DIN EN 60063:2015-11

Standards
putilov_denis / Fotolia

Kurzdarstellung

Diese Norm enthält Vorzugsreihen für den Widerstandswert von Widerständen und den Kapazitätswert von Kondensatoren. Die Festlegung dieser Reihen mit einer festgelegten Ziffernauflösung ist eine Grundvoraussetzung für die Kennzeichnung und Kodierung von Werten nach IEC 60062.
Die E-Reihe ist unendliche Zahlenreihe mit einer gegebenen Anzahl von Gliedern je Dekade, die gerundete oder abgeleitete Werte einer geometrischen Reihe sind. Die Reihen E24, E12, E6 und E3 mit jeweils zwei zählenden Ziffern sind die dezimalen Vielfachen und Teile der entsprechenden in Tabelle 1 angegebenen Werte. Die Reihen E192, E96 und E48 mit jeweils drei zählenden Ziffern sind die dezimalen Vielfachen und Teile der entsprechenden in Tabelle 2 angegebenen Werte.

Die aufeinanderfolgenden Werte eines Bauteilbereichs werden üblicherweise so festgelegt, dass der Grenzabweichungsbereich eines bestimmten Wertes, d. h. der durch den bestimmten Wert minus und plus der angegebenen Grenzabweichung definierte Bereich, sich nicht wesentlich mit dem Grenzabweichungsbereich des nächstfolgenden Wertes überschneidet. Aus dieser Überlegung heraus ist eine feste Beziehung zwischen der Grenzabweichung und dem Stufensprung eines Bauteilbereichs naheliegend.
Gegenüber der vorherigen Ausgabe wurden folgende Änderungen vorgenommen:
- Überarbeitung der Angaben zur Beziehung zwischen einer E-Reihe und der Grenzabweichung vom Widerstands- oder Kapazitätswert eines betreffenden Bauelements;
- Aufnahme von Hinweisen zur möglichen Ableitung einer zugehörigen E-Reihe und ebenfalls einer zugehörigen Grenzabweichung aus der Kennzeichnung eines Bauelements;
- vollständige redaktionelle Überarbeitung.
Zuständig ist das DKE/GK 613 "Widerstände" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN IEC 60063:1985-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Überarbeitung der Angaben zur Beziehung zwischen einer E-Reihe und der Grenzabweichung des Widerstands- oder Kapazitätswertes eines betreffenden Bauelements;
b) Aufnahme von Hinweisen zur möglichen Ableitung einer zugehörigen E-Reihe und ebenfalls einer zugehörigen Grenzabweichung aus der Kennzeichnung eines Bauelements;
c) vollständige redaktionelle Überarbeitung.

Beziehungen

Ersatz für:

Standards
putilov_denis / Fotolia
01.12.1985 Historisch
DIN IEC 60063:1985-12
Vorzugsreihen für die Nennwerte von Widerständen und Kondensatoren; Identisch mit IEC 60063, Ausgabe 1963

Enthält:

Standards
putilov_denis / Fotolia
22.05.2015 Aktuell
EN 60063:2015-05
Vorzugsreihen für die Nennwerte von Widerständen und Kondensatoren
Standards
putilov_denis / Fotolia
27.03.2015 Aktuell
IEC 60063:2015-03
Vorzugsreihen für die Nennwerte von Widerständen und Kondensatoren

Entwurf war:

Standards
putilov_denis / Fotolia
01.12.2013 Historisch
E DIN EN 60063:2013-12
Vorzugsreihen für die Nennwerte von Widerständen und Kondensatoren (IEC 40/2244/CD:2013)

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Norm
Status
Aktuell
Erscheinungsdatum
01.11.2015
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium
Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung