DIN EN ISO 389-9:2009-12

Standards
putilov_denis / Fotolia

Akustik -

Standard-Bezugspegel für die Kalibrierung audiometrischer Geräte Teil 9: Vorzugs-Messbedingungen zur Bestimmung von Bezugs-Hörschwellenpegeln

Kurzdarstellung

Dieser Teil von ISO 389 legt Anforderungen an die Parameter fest, die während der Bestimmung von Hörschwellen von Versuchspersonen zum Zwecke der Festlegung von genormten Werten für Bezugs-Hörschwellenpegel einzustellen sind.
Zuständig ist das GUK 821.6 "Hörgeräte und audiometrische Messtechnik" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.
gez. Henryk Sieradzki

Beziehungen

Entwurf war:

Standards
putilov_denis / Fotolia
01.07.2006 Historisch
E DIN ISO 389-9:2006-07
Akustik - Standard-Bezugspegel für die Kalibrierung audiometrischer Geräte - Teil 9: Vorzugs-Messbedingungen zur Bestimmung von Bezugs-Hörschwellenpegeln (ISO/CD 389-9:2005)

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Norm
Status
Aktuell
Erscheinungsdatum
01.12.2009
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Kontakt

Referat
Dr. Renate Förch
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

8v4r_v.w5v8tyQAuv.t53 Tel. +49 69 6308-344

Referatsassistenz
Nicole Winkelmann
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

4zt52v.Bz41v23r44QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-326

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung