DIN EN 15500-1:2017-09

Platine
jules - stock.adobe.com

Energieeffizienz von Gebäuden -

Automation von HLK-Anwendungen - Teil 1: Elektronische Regel- und Steuereinrichtungen für einzelne Räume oder Zonen - Module M3-5, M4-5, M5-5; Deutsche Fassung EN 15500-1:2017

Kurzdarstellung

Der Zweck dieser Norm besteht in der Festlegung der Anwendungen, des Funktionalitätensatzes und der anwendungsbezogenen Leistung der elektronischen Einzelzonensteuer- und -regelgeräte. Die Anwendungen sind für Kühlung und Warmwasser oder elektronische Heizung wie in Anhang B beschrieben.
Diese Norm gilt insbesondere für Einzelzonensteuer- und regelgeräte, die der Aufrechterhaltung der Temperatur, der Luftfeuchte und der Luftströmung als Funktion der Belegung und des Bedarfs dienen und mit elektrischer Hilfsenergie betrieben werden.
Die für den Betrieb der Geräte erforderlichen Informationen dürfen entweder mit analogen oder mit digitalen Verfahren oder mit einer Kombination aus beiden verarbeitet werden. Anforderungen an die Sicherheit bleiben in dieser Norm unberücksichtigt.
Der Zweck dieser Europäischen Norm besteht in der Festlegung der Anwendungen, der Funktionen und der anwendungsbezogenen Leistung von elektronischen Regel und Steuereinrichtungen für einzelne Räume oder Zonen.
Die Anwendungen sind für Kühlung und Warmwasserheizung oder elektrische Heizung vorgesehen. Diese Europäische Norm gilt insbesondere für Regel- und Steuereinrichtungen für einzelne Räume oder Zonen, die in Abhängigkeit von der Belegung und des Bedarfs der Aufrechterhaltung der Temperatur, Luftfeuchte und Belüftung dienen und mit elektrischer Hilfsenergie betrieben werden.
Die für den Betrieb der Geräte erforderlichen Informationen können entweder mit analogen oder mit digitalen Verfahren oder mit einer Kombination aus beidem verarbeitet werden. Anforderungen an die Sicherheit werden in dieser Europäischen Norm nicht berücksichtigt.
Diese Europäische Norm bezieht sich auf die Ein- und Ausgabevoraussetzungen der Steuer- und Regeleinheit und nicht auf die Ein- und Ausgabegeräte, wie etwa Sensoren und Aktoren.
Diese Europäische Norm umfasst fest konfigurierte, konfigurierbare und programmierbare Steuer- und Regeleinheiten. Die Steuer- und Regelgeräte können an ein Datennetz angeschlossen sein, müssen dies jedoch nicht sein; Kommunikationsaspekte werden in dieser Norm jedoch nicht behandelt. Diese Geräte könnten für jede Art von Gebäuden angewendet werden - mit dauerhafter oder nicht dauerhafter Belegung, für Wohngebäude oder Nichtwohngebäude.
Dieses Dokument (EN 15500-1:2017) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 247 "Gebäudeautomation und Gebäudemanagement" erarbeitet, dessen Sekretariat vom SNV (Schweiz) gehalten wird.
Das zuständige nationale Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 041-03-65 AA "Gebäudeautomation: Produkte, Systeme und Kommunikation (SpA CEN/TC 247 und ISO/TC 205/WG 3)" im DIN-Normenausschusses Heiz- und Raumlufttechnik sowie deren Sicherheit (NHRS).

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 15500:2008-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Titel auf die bei den EPBD-Normen übliche Modulstruktur angepasst;
b) inhaltlich alle Abschnitte überarbeitet sowie durch Tabellen und Bilder ergänzt;
c) normative Verweisungen aktualisiert;
d) gesamtes Dokument redaktionell überarbeitet.

Beziehungen

Ersatz für:

Platine
jules - stock.adobe.com
01.12.2008 Historisch
DIN EN 15500:2008-12
Automation von HLK-Anwendungen - Elektronische Regel- und Steuereinrichtungen für einzelne Räume oder Zonen; Deutsche Fassung EN 15500:2008

Entwurf war:

Platine
jules - stock.adobe.com
01.01.2016 Historisch
E DIN EN 15500-1:2016-01
Automation von HLK-Anwendungen - Teil 1: Elektronische Regel- und Steuereinrichtungen für einzelne Räume oder Zonen - Module M3-5, M4-5, M5-5; Deutsche und Englische Fassung prEN 15500-1:2015

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Norm
Status
Aktuell
Erscheinungsdatum
01.09.2017
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Kontakt

Referat
Roman Ott
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

853r4.5__QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-329

Referatsassistenz
Silke Bachus
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

9z21v.srty@9QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-342

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung