DIN EN 61984 (VDE 0627):2009-11

Standards
putilov_denis / Fotolia

Steckverbinder -

Sicherheitsanforderungen und Prüfungen

Kurzdarstellung

Diese Norm legt Sicherheitsanforderungen und Prüfungen für Steckverbinder mit Bemessungsspannungen von 50 V bis 1 000 V und Bemessungsströmen bis 500 A je Kontakt fest. Für Steckverbinder mit Bemessungsspannungen bis 50 V darf diese Norm als Leitfaden angewendet werden.
Zuständig ist das UK 651.1 "Steckverbinder und Steckvorrichtungen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 61984 (VDE 0627):2002-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Im Anwendungsbereich wurde eine Festlegung ergänzt, dass diese Norm auch als Leitfaden für Steckverbinder mit Bemessungsströmen größer als 125 A je Pol angewendet werden darf;
b) neue Definitionen wurden ergänzt und die bestehenden überarbeitet;
c) in Abschnitt 5 wurden die Einteilungen nach dem Schutz gegen elektrischen Schlag und nach dem Steckverbinder für Betriebsmittel der Klasse II ergänzt;
d) in 6.4 (Schutz gegen elektrischen Schlag) ist klar gestellt, dass alle Teile, die notwendig sind, den Schutz gegen elektrischen Schlag sicherzustellen, nur mit einem Werkzeug entfernbar sein dürfen;
e) Tabelle 2 und Tabelle 3 wurden ergänzt um die Lesbarkeit und die Verbindungsmethoden auf den neuesten Stand gebracht;
f) die Werte für die Prüfung der Zugentlastungsklemme in Tabelle 6 sind von der EN 50262 übernommen und es sind keine Prüfungen durchzuführen, wenn metrische Verschraubungen nach dieser Norm eingesetzt werden;
g) die Tabellen in 6.19 wurden gestrichen und es wird auf EN 60664 verwiesen;
h) Tabelle 7 (Drehmomentwerte für Klemmstellen von Schraubklemmen) in 7.1.4 der EN 61984:2001 wurde gestrichen und der Text verweist auf die entsprechenden Normen;
i) 7.3.7 der EN 61984:2001 wurde modifiziert. Die Länge der Anschlussleitungen und Leiterschleifen wurde in EN 61984:2009 ergänzt. Die Prüfaufbauten für die Erwärmungsprüfung an indirekten Steckverbindern für gedruckte Schaltungen sind festgelegt;
j) Bild 2 (Vorrichtung für die Biegeprüfung) in 7.3.8 (Mechanische Lebensdauer) der EN 61984:2001 wurde in 7.3.10 (Biegeprüfung) der EN 61984:2009 transferiert;
k) in Tabelle 10 (Mechanische Prüfgruppe A), Prüfablauf A3, sind die Prüfschärfen oder Bedingungen für gekapselte und ungekapselte Steckverbinder festgelegt;
l) der informative Anhang B (Zusätzliche Information über die Einteilung von Steckverbindern) mit der Tabellen B.1 (Übersicht für Steckverbinder) und B.2 (Hilfe zur Klassifizierung von Steckverbindern) wurden zur besseren Lesbarkeit der Norm ergänzt.

Beziehungen

Ersatz für:

Standards
putilov_denis / Fotolia
01.09.2002 Historisch
DIN EN 61984 (VDE 0627):2002-09
Steckverbinder - Sicherheitsanforderungen und Prüfungen (IEC 61984:2001); Deutsche Fassung EN 61984:2001

Enthält:

Standards
putilov_denis / Fotolia
26.06.2009 Aktuell
EN 61984:2009-06
Steckverbinder - Sicherheitsanforderungen und Prüfungen
Standards
putilov_denis / Fotolia
08.10.2008 Aktuell
IEC 61984:2008-10
Steckverbinder - Sicherheitsanforderungen und Prüfungen

Entwurf war:

Standards
putilov_denis / Fotolia
01.07.2005 Historisch
E DIN IEC 61984 (VDE 0627):2005-07
Steckverbinder - Sicherheitsanforderungen und Prüfungen (IEC 48B/1511/CD:2005)

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Norm
Status
Aktuell
Erscheinungsdatum
01.11.2009
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium
Kontakt
Referat
Dipl.-Ing. Thomas Sentko
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

_y53r9.9v4_15QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-209

Referatsassistenz
Betina Vlonga
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

sv_z4r.A254xrQAuv.t53 Tel. +49 69 6308-431

DKE Newsletter-Seitenbild
sdx15 / stock.adobe.com

Mit unserem DKE Newsletter sind Sie immer top informiert! Monatlich ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung