DIN EN IEC 60384-24:2022-12

Händedruck von zwei Geschäftsleuten
ty / Fotolia

Festkondensatoren zur Verwendung in Geräten der Elektronik -

Teil 24: Rahmenspezifikation - Oberflächenmontierbare Tantal-Elektrolyt-Kondensatoren mit leitfähigem Polymerfestkörper-Elektrolyten (IEC 60384-24:2021); Deutsche Fassung EN IEC 60384-24:2021

Kurzdarstellung

Dieser Teil von IEC 60384 ist vorgesehen für oberflächenmontierbare Tantal-Elektrolyt-Kondensatoren mit leitfähigem Polymerfestkörper-Elektrolyten, die in erster Linie für den Einsatz an Gleichspannung zur Verwendung in Geräten der Elektronik vorgesehen sind.
Diese Kondensatoren sind vorwiegend zur Verwendung in Geräten der Elektronik für die direkte Montage auf Substraten für Hybridschaltungen oder auf Leiterplatten vorgesehen. Für Kondensatoren für Sonderanwendungen können zusätzliche Anforderungen gelten. Dieses Dokument legt für die beschriebene Art von Kondensatoren die bevorzugten Bemessungswerte und Eigenschaften fest, wählt aus IEC 60384‑1:2016 die geeigneten Qualitätsbewertungsverfahren, Prüfungen und Messverfahren aus und nennt allgemeine Anforderungen an das Betriebsverhalten. Bauartspezifikationen müssen nach dem entsprechenden Vordruck für Bauartspezifikation erstellt werden. Die Anforderungen in der Bauartspezifikation dürfen nicht schwächer sein als die der Fachgrund- oder Rahmenspezifikation oder des Vordrucks für Bauartspezifikation. Wenn die Bauartspezifikation schärfere Anforderungen enthält, müssen diese in der Bauartspezifikation aufgeführt und in den Prüfplänen beispielsweise mit einem Stern gekennzeichnet werden. Jede Bauartspezifikation muss die Angaben enthalten, wobei die Werte vorzugsweise dem entsprechenden Abschnitt dieser Rahmenspezifikation zu entnehmen sind. Das Kapitel Prüf- und Messverfahren ergänzt die Angaben in IEC 60384-1. Behandelt werden die Vortrocknung durch Trocknen, die Messbedingungen, die Montage, die Sichtprüfung und Kontrolle der Maße, elektrische Prüfungen, die Lötwärmebeständigkeit, die Lötbarkeit, die Scherprüfung und die Trägerbiegeprüfung. Weitere Themen sind rascher Temperaturwechsel, Reihenfolge klimatischer Prüfungen (Klimafolge); feuchte Wärme konstant, die Eigenschaften bei hoher und niedriger Temperatur, die Spitzenspannung, die Dauerprüfung, die Lösemittelbeständigkeit des Bauelements und die Lagerung bei hoher Temperatur. Das Kapitel Bevorzugte Bemessungswerte und Eigenschaften benennt bevorzugte Eigenschaften und bevorzugte Bemessungswerte. Im Kapitel Qualitätsbewertungsverfahren werden die primäre Fabrikationsstufe, baulich ähnliche Bauelemente, bestätigte Prüfberichte zu freigegebenen Losen und das Verfahren zur Bauartanerkennung behandelt. Das Kapitel Qualitäts-Konformitätsprüfung behandelt die Themen Bildung von Prüflosen und Prüfplan, verzögerte Auslieferung und Bewertungsstufen Bei der Kennzeichnung der Kondensatoren muss die Polarität der Anschlüsse gekennzeichnet sein. Weitere Angaben werden, wie erforderlich, aufgebracht. Die Kennzeichnung muss lesbar sein und darf durch Reiben mit dem Finger nicht leicht verschmiert oder entfernt werden können. Die Kennzeichnung der Verpackung der Kondensatoren sollte mit allen erforderlichen Angaben deutlich gekennzeichnet werden. Die in die Kennzeichnung aufzunehmenden Angaben werden üblicherweise aus der nachstehenden Liste ausgewählt; ihre relative Wichtigkeit entspricht der Stellung in der Liste. Dies sind die Polung der Anschlüsse (sofern sie nicht aus dem Aufbau erkennbar ist), die Bemessungsspannung, die Nennkapazität, die Kategorietemperatur, die Grenzabweichung der Nennkapazität, Jahr und Monat (oder Woche) der Herstellung, der Name des Herstellers und/oder das Firmenzeichen, die Bauartbezeichnung des Herstellers und die Verweisung auf die Bauartspezifikation.
Oberflächenmontierbare Tantal-Elektrolyt-Kondensatoren mit festem Mangandioxid2-Elektrolyten sind nicht eingeschlossen, werden aber in IEC 60384‑3 behandelt.
Gegenüber DIN EN 60384-24:2016-04 und DIN EN 60384-24 Berichtigung 1:2017-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Die Struktur nach den ISO/IEC-Richtlinien Teil 2:2018 wurde, soweit praktikabel, zur Angleichung an ähnliche Dokumente überarbeitet.
b) Zusätzlich dazu wurden Abschnitt 5 und alle Tabellen überarbeitet, um Doppelfestlegungen und Widersprüche zu vermeiden.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 60384-24:2016-04 und DIN EN 60384-24 Berichtigung 1:2017-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Die Struktur nach den ISO/IEC-Richtlinien Teil 2:2018 wurde, soweit praktikabel, zur Angleichung an ähnliche Dokumente überarbeitet.
b) Zusätzlich dazu wurden Abschnitt 5 und alle Tabellen überarbeitet, um Doppelfestlegungen und Widersprüche zu vermeiden.

Beziehungen

Ersatz für:

Händedruck von zwei Geschäftsleuten
ty / Fotolia
01.04.2016 Historisch
DIN EN 60384-24:2016-04
Festkondensatoren zur Verwendung in Geräten der Elektronik - Teil 24: Rahmenspezifikation - Oberflächenmontierbare Tantal-Elektrolyt-Kondensatoren mit leitfähigem Polymerfestkörper-Elektrolyten (IEC 60384-24:2015); Deutsche Fassung EN 60384-24:2015
Händedruck von zwei Geschäftsleuten
ty / Fotolia
01.05.2017 Historisch
DIN EN 60384-24 Berichtigung 1:2017-05
Festkondensatoren zur Verwendung in Geräten der Elektronik - Teil 24: Rahmenspezifikation - Oberflächenmontierbare Tantal-Elektrolyt-Kondensatoren mit leitfähigem Polymerfestkörper-Elektrolyten (IEC 60384-24:2015); Deutsche Fassung EN 60384-24:2015, Berichtigung zu DIN EN 60384-24:2016-04, (IEC 60384-24/COR1:2016); Deutsche Fassung EN 60384-24:2015/AC:2017-01

Enthält:

Händedruck von zwei Geschäftsleuten
ty / Fotolia
03.09.2021 Aktuell
EN IEC 60384-24:2021-09
Festkondensatoren zur Verwendung in Geräten der Elektronik - Teil 24: Rahmenspezifikation – Oberflächenmontierbare Tantal-Elektrolyt-Kondensatoren mit leitfähigem Polymerfestkörper-Elektrolyten
Händedruck von zwei Geschäftsleuten
ty / Fotolia
14.07.2021 Aktuell
IEC 60384-24:2021-07
Festkondensatoren zur Verwendung in Geräten der Elektronik - Teil 24: Rahmenspezifikation – Oberflächenmontierbare Tantal-Elektrolyt-Kondensatoren mit leitfähigem Polymerfestkörper-Elektrolyten

Entwurf war:

Händedruck von zwei Geschäftsleuten
ty / Fotolia
01.01.2021 Historisch
E DIN EN IEC 60384-24:2021-01
Festkondensatoren zur Verwendung in Geräten der Elektronik - Teil 24: Rahmenspezifikation - Oberflächenmontierbare Tantal-Elektrolyt-Kondensatoren mit leitfähigem Polymerfestkörper-Elektrolyten (40/2718/CD:2019); Text Deutsch und Englisch

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Norm
Status
Aktuell
Erscheinungsdatum
01.12.2022
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium
Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung