DIN EN 60335-2-86 (VDE 0700-86):2016-08

Standards
putilov_denis / Fotolia

Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke -

Teil 2-86: Besondere Anforderungen für elektrische Fischereigeräte (IEC 60335-2-86:2002, modifiziert + A1:2005 + A2:2012); Deutsche Fassung EN 60335-2-86:2003 + A1:2005 + A11:2016 + A2:2016

Kurzdarstellung

Die Norm behandelt die Sicherheit von Elektrofischereigeräten mit deren Hilfe Wasser für den Fischfang elektrifiziert werden kann oder Sperren gegen alle im Wasser lebenden Tiere errichtet werden.
In Anhängen werden gesonderte Anforderungen an Elektrofischereigeräte, die auf Booten montiert werden können und an Elektrofischereigeräte mit Verbrennungsmotor, aufgeführt.
Die Bemessungsspannung der in dieser Norm beschriebenen Geräte beträgt maximal 250 V für Einphasengeräte und 480 V für andere Geräte. Bei Elektrofischereigeräten zum dauerhaften Anschluss an festverlegte Leitungen kann die Bemessungsspannung auch bis zu 1 000 V betragen.
Diese Norm deckt für die oben aufgeführten Geräte die grundsätzlichen Elemente der Sicherheitsgrundsätze für elektrische Ausrüstung zur Benutzung innerhalb bestimmter Spannungsgrenzen (LVD - 2006/95/EG) ab.
Gegenüber DIN EN 60335-2-86 (VDE 0686):2006-02 wurden Abschnitt 3 sowie Anhang ZZ an die aktuellen Standardsätze angepasst. Im Abschnitt 7.12 wurden Vorgaben aufgenommen wie auf den Einsatz elektrischer Fischereigeräte hinzuweisen ist. In Abschnitt 22 wurden die Angaben für den Kippschalter, Totmannschalter und Geräte mit Batterien geändert. Neu sind im Anhang ZE die Anforderungen für elektrische Fischereigeräte mit einem eingebauten Verbrennungsmotor und im Anhang ZAA Anforderungen zu Geräuschemission beschrieben.
Zuständig ist das DKE/UK 531.1 "Elektrofischerei" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 60335-2-86 (VDE 0686):2006-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Abschnitt 7.12 enthält Vorgaben, wie auf den Einsatz von Elektrofischereigeräten hingewiesen werden muss.
b) Änderungen in Abschnitt 22 für den Kippschalter, den Totmannschalter und für Geräte mit Batterien.
c) Anforderungen für Elektrofischereigeräte mit einem eingebauten Verbrennungsmotor werden im Anhang ZE gegeben.
d) Im Anhang ZAA sind Anforderungen zur Geräuschemission beschrieben.
e) Die Deutsche Fassung wurde im Abschnitt 3 sowie im Anhang ZZ an die aktuellen Standardtexte angepasst.

Beziehungen

Ersatz für:

Standards
putilov_denis / Fotolia
01.02.2006 Historisch
DIN EN 60335-2-86 (VDE 0686):2006-02
Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke - Teil 2-86: Besondere Anforderungen für elektrische Fischereigeräte (IEC 60335-2-86:2002, modifiziert + A1:2005); Deutsche Fassung EN 60335-2-86:2003 + A1:2005

Enthält:

Standards
putilov_denis / Fotolia
13.08.2003 Aktuell
EN 60335-2-86:2003-08
Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke - Teil 2-86: Besondere Anforderungen für elektrische Fischereigeräte
Standards
putilov_denis / Fotolia
12.04.2005 Aktuell
IEC 60335-2-86:2002/AMD1:2005-04
Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke - Teil 2-86: Besondere Anforderungen für elektrische Fischereigeräte (Änderung 1)
Standards
putilov_denis / Fotolia
24.06.2005 Aktuell
EN 60335-2-86:2003/A1:2005-06
Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke - Teil 2-86: Besondere Anforderungen für elektrische Fischereigeräte
Standards
putilov_denis / Fotolia
25.10.2012 Aktuell
IEC 60335-2-86:2002/AMD2:2012-10
Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke - Teil 2-86: Besondere Anforderungen für elektrische Fischereigeräte
Standards
putilov_denis / Fotolia
19.02.2016 Aktuell
EN 60335-2-86:2003/A2:2016-02
Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke - Teil 2-86: Besondere Anforderungen für elektrische Fischereigeräte
Standards
putilov_denis / Fotolia
15.01.2016 Aktuell
EN 60335-2-86:2003/A11:2016-01
Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke - Teil 2-86: Besondere Anforderungen für elektrische Fischereigeräte
Standards
putilov_denis / Fotolia
01.03.2002 Historisch
IEC 60335-2-86:2002-03
Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke - Teil 2-86: Besondere Anforderungen für elektrische Fischereigeräte

Entwurf war:

Standards
putilov_denis / Fotolia
01.03.2012 Historisch
E DIN EN 60335-2-86/A2 (VDE 0700-86/A2):2012-03
Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke - Teil 2-86: Besondere Anforderungen für elektrische Fischereigeräte (IEC 61H/270/CDV:2012); Deutsche Fassung EN 60335-2-86:2003/FprA2:2012
Standards
putilov_denis / Fotolia
01.12.2012 Historisch
E DIN EN 60335-2-86/AB (VDE 0700-86/AB):2012-12
Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke - Teil 2-86: Besondere Anforderungen für elektrische Fischereigeräte; Deutsche Fassung EN 60335-2-86:2003/FprAB:2012

Ersetzt bzw. ergänzt:

Standards
putilov_denis / Fotolia
01.06.2018 Aktuell
DIN EN 60335-2-86/A12 (VDE 0700-86/A12):2018-06
Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke - Teil 2-86: Besondere Anforderungen für elektrische Fischereigeräte; Deutsche Fassung EN 60335-2-86:2003/A12:2017
Dokumentart
Norm
Status
Aktuell
Erscheinungsdatum
01.08.2016
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Kontakt

Referat
Roman Ott
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

853r4.5__QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-329

Referatsassistenz
Silke Bachus
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

9z21v.srty@9QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-342

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung