E DIN EN 61340-2-1/A1 (VDE 0300-2-1/A1):2022-11

Händedruck von zwei Geschäftsleuten
ty / Fotolia

Elektrostatik -

Teil 2-1: Messverfahren - Fähigkeit von Materialien und Erzeugnissen, elektrostatische Ladungen abzuleiten (IEC 101/639/CDV:2021); Deutsche und Englische Fassung EN 61340-2-1:2015/prA1:2021

Kurzdarstellung

Dieser Teil der internationalen Normenreihe IEC 61340 beschreibt Prüfverfahren zur Messung der Ableitungsrate statischer Ladung von isolierenden und elektrostatisch ableitfähigen Materialien und Produkten.
Er beinhaltet eine allgemeine Beschreibung von Prüfverfahren und detaillierten Prüfverfahren für spezielle Anwendungen.
Die beiden Prüfverfahren zum Messen der Ladungsabbauzeit, von denen das eine die Korona-Aufladung und das andere eine aufgeladene Metallplatte verwendet, sind unterschiedlich und können zu unterschiedlichen Ergebnissen führen. Trotzdem hat jede Methode einen Anwendungsbereich, für den sie am besten geeignet ist. Die Korona-Aufladung ist geeignet, um die Fähigkeit von Materialien, z. B. Textilien, Verpackungen usw., zu untersuchen, Ladung von ihrer eigenen Oberfläche abzubauen. Die Methode mit der aufgeladenen Metallplatte ist geeignet, die Fähigkeiten von Materialien und Objekten wie Handschuhen, Fingerlingen, Handwerkzeugen usw. zu untersuchen, die Ladung von leitfähigen Objekten abzubauen, wenn sie darauf gelegt oder damit kontaktiert werden.
Zusätzlich zu dieser allgemeinen Anwendung zielt diese horizontale Norm darauf ab, von technischen Komitees bei der Vorbereitung von Normen verwendet zu werden in Anlehnung an die im IEC-Leitfaden 108 festgelegten Prinzipien.
Eine der Verantwortlichkeiten eines technischen Komitees ist es, wo immer möglich, horizontale Normen bei der Vorbereitung seiner Normen zu verwenden. Die Inhalte dieser horizontalen Norm müssen nicht angewendet werden, es sei denn, es wird speziell darauf Bezug genommen oder sie werden in den Text der betreffenden Publikationen aufgenommen.
Die Norm behandelt Verfahren zur Messung des Ladungsabbaus, praktische Anwendungen von Messmethoden und Verfahren sowie Funktionsüberprüfung der Messgeräte.
Die Methode mit der aufgeladenen Platte kann eventuell nicht dafür geeignet sein, die Fähigkeit zu untersuchen, Ladung von der eigenen Oberfläche abzubauen.
Messungen der Ableitungsrate von statischer Ladung gehören zu den wesentlichen Messtechniken im Bereich der Elektrostatik.
Für homogene, leitfähige Materialien kann diese Eigenschaft indirekt durch Messung des Widerstands oder des spezifischen Widerstands bewertet werden. Bei Bestimmung der Homogenität sollte mit Sorgfalt erfolgen, da einige Materialien, die homogen erscheinen, inhomogene elektrische Eigenschaften zeigen. Wenn die Homogenität der Materialien nicht bekannt ist und auch nicht anderweitig bestimmt werden kann, könnten Widerstandsmessungen nicht zuverlässig sein oder nicht genug Informationen liefern. Widerstandsmessungen könnten auch unzuverlässig sein, wenn Materialien im dissipativen oder isolierenden Bereich untersucht werden und speziell bei hochohmigen Materialien mit leitfähigen Fasern (z. B. Textilien mit einem Metallgitter). In solchen Fällen sollte Ableitungsrate statischer Ladung direkt gemessen werden.

Beziehungen

Ersatz für:

Händedruck von zwei Geschäftsleuten
ty / Fotolia
01.07.2016 Aktuell
DIN EN 61340-2-1 (VDE 0300-2-1):2016-07
Elektrostatik - Teil 2-1: Messverfahren - Fähigkeit von Materialien und Erzeugnissen, elektrostatische Ladungen abzuleiten (IEC 61340-2-1:2015); Deutsche Fassung EN 61340-2-1:2015

Enthält:

Händedruck von zwei Geschäftsleuten
ty / Fotolia
08.10.2021 Historisch
101/639/CDV:2021-10
Elektrostatik - Teil 2-1: Messverfahren - Fähigkeit von Materialien und Erzeugnissen, elektrostatische Ladungen abzuleiten
Händedruck von zwei Geschäftsleuten
ty / Fotolia
08.10.2021 Historisch
EN 61340-2-1:2015/prA1:2021-10
Elektrostatik - Teil 2-1: Messverfahren - Fähigkeit von Materialien und Erzeugnissen, elektrostatische Ladungen abzuleiten
Dokumentart
Entwurf
Status
Aktuell
Erscheinungsdatum
01.11.2022
Bereitstellungsdatum
21.10.2022
Einspruchsfrist
21.12.2022
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Kontakt

Referat
Sascha Man-Son Lee
Merianstr. 28
63069 Offenbach

9r9tyr.2vvQAuv.t53 Tel. +49 69 6308-291

Referatsassistenz
Gabriele Gulis
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

xrs8zv2v.x@2z9QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-357

Themen

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung