DIN IEC/TR 61577-5 (VDE 0493-1-10-5):2020-11

Standards
putilov_denis / Fotolia

Strahlenschutz-

Messgeräte - Geräte für die Messung von Radon und Radon-Folgeprodukten - Teil 5: Allgemeine Eigenschaften von Radon und Radon-Folgeprodukten und ihre Messverfahren (IEC TR 61577-5:2019)

Kurzdarstellung

Die Schwermetalle Uran und Thorium sind natürliche Bestandteile der Erdkruste. Beide Elemente können in unterschiedlichen Mengen in Mineralien, in Böden und im Wasser nachgewiesen werden.
Im Gegensatz zu allen anderen Radionukliden der Uran- und Thorium-Zerfallsketten sind Radonisotope gasförmig. Radon ist wasserlöslich. Insbesondere kann Radon im Grundwasser angereichert werden, wenn die Grundwasserschichten erhöhte Werte der natürlichen Radioaktivität enthalten (z. B. Granit), oder in schlecht belüfteten Keller- und Souterrain-Räumen. An manchen Arbeitsplätzen, z. B. in Untertage-Bergwerken, Kurbädern und Wasserwerken, unterliegen die Beschäftigten erheblichen Strahlenexpositionen durch Radon-Folgeprodukte. Die Hauptquelle für den Strahlungseffekt wird nicht auf die Inhalation von Radon selbst zurückgeführt, sondern auf die gleichzeitige Inhalation seiner kurzlebigen Folgeprodukte, die meist an Aerosolpartikel gebunden sind. Dieser Teil der Reihe DIN (EN) IEC 61577 enthält grundlegende Daten und technische Informationen, um das Design von Geräten und deren praktische Anwendung für die Messung zu unterstützen. In weiteren Teilen der Reihe DIN (EN) IEC 61577 sind die Anforderungen an die Messgeräte für Radon- bzw. Radon-Folgeprodukte beschrieben, in der Reihe DIN (EN) ISO 11665 Anleitungen für die Messung der Radonbelastung der Luft sowie zur Beurteilung möglicher Schutzmaßnahmen.

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Vornorm
Status
Aktuell
Erscheinungsdatum
01.11.2020
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Kontakt

Referat
Dipl.-Ing. Georg Vogel
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

xv58x.A5xv2QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-341

Referatsassistenz
Melanie Romahn
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

3v2r4zv.853ry4QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-373

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung