E DIN EN 62387 (VDE 0492-3):2017-09

Standards
putilov_denis / Fotolia

Strahlenschutz-

Messgeräte - Passive integrierende Dosimetriesysteme zur Personen-, Arbeitsplatz- und Umgebungsüberwachung auf Photonen- und Betastrahlung (IEC 45B/863/CD:2017)

Kurzdarstellung

EN 62387 gilt für alle Arten von passiven Dosimetriesystemen, die verwendet werden für die Messung
- der Tiefen-Personendosis Hp(10) (für die Ganzkörperdosimetrie),
- der Augen-Personendosis Hp(3) (für Augenlinsendosimetrie),
- der Oberflächen-Personendosis Hp(0,07) (für beides, Ganz- und Teilkörperdosimetrie),
- der Umgebungs-Äquivalentdosis H*(10) (für die Umgebungsdosimetrie) oder
- der Richtungs-Äquivalentdosis H'(0,07) (für die Umgebungsdosimetrie).
Das Dosimetriesystem kann aus den folgenden Komponenten bestehen:
a) einer passiven Einrichtung, als Detektor bezeichnet, die nach der Einwirkung von Strahlung ein Signal speichert, das zur Messung einer oder mehrerer Größen des einfallenden Strahlungsfeldes genutzt werden kann;
b) einem "Dosimeter", das eine Möglichkeit zur Identifikation besitzt, einen oder mehrere Detektoren beinhaltet und möglicherweise elektronische Komponenten enthält;
c) einem "Auslesegerät", das verwendet wird, um die gespeicherte Information (Signal) des Detektors auszulesen, um so die Dosis der Strahlung zu bestimmen;
d) einem "Rechner" mit entsprechender "Software", um das Auslesegerät zu steuern, um die vom Auslesegerät übermittelten Daten zu speichern und um die ermittelte Dosis zu berechnen, anzuzeigen und in Form einer elektronischen Datei zu speichern oder als Papierkopie zu dokumentieren.
e) "zusätzlichen Geräten" und dokumentierten Verfahren (Gebrauchsanweisung) für die Durchführung von zugehörigen Prozessen (wie z. B. dem Löschen der gespeicherten Dosisinformation und dem Reinigen der Dosimeter) oder von solchen Prozessen, die für die Sicherstellung der Leistungsfähigkeit des gesamten Systems notwendig sind.
Zuständig ist das DKE/GK 852 "Strahlenschutzdosimeter" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 62387 (VDE 0492-3):2016-10, DIN EN 62387 Berichtigung 1 (VDE 0492-3 Berichtigung 1):2017-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Übernahme der Gemeinsamen Abänderungen der EN 62387:2016 in die IEC-Publikation;
b) Aufnahme von Leistungsanforderungen für Dosimeter für H′(3) sowohl für Photonen- als auch für Betastrahlung;
c) Verwendung eines Zylinderphantoms bei der Messung von Hp(3);
d) Klarstellung diverser Absätze, damit diese leichter anzuwenden sind.

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Entwurf
Status
Aktuell
Erscheinungsdatum
01.09.2017
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Kontakt

Referat
Dipl.-Ing. Georg Vogel
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

xv58x.A5xv2QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-341

Referatsassistenz
Melanie Romahn
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

3v2r4zv.853ry4QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-373

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung