E VDE-AR-E 2532-100 (VDE -AR-E 2532-100):2020-09

Elektroauto an einer Solarzapfsäule
Petair / Fotolia

Kurzdarstellung

Diese VDE Anwendungsregel enthält Mindestanforderungen an Umgebungen zur vertrauenswürdigen Ladeautorisierungskennung in eine Versorgungseinrichtung der Elektromobilität, wobei sich aus technischen Regeln sowie Rechtsvorschriften weitergehende Anforderungen ergeben können. Organisatorische Maßnahmen zur Identifikation des Rechnungsschuldners sind ausgeschlossen. Konkret geht es um die sichere und interoperable Authentifizierung an Versorgungseinrichtungen der Elektromobilität für zwei Anwendungsfälle: „Remote über Backendsystem“ sowie „RFID-Transponder“. Mit zwei Anhängen liefert diese VDE-Anwendungsregel konkrete Umsetzungsmöglichkeiten für ein symmetrisches sowie asymmetrisches Verfahren und darüber hinaus können bestehende EMV-basierte Zahlungsdienste auf Grundlage der Anforderungen des Hauptteils dieser Anwendungsregel konform betrieben werden.

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Entwurf Anwendungsregel
Status
Historisch
Erscheinungsdatum
01.09.2020
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Kontakt

Referat
Gürkan Balcioglu
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

x@v81r4.sr2tz5x2@QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-422

Referatsassistenz
Jessica Naomi Schademan
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

0v99ztr.9tyruv3r4QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-296

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung