DIN EN IEC 61010-2-010 (VDE 0411-2-010)

Standards
putilov_denis / Fotolia

Sicherheitsbestimmungen für elektrische Mess-

, Steuer-, Regel- und Laborgeräte - Teil 2-010: Besondere Anforderungen für Laborgeräte für das Erhitzen von Stoffen (IEC 61010-2-010:2019); Deutsche Fassung EN IEC 61010-2-010:2020

Kurzdarstellung

Eine Aufstellung aller Teile der Internationalen Normenreihe IEC 61010 unter dem allgemeinen Titel Sicherheitsbestimmungen für elektrische Mess-, Steuer-, Regel- und Laborgeräte kann auf der Internetseite von IEC eingesehen werden.
Der hier vorliegende Teil IEC 61010-2-010 der Normenreihe IEC 61010 muss zusammen mit der neuesten Ausgabe von IEC 61010-1 angewendet werden. Dieser Teil IEC 61010-2-010 wurde auf Basis der dritten Ausgabe (2010) von IEC 61010-1 einschließlich ihrer Änderung A1 (2016) erarbeitet.
IEC 61010-2-010 ergänzt oder modifiziert die korrespondierenden Abschnitte von IEC 61010-1, wodurch IEC 61010-1 in die Norm IEC 61010-2-010 Besondere Anforderungen an Laborgeräte für das Erhitzen von Stoffen überführt wird.
Wird ein bestimmter Abschnitt oder Unterabschnitt von IEC 61010-1 in diesem Teil 2 der Normenreihe IEC 61010 nicht erwähnt, so gilt dieser Abschnitt oder Unterabschnitt soweit anwendbar. Wird in diesem Teil „Ergänzung“, „Änderung“, „Ersatz“ oder „Streichung“ angegeben, so gilt der entsprechend angepasste Text von IEC 61010-1.
In dieser Norm
a) werden folgende Schriftarten verwendet:
- Anforderungen: in Normalschrift;
- ANMERKUNGEN: in Kleinschrift;
- Prüfungen: in Kursivschrift;
- Begriffe, die überall in dieser Norm verwendet werden und im Abschnitt 3 definiert sind: IN KAPITÄLCHEN;
b) sind Unterabschnitte, Bilder, Tabellen und Anmerkungen, die im Vergleich zum Teil 1 zusätzlich aufgenommen sind, fortlaufend ab 101 nummeriert.
Zusätzliche Anhänge sind beginnend mit AA und zusätzliche Auflistungspunkte sind beginnend mit aa) bezeichnet.
Dieser Abschnitt von Teil 1 gilt, ausgenommen wie folgt:
Dieser Teil von IEC 61010 bezieht sich speziell auf elektrische Geräte und deren Zubehör in den Kategorien a) bis c) für alle ihre Anwendungsmöglichkeiten, wenn die Erhitzung von Stoffen eine der Gerätefunktionen ist.
Es ist möglich, dass das ganze Gerät oder ein Teil des Gerätes in den Anwendungsbereich sowohl dieser Norm als auch in den Anwendungsbereich eines anderen Teils 2 oder von mehreren anderen Teilen 2 der Normenreihe IEC 61010 fällt. In diesem Fall ist es auch erforderlich, die Anforderungen dieser anderen Teil 2 Normen zu erfüllen. Insbesondere, wenn das Gerät für In-vitro-Diagnostik Anwendungen (IVD) benutzt werden soll, müssen die Anforderungen der IEC 61010-2-101 erfüllt werden. Wenn das Gerät jedoch nur eine Kälteanlage oder nur eine Heizfunktion oder eine Kombination von beiden ohne zusätzliche GEFÄHRDUNG, wie sie in den obigen Aufzählungspunkten angegeben sind, enthält, ist es möglich, dass IEC 61010-2-012 anstelle dieses Teils 2-010 anzuwenden ist. Weitere Informationen sind dem Flussdiagramm (Bild 102) zur Auswahl und Anleitung in der Einleitung zu entnehmen.
Vom Anwendungsbereich ausgenommene Geräte:
- aa) Geräte für die Beheizung und Belüftung von Laboren;
- bb) Sterilisationsgeräte;
- cc) Heiz- und Kühlgeräte, die zum Betreten durch den BENUTZER vorgesehen und für einen Verbleib des BENUTZERS im Inneren bei geschlossenen Türen groß genug sind.
Dieser Teil 2-010 bezieht sich zusammen mit Teil 2-011 und Teil 2-012 auf die speziellen GEFÄHRDUNGEN, die mit dem Erhitzen oder Kühlen von Stoffen durch entsprechende Geräte verbunden sind.
Diese Geräte werden eingeteilt wie folgt:
- IEC 61010-2-010 bezieht sich speziell auf die GEFÄHRDUNGEN von Geräten mit einer Heizeinrichtung.
- IEC 61010-2-011 bezieht sich speziell auf die GEFÄHRDUNGEN von Geräten mit einer Kälteanlage.
- IEC 61010-2-012 bezieht sich spezifisch auf die GEFÄHRDUNGEN von Geräten, die sowohl eine Heizeinrichtung als auch eine Kälteanlage beinhalten und die miteinander wechselwirken, so dass für beide Einrichtungen zusammen genommen zusätzliche oder schwerwiegendere GEFÄHRDUNGEN vorliegen als bei getrennter Betrachtung der einzelnen Einrichtungen. Die Norm bezieht sich auch auf solche GEFÄHRDUNGEN, die bei der Belastung von Materialien durch andere Einflüssen wie Strahlung, übermäßige Feuchte, Co2 und mechanische Bewegung, usw. entstehen.
Leitfaden für die Anwendung der geeigneten Teil 2-Norm(en):
Wenn das Gerät nur eine Einrichtung zum Erhitzen von Stoffen enthält und keine Kälteanlage vorhanden ist oder andere Umweltfaktoren zutreffen, dann gilt Teil 2-10, ohne dass Teil 2-11 oder Teil 2-12 angewendet werden müssen. Ebenso, wenn das System nur eine Kälteanlage und keine Einrichtung zum Erhitzen von Material enthält, dann gilt Teil 2-11, ohne dass Teil 2-10 oder Teil 2-12 angewendet werden müssen. Wenn jedoch neben einer Einrichtung zum Erhitzen von Material auch eine Kälteanlage betrieben wird, und wenn die Materialien während der Behandlung im betreffenden Gerät beträchtliche Wärme in das System einbringen, dann sollte ermittelt werden, ob die Wechselwirkung zwischen beiden Einrichtungen zusätzliche oder höhere GEFÄHRDUNGEN im Bezug zur einzelnen Bewertung der Einrichtungen hervorruft (siehe Flussdiagramm für den Auswahlprozess). Wenn die Wechselwirkung zwischen der Heiz- und der Kühleinrichtung keine zusätzliche oder höhere GEFÄHRDUNG hervorruft, dann gelten die Teile 2-10 und 2-11 für ihre jeweiligen Funktionen. Wenn aber umgekehrt zusätzliche oder höhere GEFÄHRDUNGEN hervorgerufen werden, dann ist nur Teil 2-12 und weder Teil 2-10 noch Teil 2-11 anzuwenden.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 61010-2-010 (VDE 0411-2-010):2015-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Das Dokument wurde technisch und redaktionell überarbeitet und aktualisiert und an die Anforderungen von DIN EN 61010-1 (2015) einschließlich der Änderungen des Amendment 1 (2016) zu IEC 61010-1 angepasst.

Beziehungen

Ersatz für:

Standards
putilov_denis / Fotolia
01.05.2015 Aktuell
DIN EN 61010-2-010 (VDE 0411-2-010):2015-05
Sicherheitsbestimmungen für elektrische Mess-, Steuer-, Regel- und Laborgeräte - Teil 2-010: Besondere Anforderungen an Laborgeräte für das Erhitzen von Stoffen (IEC 61010-2-010:2014); Deutsche Fassung EN 61010-2-010:2014

Enthält:

Standards
putilov_denis / Fotolia
22.05.2020 Aktuell
EN IEC 61010-2-010:2020-05
Sicherheitsbestimmungen für elektrische Mess-, Steuer-, Regel- und Laborgeräte - Teil 2-010: Besondere Anforderungen für Laborgeräte für das Erhitzen von Stoffen

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Norm
Status
Aktuell
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Kontakt

Referat
Dipl.-Ing. Stefan Emde
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

9_vwr4.v3uvQAuv.t53 Tel. +49 69 6308-257

Referatsassistenz
Gabriele Gulis
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

xrs8zv2v.x@2z9QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-357

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung