denselben Stand bringen sowie auch neuen Gremienmitarbeitern einen thematischen Einstieg bieten.

Gerade in Bezug auf wichtige Themenbereiche wie IT-Sicherheit stellen Normungsroadmaps die Notwendigkeit einer frühzeitigen Bearbeitung und die Bedeutung des Themas Normung und Standardisierung heraus.

Empfehlenswerte Abbildungen aus der Normungsroadmap


Digitale Sicherheit: Ihre Herausforderungen sind unsere Kompetenz!

Vor allem in Zeiten der Informationsüberflutung verlagern sich kriminelle Handlungen zunehmend in den digitalen Raum. Immer häufiger haben es Angreifer auf die Informationssysteme von Unternehmen, Behörden und Individuen abgesehen – und gefährden so auch deren Geschäftstätigkeit.

Um Daten sowie TK- & IT-Systeme zu schützen, müssen technische und organisatorische Maßnahmen getroffen werden – unter Betrachtung aller Teilsysteme zur Informationsverarbeitung, -nutzung und -speicherung.

Stehen Sie vor ähnlichen Herausforderungen? Wir unterstützen Sie gerne! Mit CERT@VDE in der Industrie. Mit Normen im Bereich Cybersecurity. Mit Prüfungen und Zertifizierungen von Produkten in der Informationstechnik.

Dienstleistungen des VDE Kompetenzcenters „Digitale Sicherheit“

Warum Normungsroadmaps?

Die 6 wichtigsten Facts zu Normungsroadmaps

Gründe für Normungsroadmaps - Grafik

Die wichtigsten Gründe für Normungsroadmaps

| DKE

Interessiert an weiteren Inhalten zu Cybersecurity?

Fokusbild Cybersecurity

Die starke Vernetzung unserer Infrastrukturen ruft einige Bedrohungen der Informationssicherheit und des Datenschutzes bei Systemen hervor. Innerhalb der DKE werden im Bereich Cybersecurity wichtige Sicherheitsfragen behandelt, die sich über die gesamte Laufzeit eines Systems bzw. einer Systemkomponente erstrecken. Ein Hauptziel aus Normungssicht ist dabei, Cybersecurity als Innovationsthema zu verstehen und in den relevanten Bereichen ganzheitlich zu adressieren. Weitere Inhalte zu diesem Fachgebiet finden Sie im

DKE Arbeitsfeld Cybersecurity

Normungsroadmaps und ihr Umfeld