DIN EN IEC 62541-10:2021-08

Standards
putilov_denis / Fotolia

OPC Unified Architecture -

Teil 10: Programme (IEC 62541-10:2020); Englische Fassung EN IEC 62541-10:2020

Kurzdarstellung

Dieser Teil der Normenreihe IEC 62541 legt das Informationsmodell fest, welches im Zusammenhang mit Programmen in der OPC Unified Architecture (OPC-UA) steht.
Das Dokument beschreibt Festlegung der KnotenKlassen, genormter Merkmale, Methoden und Ereignisse und zugehöriges Verhalten und Informationen für Programme ein.
Das vollständige Adressraummodell, einschließlich aller Knotenklassen und Attribute ist in IEC 62541-3 festgelegt. Die Dienste, wie beispielsweise jene zum Aufrufen der Methoden, welche zur Verwaltung von Programmen verwendet werden, sind in IEC 62541-4 festgelegt.
Gegenüber DIN EN 62541-10:2015-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) ProgramType zu ProgramStateMachineType geändert. Diese entspricht KnotenEinrichtung (und somit den Implementierungen). In ProgrammDiagnoseDatenTyp wurde die Definition von LetzteEingabeArgumente und LetzteAusgabeArgumente geändert, und es wurden zwei zusätzliche Felder für Argumentwerte hinzugefügt. Außerdem wurde StatusErgebnis zu StatusCode geändert. Neue Version des Typs für ProgrammDiagnose2DatenTyp erstellt.
b) Optionale Modellierungsregel für Programmsteuerungsmethoden zu OptionalerPlatzHalter geändert. Nach der Klarstellung in IEC 62541-3 erlaubt dies Untertypen (oder Instanzen), so dass Argumente hinzugefügt werden können.
Open Platform Communications Unified Architecture (OPC UA) ist ein Standard für den Datenaustausch als plattformunabhängige, service-orientierte Architektur. Die DIN EN 62541 Reihe spezifiziert die OPC Unified Architecture (OPC UA).

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 62541-10:2015-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) ProgramType zu ProgramStateMachineType geändert. Diese entspricht KnotenEinrichtung (und somit den Implementierungen). In ProgrammDiagnoseDatenTyp wurde die Definition von LetzteEingabeArgumente und LetzteAusgabeArgumente geändert, und es wurden zwei zusätzliche Felder für Argumentwerte hinzugefügt. Außerdem wurde StatusErgebnis zu StatusCode geändert. Neue Version des Typs für ProgrammDiagnose2DatenTyp erstellt.
b) Optionale Modellierungsregel für Programmsteuerungsmethoden zu OptionalerPlatzHalter geändert. Nach der Klarstellung in IEC 62541-3 erlaubt dies Untertypen (oder Instanzen), so dass Argumente hinzugefügt werden können.

Beziehungen

Ersatz für:

Standards
putilov_denis / Fotolia
01.11.2015 Historisch
DIN EN 62541-10:2015-11
OPC Unified Architecture - Teil 10: Programme (IEC 62541-10:2015); Englische Fassung EN 62541-10:2015

Enthält:

Standards
putilov_denis / Fotolia
04.09.2020 Aktuell
EN IEC 62541-10:2020-09
OPC Unified Architecture – Teil 10: Programme
Standards
putilov_denis / Fotolia
07.07.2020 Aktuell
IEC 62541-10:2020-07
OPC Unified Architecture - Teil 10: Programme

Entwurf war:

Standards
putilov_denis / Fotolia
01.09.2019 Historisch
E DIN EN IEC 62541-10:2019-09
OPC Unified Architecture - Teil 10: Programme (IEC 65E/611/CDV:2018); Englische Fassung prEN IEC 62541-10:2018

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Norm
Status
Aktuell
Erscheinungsdatum
01.08.2021
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Kontakt

Referat
Dr. Jens Gayko
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

0v49.xrD15QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-468

Referatsassistenz
Andrea Nattrodt
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

r4u8vr.4r__85u_QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-253

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung