E DIN EN IEC 61800-9-2 (VDE 0160-109-2):2022-11

Leistungsschalter mit Drähten
Владимир Солдатов / stock.adobe.com

Drehzahlveränderbare elektrische Antriebe -

Teil 9-2: Ökodesign für Motorsysteme - Energieeffizienzbestimmung und -klassifizierung (IEC 22G/445/CD:2021); Text Deutsch und Englisch

Kurzdarstellung

Dieser Teil von IEC 61800 legt die Indikatoren für die Energieeffizienz von Leistungselektronik (vollständigen Antriebsmodulen (CDM), Eingangs- oder Ausgangsantriebsuntermodulen (SDM), Antriebssystemen (PDS) und Motorstartern für von Motoren angetriebene Anwendungen fest.
Dieses Dokument ist eine Produktnorm für Energieeffizienz nach IEC Guide 119, und es legt die Methodik zur Bestimmung der Verluste des vollständigen Antriebsmoduls (CDM), des Antriebsuntermoduls (SDM), des Antriebssystems (PDS) und des Motorsystems fest.
Es werden IE- und IES-Klassen definiert sowie Grenzwerte und Prüfverfahren für die Klassifizierung der Gesamtverluste des Motorsystems angegeben.
In diesem Dokument wird außerdem eine Methodik zur Umsetzung der energieeffizientesten Lösung für ein Antriebssystem vorgeschlagen. Diese hängt von der Architektur des Motorantriebssystems, dem Drehzahl/ Drehmoment-Profil und den Arbeitspunkten der Anwendung ab.
Die Methodik des erweiterten Produktansatzes und der semianalytischen Modelle werden in Teil 1 dieser Normenreihe IEC 61800-9-1 festgelegt.
Die PDS Anforderungen in diesem Standard treffen nur auf PDS zu, die als ein einziges Produkt auf den Markt gebracht werden, d.h. eine Kombination von Motor und CDM, die nicht dafür gedacht sind, einzeln verwendet zu werden.
CDM-Anforderungen gelten nur für ein CDM, bei denen die enthaltenen SDMs noch nicht gemäß den SDM- Anforderungen bewertet wurden.
Die folgenden Geräte sind aus dem Anwendungsbereich ausgeschlossen:
– Hochspannungs-CDM, SDM und PDS mit einer Bemessungsspannung über 1,0 kV Wechselspannung oder 1,5 kV Gleichspannung;
– Niederspannungs-CDM, SDM und PDS mit einer Bemessungsspannung unter 100 V Wechselspannung;
– Hochleistungs- PDS mit einer Bemessungsleistung über 1 000 kW;
– Hochleistungs- CDM und SDM mit einer Bemessungs-Ausgangs-Scheinleistung über 1 209 kVA;
– PDS niedriger Leistung mit einer Bemessungsleistung unter 0,12 kW;
– CDM und SDM niedriger Leistung mit einer Bemessungsleistung unter 0,278 kVA;
– PDS mit Getriebemotoren, bei denen Motor und Getriebe nicht getrennt werden können, beispielsweise wegen eines gemeinsamen Gehäuses;
– Servo-PDS (die aus Frequenzumrichter, Motor und Lagegeber bestehen)
- CDM, BDM und SDM, die ausschließlich für den Antrieb von Servomotoren ausgelegt sind;
- PDS, CDM, BDM und SDM speziell entwickelt für DC-Motoranwendungen gemäß IEC 61800-1;
- PDS, bei dem mehrere Motoren parallel an ein einzelnes CDM mit einem dreiphasigen Ausgang angeschlossen sind.
IEC 61800-9 (alle Teile) behandelt nicht die Klassifizierung der Energieeffizienz angetriebener Einrichtungen, liefert jedoch Eingangsgrößen für die Bewertung nach dem erweiterten Produktansatz.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 61800-9-2 (VDE 0160-109-2):2018-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) detaillierte Beschreibung mit angepassten Begriffen im Anwendungsbereich;
b) Anpassungen und Ergänzung der Begriffe, Dies wurde im ganzen Dokument umgesetzt;
c) Überarbeitung der IE-Klassen von Frequenzumrichtern (Abschnitt 4.7 und 4.8);
d) komplette Überarbeitung des Abschnittes zu CDMs (Abschnitt 5.2);
e) Neuaufnahme des Abschnitts 6.5 Korrekturfaktoren für CDMs mit verändertem Funktionsumfang;
f) Neustrukturierung und Anpassung des Abschnitts 7 Verlustbestimmung;
g) neuer Anhang C „Mathematisches Modell für CDM Verluste, damit folgende Anhänge neu nummeriert;
h) Anpassung und Ergänzung des Anhang F mit „Bestimmung der Teillastfaktoren für SDIMs“ und „Anwendungsbeispielen für Referenzverluste und Effizienzklassen für geänderte Funktionalität“;
i) Neuaufnahme des Anhangs I Verlustberechnung eines PDS über Bemessungsdrehzahl und -drehmoment.

Beziehungen

Ersatz für:

Leistungsschalter mit Drähten
Владимир Солдатов / stock.adobe.com
01.01.2018 Aktuell
DIN EN 61800-9-2 (VDE 0160-109-2):2018-01
Drehzahlveränderbare elektrische Antriebe - Teil 9-2: Ökodesign für Antriebssysteme, Motorstarter, Leistungselektronik und deren angetriebene Einrichtungen - Indikatoren für die Energieeffizienz von Antriebssystemen und Motorstartern (IEC 61800-9-2:2017); Deutsche Fassung EN 61800-9-2:2017

Enthält:

Leistungsschalter mit Drähten
Владимир Солдатов / stock.adobe.com
17.09.2021 Historisch
22G/445/CD:2021-09

Entwurf war:

Leistungsschalter mit Drähten
Владимир Солдатов / stock.adobe.com
01.02.2021 Historisch
E DIN EN IEC 61800-9-2 (VDE 0160-109-2):2021-02
Drehzahlveränderbare elektrische Antriebe - Teil 9-2: Ökodesign für Antriebssysteme, Motorstarter, Leistungselektronik und deren angetriebene Einrichtungen - Indikatoren für die Energieeffizienz von Antriebssystemen und Motorstartern (IEC 22G/426/CD:2020); Text Deutsch und Englisch

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Entwurf
Status
Aktuell
Erscheinungsdatum
01.11.2022
Bereitstellungsdatum
21.10.2022
Einspruchsfrist
21.12.2022
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Kontakt

Referat
Peter Täubl
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

6v_v8._rv@s2QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-281

Referatsassistenz
Andrea Nattrodt
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

r4u8vr.4r__85u_QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-253

Themen

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung