DIN EN 62884-1:2018-02

Standards
putilov_denis / Fotolia

Messverfahren für piezoelektrische, dielektrische und elektrostatische Oszillatoren -

Teil 1: Grundlegende Messverfahren (IEC 62884-1:2017); Deutsche Fassung EN 62884-1:2017

Kurzdarstellung

Dieser Teil von IEC 62884 legt die Messverfahren für piezoelektrische, dielektrische und elektrostatische Oszillatoren, einschließlich Oszillatoren mit dielektrischem Resonator (DRO) und Oszillatoren mit Dünnschicht-Volumenwellen-Resonator (FBAR), nachfolgend als "Oszillatoren" bezeichnet, fest.
Sofern nicht anders festgelegt, sind alle Prüfungen bei Normalklima für Prüfungen nach IEC 60068-1, durchzuführen. Es gilt für die Temperatur 15 °C bis 35 °C, für die relative Luftfeuchte 25 % bis 75 % und für den Luftdruck 86 kPa bis 106 kPa (860 mbar bis 1 060 mbar). In Zweifelsfällen gelten folgende Schiedsbedingungen, für die Temperatur (25 +/- 2) °C, für die relative Luftfeuchte 48 % bis 52 % und für den Luftdruck 86 kPa bis 106 kPa (860 mbar bis 1 060 mbar).
Bevor Messungen durchgeführt werden, muss der Oszillator so lange bei der Messtemperatur gelagert werden, bis er sein thermisches Gleichgewicht erreicht hat. Kontrollierte Bedingungen für die Nachbehandlung und Normbedingungen für zusätzliche Trocknung sind in IEC 60068-1 angegeben. Die Umgebungstemperatur während der Messungen muss aufgezeichnet und im Prüfbericht angegeben werden.
Alle elektrischen Prüfungen müssen, falls nicht anders festgelegt, unter gleichbleibenden Bedingungen durchgeführt werden. Wenn die Prüfbedingungen eine wesentliche Veränderung der untersuchten Eigenschaft während der Prüfung verursachen, müssen Ausgleichsmaßnahmen für derartige Effekte festgelegt werden, z. B. die Zeitspanne, während der der Oszillator bei den angegebenen Prüfbedingungen gehalten wird, ehe eine Messung erfolgt.
Im Abschnitt Prüf- und Messverfahren werden detailliert beschrieben die Prüf- und Messbedingungen, die Sichtprüfung, die Maße und Lehrenverfahren, die elektrischen Prüfverfahren und die mechanischen und Umgebungsprüfverfahren.
Zuständig ist das DKE/K 642 "Piezoelektrische Bauteile zur Frequenzstabilisierung und -selektion" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Beziehungen

Enthält:

Standards
putilov_denis / Fotolia
22.09.2017 Aktuell
EN 62884-1:2017-09
Messverfahren für piezoelektrische, dielektrische und elektrostatische Oszillatoren - Teil 1: Grundlegende Messverfahren

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Norm
Status
Aktuell
Erscheinungsdatum
01.02.2018
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium
Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung