DIN EN 61643-31 (VDE 0675-6-31):2021-05

Überspannung und Kurzschluss einer Sicherung
Buckley / Fotolia

Überspannungsschutzgeräte für Niederspannung -

Teil 31: Anforderungen und Prüfungen für Überspannungsschutzgeräte in Photovoltaik-Installationen (IEC 61643-31:2018, modifiziert); Deutsche Fassung EN 61643-31:2019

Kurzdarstellung

Dieser Teil von EN 61643 gilt für Überspannungsschutzgeräte (SPDs), die vor indirekten und direkten Einwirkungen des Blitzes und anderen transienten Überspannungen schützen. Diese Norm gilt für Geräte, die an die DC-Energiekreise von PV-Installationen mit Spannungen bis zu 1 500 V angeschlossen werden.
Diese Geräte enthalten mindestens eine nichtlineare Komponente und sind dazu bestimmt, Überspannungen zu begrenzen und Impulsströme abzuleiten. Festgelegt werden Leistungskenngrößen, Sicherheitsanforderungen und genormte Verfahren für Prüfung und Bemessung.
SPDs, die dieser Norm genügen, sind ausschließlich für die Installation auf der DC-Seite von PV-Generatoren und auf der DC-Seite von Wechselrichtern vorgesehen.
SPDs für PV-Anlagen mit Energiespeichern (z. B. Batterien, Kondensatorbatterien) sind nicht abgedeckt.
SPDs mit getrennten Eingangs-/Ausgangsklemmen, die eine spezielle Reihenimpedanz zwischen diesen Anschlussklemmen aufweisen (sogenannte Two-Port-SPDs nach EN 61643-11), werden nicht behandelt. Da die Prüfklasse III in EN 61643-11 hauptsächlich für Two-Port-SPDs entwickelt wurde, sind SPDs, die entsprechend dieser Prüfklasse geprüft wurden, nicht für den Gebrauch in PV-Systemen vorgesehen.
SPDs, die dieser Norm genügen, sind für den dauerhaften Anschluss ausgelegt, bei dem das Anschließen und Abklemmen der ortsfesten SPDs nur mit einem Werkzeug ausgeführt werden kann. Diese Norm gilt nicht für ortsveränderliche SPDs.
ANMERKUNG 1 Im Allgemeinen werden aus Leistungseffizienzgründen in PV-Anwendungen nur SPDs eingesetzt, die keine Reihenimpedanz zwischen den Eingangs-/Ausgangsklemmen aufweisen.
ANMERKUNG 2 Wenn ein Hinweis auf ein elektrisches Leistungssystem oder auf das elektrische Leistungssystem innerhalb dieses Dokuments genannt ist, bezieht sich dies auf die DC-Seite von Photovoltaik-Installationen.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 50539-11 (VDE 0675-39-11):2013-12 und DIN EN 50539-11/A1 (VDE 0675-39-11/A1):2015-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) die vollständige Neugliederung und Verbesserung der Prüfverfahren und Prüfabläufe;
b) Leitfaden für die Überprüfung der Übereinstimmung für Produkte, die bereits nach EN 50539-11:2013 geprüft worden sind.

Beziehungen

Ersatz für:

Überspannung und Kurzschluss einer Sicherung
Buckley / Fotolia
01.12.2013 Historisch
DIN EN 50539-11 (VDE 0675-39-11):2013-12
Überspannungsschutzgeräte für Niederspannung -Überspannungsschutzgeräte für besondere Anwendungen einschließlich Gleichspannung - Teil 11: Anforderungen und Prüfungen für Überspannungsschutzgeräte für den Einsatz in Photovoltaik-Installationen; Deutsche Fassung EN 50539-11:2013
Überspannung und Kurzschluss einer Sicherung
Buckley / Fotolia
01.09.2015 Historisch
DIN EN 50539-11/A1 (VDE 0675-39-11/A1):2015-09
Überspannungsschutzgeräte für Niederspannung - Überspannungsschutzgeräte für besondere Anwendungen einschließlich Gleichspannung - Teil 11: Anforderungen und Prüfungen für Überspannungsschutzgeräte für den Einsatz in Photovoltaik-Installationen; Deutsche Fassung EN 50539-11:2013/A1:2014

Enthält:

Überspannung und Kurzschluss einer Sicherung
Buckley / Fotolia
03.05.2019 Historisch
EN 61643-31:2019-05
Überspannungsschutzgeräte für Niederspannung – Teil 31: Anforderungen und Prüfungen für Überspannungsschutzgeräte in Photovoltaik-Installationen
Überspannung und Kurzschluss einer Sicherung
Buckley / Fotolia
10.01.2018 Aktuell
IEC 61643-31:2018-01
Überspannungsschutzgeräte für Niederspannung - Teil 31: Anforderungen und Prüfungen für Überspannungsschutzgeräte in Photovoltaik-Installationen

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Norm
Status
Aktuell
Erscheinungsdatum
01.05.2021
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Kontakt

Referat
Athina Savvidis
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

r_yz4r.9rAAzuz9QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-416

Referatsassistenz
Sandra Hofmann
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

9r4u8r.y5w3r44QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-439

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung