DIN EN IEC 62282-2-100 (VDE 0130-2-100):2021-04

Standards
putilov_denis / Fotolia

Brennstoffzellentechnologien -

Teil 2-100: Brennstoffzellenmodule - Sicherheit (IEC 62282-2-100:2020); Deutsche Fassung EN IEC 62282-2-100:2020

Kurzdarstellung

Dieser Teil der Reihe IEC 62282 legt die Anforderungen an die Konstruktion, den Betrieb unter normalen und anomalen Bedingungen und die Prüfung von Brennstoffzellen-Modulen fest.
Brennstoffzellen-Module sind elektrochemische Einrichtungen, die Brennstoffe wie Wasserstoff oder wasserstoffreiche Gase, Alkohole, Kohlenwasserstoffe und Oxidationsmittel kontinuierlich in Gleichstrom, Wärme, Wasser und andere Nebenprodukte umwandeln.
Brennstoffzellen-Module sind Unterbaugruppen, die in verwendungsfertige Produkte integriert werden, bestehend aus einem oder mehreren Brennstoffzellen-Stacks und gegebenenfalls zusätzlichen Komponenten.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 62282-2 (VDE 0130-2):2013-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Verweisung auf IEC 60050-485:2020 anstelle von IEC/TS 62282-1.
b) Aktualisierung der normativen Referenzen.
c) Aktualisierung der Begriffe, insbesondere des Brennstoffzellenmoduls für den Normalbetrieb.
d) Leckagewerte bei normalem und anomalem Betrieb wurden überarbeitet.
e) Verzögerte Entzündungsprüfung wurde aufgenommen;
f) Schutzmaßnahmen zur Begrenzung von Gasleckage wurden aufgenommen.
g) Die Anforderungen an die Isolierung zwischen spannungsführenden Teilen und SELV wurden aktualisiert.
h) Die allgemeine Sicherheitsstrategie wurde angepasst, um den unterschiedlichen Anwendungsnormen gerecht zu werden. Die Anpassungen stehen im Einklang mit gleichartigen Änderungen in EN 62282 3 100.
i) Der Abschnitt „Elektrische Komponenten“ wurde angepasst, um den unterschiedlichen Anwendungsnormen gerecht zu werden. Die Anpassungen stehen im Einklang mit gleichartigen Änderungen in EN 62282-3-100.
j) Schutzerdung als Teil des Moduls bzw. eine Verbindung als Maßnahme innerhalb der Installation wurde eingeführt.
k) Die Spannungsfestigkeitsprüfung wurde nach IEC 62744-1 für Spannungen bis 1 000 V AC/1 500 V DC vollständig aktualisiert.
l) Die Druckabfallmethode wurde als neues Dichtheitsprüfverfahren eingeführt.
m) Begriffe wie normal und anomal, z. B. in Verbindung mit Betriebsbedingungen, werden einheitlicher verwendet.
n) Aufnahme von Definitionen für Gefährdungen und Gefährdungssituationen auf Basis der Normenreihe EN 60079.
o) Der Abschnitt „Kennzeichnungen und Anleitungen“ wurde erweitert, um Systemintegratoren notwendige Informationen beizustellen.
p) Neuer Anhang A, der die in diesem Dokument behandelten, wesentlichen Gefährdungen, Gefährdungssituationen und Ereignisse behandelt und mit Abschnitt 4.1 Grundsätzliche Sicherheitsstrategie verknüpft ist.

Beziehungen

Ersatz für:

Standards
putilov_denis / Fotolia
01.01.2013 Historisch
DIN EN 62282-2 (VDE 0130-2):2013-01
Brennstoffzellentechnologien - Teil 2: Brennstoffzellen-Module (IEC 62282-2:2012); Deutsche Fassung EN 62282-2:2012

Enthält:

Standards
putilov_denis / Fotolia
19.06.2020 Aktuell
EN IEC 62282-2-100:2020-06
Brennstoffzellentechnologien - Teil 2-100: Brennstoffzellenmodule - Sicherheit

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Norm
Status
Aktuell
Erscheinungsdatum
01.04.2021
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Kontakt

Referat
Dr. David Urmann
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

urAzu.@83r44QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-226

Referatsassistenz
Margot Schmitt
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

3r8x5_.9ty3z__QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-214

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung