DIN EN 60294:2013-05

Standards
putilov_denis / Fotolia

Kurzdarstellung

Diese Internationale Norm gilt für zylindrische Kondensatoren und Widerstände mit axialen Drahtanschlüssen zur Verwendung in elektronischen Geräten. Sie legt Verfahren zur Bestimmung der Länge des Körpers und zur Überprüfung der sich auf die Drahtanschlüsse von Bauelementen mit axialen Anschlüssen erstreckenden überschüssigen Schutzumhüllung fest.
Außerdem wird ein Verfahren zum Prüfen des größten Durchmessers von zylindrischen Bauelementen mit axialen Anschlüssen beschrieben. Für Bauelemente mit einseitigen Anschlüssen ist das Messverfahren in der IEC 60717 angegeben.
Die Länge des Körpers ist zu messen, indem die Drahtanschlüsse in Schlitze oder Bohrlöcher eines Lehrenplattenpaares eingeführt und die Platten dann parallel aufeinander zu bewegt werden, bis sie am Bauelemente-Körper anliegen, ohne diesen oder die Drahtanschlüsse zu verformen. Das nachfolgende Bild beschreibt die Standard-Lehrenplatten.
((Bild))
Gegenüber der ersten Ausgabe DIN IEC 60294:1986-01 wurden folgende wesentlichen Änderungen vorgenommen:
- Alleinige Verwendung von SI-Einheiten, die die Streichung aller Zollmaße zur Folge hatte;
- Reduzierung der Grenzabweichung für die Tiefe der Ansenkung in Bild 1 und Bild 2;
- Beschreibung des Verfahrens zur Überprüfung der Erstreckung von Umhüllungsmaterial auf die Drahtanschlüsse;
- Beschreibung des Verfahrens zur Bestimmung des größten Durchmessers des Bauelemente-Körpers;
- Aufnahme der Angaben, die in einer entsprechenden Spezifikation enthalten sein müssen.
Zuständig ist das GK 613 „Widerstände“ der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN IEC 60294:1986-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) alleinige Verwendung von SI-Einheiten, die die Streichung aller Zollmaße zur Folge hatte;
b) Reduzierung der Grenzabweichung für die Tiefe der Ansenkung in Bild 1 und Bild 2;
c) Beschreibung des Verfahrens zur Überprüfung der Erstreckung von Umhüllungsmaterial auf die Drahtanschlüsse;
d) Beschreibung des Verfahrens zur Bestimmung des größten Durchmessers des Bauelemente-Körpers;
f) Aufnahme der Angaben, die in einer betreffenden Spezifikation enthalten sein müssen.

Beziehungen

Ersatz für:

Standards
putilov_denis / Fotolia
01.01.1986 Historisch
DIN IEC 60294:1986-01
Bestimmung der Maße eines zylindrischen Bauelementes mit zwei axialen Anschlüssen; Identisch mit IEC 60294, Ausgabe 1969

Enthält:

Standards
putilov_denis / Fotolia
05.10.2012 Aktuell
EN 60294:2012-10
Bestimmung der Maße eines zylindrischen Bauelementes mit axialen Anschlüssen
Standards
putilov_denis / Fotolia
13.07.2012 Aktuell
IEC 60294:2012-07
Bestimmung der Maße eines zylindrischen Bauelementes mit axialen Anschlüssen

Entwurf war:

Standards
putilov_denis / Fotolia
01.01.2011 Historisch
E DIN EN 60294:2011-01
Bestimmung der Maße eines zylindrischen Bauelementes mit zwei axialen Anschlüssen (IEC 40/2072/CD:2010)

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Norm
Status
Aktuell
Erscheinungsdatum
01.05.2013
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium
Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung