DIN EN 62282-3-201 (VDE 0130-3-201):2014-05

Wasserstoff-Brennstoffzelle - Labor
science photo - stock.adobe.com

Brennstoffzellentechnologien -

Teil 3-201: Stationäre Brennstoffzellen-Energiesysteme - Leistungskennwerteprüfverfahren für kleine Brennstoffzellen-Energiesysteme (IEC 62282-3-201:2013); Deutsche Fassung EN 62282-3-201:2013

Kurzdarstellung

Dieser Teil der Normenreihe IEC 62282 beschreibt die Prüfverfahren für die elektrische und thermische Leistung sowie für die Umweltverträglichkeit von kleinen stationären Brennstoffzellen-Energiesystemen, die folgende Kriterien erfüllen:
- Ausgang: elektrische nominale Leistungsabgabe unter 10 kW;
- Ausgangbetriebsweise: Netzparalleler, netzunabhängiger oder Insel-Betrieb mit einphasigem Wechselstrom- oder dreiphasigem Drehstrom-Ausgang bis zu 1 000 V oder Gleichstromausgang bis 1 500 V;
ANMERKUNG Die Beschränkung auf 1 000 V ist Folge der Definition "Niederspannung" in IEV (IEV 601-01-26)
- Betriebsdruck: maximal zulässiger Betriebsdruck unter 0,1 MPa (absolut) für die Brennstoff- und Oxidationsmittel-Passagen;
- Brennstoff: gasförmige Brennstoffe (Erdgas, Flüssiggas, Propan, Butan, Wasserstoff u. a.) oder flüssige Brennstoffe (Kerosin, Methanol u. a.);
- Oxidationsmittel: Luft.
Diese Norm gilt für Brennstoffzellen-Energiesysteme, deren vorrangiger Zweck die Darstellung elektrischer Energie ist und die erst danach das Nebenprodukt Wärme nutzen. Demzufolge sind Brennstoffzellen-Energiesysteme, deren Hauptaufgabe die Wärmenutzung ist und erst danach die Nutzung des Neben¬produkts Strom, außerhalb des Anwendungsbereichs dieser Norm.
Diese Norm gilt auch für alle Energiesysteme mit integrierten Batterien einschließlich der Energiesysteme, in denen Batterien intern oder durch externe Quellen geladen werden.
Diese Norm gilt nicht für zusätzliche Hilfswärmequellen zur Wärme Bereitstellung.
Zuständig ist das DKE/K 384 "Brennstoffzellen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Beziehungen

Enthält:

Wasserstoff-Brennstoffzelle - Labor
science photo - stock.adobe.com
06.09.2013 Historisch
EN 62282-3-201:2013-09
Brennstoffzellentechnologien - Teil 3-201: Stationäre Brennstoffzellen-Energiesysteme - Leistungskennwerteprüfverfahren für kleine Brennstoffzellen-Energiesysteme
Wasserstoff-Brennstoffzelle - Labor
science photo - stock.adobe.com
11.07.2013 Historisch
IEC 62282-3-201:2013-07
Brennstoffzellentechnologien - Teil 3-201: Stationäre Brennstoffzellen-Energiesysteme - Leistungskennwerteprüfverfahren

Entwurf war:

Wasserstoff-Brennstoffzelle - Labor
science photo - stock.adobe.com
01.01.2011 Historisch
E DIN EN 62282-3-201 (VDE 0130-3-201):2011-01
Brennstoffzellentechnologien - Teil 3-201: Stationäre Brennstoffzellen-Energiesysteme - Leistungskennwerteprüfverfahren für kleine Polymerelektrolyt-Brennstoffzellen-Energiesysteme (IEC 105/275/CD:2010)

Ersetzt bzw. ergänzt:

Wasserstoff-Brennstoffzelle - Labor
science photo - stock.adobe.com
01.08.2016 Historisch
E DIN EN 62282-3-201 (VDE 0130-3-201):2016-08
Brennstoffzellentechnologien - Teil 3-201: Stationäre Brennstoffzellen-Energiesysteme - Leistungskennwerteprüfverfahren für kleine Brennstoffzellen-Energiesysteme (IEC 105/564/CDV:2016); Deutsche Fassung FprEN 62282-3-201:2016
Wasserstoff-Brennstoffzelle - Labor
science photo - stock.adobe.com
01.09.2018 Aktuell
DIN EN 62282-3-201 (VDE 0130-3-201):2018-09
Brennstoffzellentechnologien - Teil 3-201: Stationäre Brennstoffzellen-Energiesysteme - Leistungskennwerteprüfverfahren für kleine Brennstoffzellen-Energiesysteme (IEC 62282-3-201:2017); Deutsche Fassung EN 62282-3-201:2017

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Norm
Status
Historisch
Erscheinungsdatum
01.05.2014
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Kontakt

Referat
Dr. David Urmann
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

urAzu.@83r44QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-226

Referatsassistenz
Margot Schmitt
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

3r8x5_.9ty3z__QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-214

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung