E DIN EN 50065-2-3 (VDE 0808-2-3):2021-11

Standards
putilov_denis / Fotolia

Signalübertragung auf elektrischen Niederspannungsnetzen im Frequenzbereich 3 kHz bis 148,5 kHz -

Teil 2-3: Störfestigkeitsanforderungen an Netz-Datenübertragungsgeräte und -systeme, die im Frequenzbereich 3 kHz bis 95 kHz betrieben werden und für den Gebrauch durch Stromversorgungs- und -verteilungsunternehmen bestimmt sind; Deutsche und Englische Fassung prEN 50065-2-3:2020

Kurzdarstellung

Dieses Dokument gilt für elektrische Betriebsmittel (Geräte), die Signale im Frequenzbereich 3 kHz bis 95 kHz nutzen, um Informationen auf elektrischen Niederspannungsnetzen zu senden oder zu empfangen, und für die Verwendung durch Stromversorgungs- und -verteilungsunternehmen vorgesehen sind.
Es legt wesentliche Störfestigkeitsanforderungen und Prüfverfahren für in NS-Anlagen erzeugte elektromagnetische Störungen fest, einschließlich jener Prüfungen, die während der Typprüfung von MCE durchzuführen sind.
Es beschreibt die Verfahren und Anforderungen für das Prüfen der Störfestigkeit der grundlegenden Funktion eines MCE in Bezug auf kontinuierliche und kurzzeitige Störgrößen, sowohl leitungsgeführter als auch gestrahlter Art, und auf elektrostatische Entladungen. Für jeden betrachteten Anschluss werden Prüfbedingungen festgelegt.
Wenn ein Betriebsmittel andere Funktionen umfasst als das Senden oder Empfangen von Informationen auf NS-Verteilnetzen oder Anlagen von Netznutzern, die an das öffentliche Elektrizitätsverteilnetz angeschlossen sind, gilt dieses Dokument nur für den Teil des Betriebsmittels, der für das Senden oder Empfangen von Informationen bestimmt ist.
Die Störfestigkeit zwischen MCE, die im gleichen Nennfrequenzband betrieben werden, und die Störfestigkeit gegenüber Signalen aus Systemen zur Trägerfrequenzübertragung auf Hochspannungsleitungen, die im Hoch- oder Mittelspannungsnetz betrieben werden, werden nicht festgelegt.
Betrachtungen zur Sicherheit sind in diesem Dokument nicht enthalten.
Gegenüber DIN EN 50065-2-3 (VDE 0808-2-3):2006-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Anpassung des Titels sowie allgemeine Fokussierung auf Netz-Kommunikationsgeräte (MCE)
b) Ergänzung und Aktualisierung der normativen Verweisungen
c) Unterscheidung zwischen dem allgemeinen elektrotechnischen Teil eines MCE, für den Prüfungen definiert und die Störfestigkeitsanforderungen aktualisiert wurden, und
d) dem Kommunikationsverhalten eines MCE, für das Leitlinien zu dessen Beurteilung hinzugefügt wurden (informativer Anhang B)
e) Verbesserung der Prüfschaltung und des Prüfverfahrens für Störfestigkeitsprüfungen im normativen Anhang A unter Berücksichtigung der Tatsache, dass beim Prüfen der Störfestigkeit gegenüber Spannungseinbrüchen und ‑unterbrechungen mit der in EN 50065-2-3:2003 definierten Prüfschaltung Probleme beobachtet wurden
f) Hinzufügung von Anhang ZZ (informativ).
Diese Norm wird angewendet um Informationen, im Frequenzbereich 3 kHz bis 95 kH, auf elektrischen Niederspannungsnetzen zu senden oder zu empfangen, die z.B. für die Verwendung in Wohnbereichen, in Geschäfts- und Gewerbebereichen und Kleinbetrieben vorgesehen sind.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 50065-2-3 (VDE 0808-2-3):2006-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Anpassung des Titels sowie allgemeine Fokussierung auf Netz-Kommunikationsgeräte (MCE);
b) Ergänzung und Aktualisierung der normativen Verweisungen;
c) Unterscheidung zwischen dem allgemeinen elektrotechnischen Teil eines MCE, für den Prüfungen definiert und die Störfestigkeitsanforderungen aktualisiert wurden, und;
d) dem Kommunikationsverhalten eines MCE, für das Leitlinien zu dessen Beurteilung hinzugefügt wurden (informativer Anhang B);
e) Verbesserung der Prüfschaltung und des Prüfverfahrens für Störfestigkeitsprüfungen im normativen Anhang A unter Berücksichtigung der Tatsache, dass beim Prüfen der Störfestigkeit gegenüber Spannungseinbrüchen und ‑unterbrechungen mit der in EN 50065-2-3:2003 definierten Prüfschaltung Probleme beobachtet wurden;
f) Hinzufügung von Anhang ZZ (informativ).

Beziehungen

Ersatz für:

Standards
putilov_denis / Fotolia
01.05.2006 Aktuell
DIN EN 50065-2-3 (VDE 0808-2-3):2006-05
Signalübertragung auf elektrischen Niederspannungsnetzen im Frequenzbereich 3 kHz bis 148,5 kHz - Teil 2-3: Störfestigkeitsanforderungen an Netz-Datenübertragungsgeräte und -systeme, die im Frequenzbereich 3 kHz bis 95 kHz betrieben werden und für den Gebrauch durch Stromversorgungs- und -verteilungsunternehmen bestimmt sind; Deutsche Fassung EN 50065-2-3:2003 + Corrigendum 2003 + A1:2005

Enthält:

Standards
putilov_denis / Fotolia
18.09.2020 Historisch
prEN 50065-2-3:2020-09
Signalübertragung auf elektrischen Niederspannungsnetzen im Frequenzbereich 3 kHz bis 148,5 kHz - Teil 2-3: Störfestigkeitsanforderungen an Netz-Datenübertragungsgeräte, die im Frequenzbereich 3 kHz bis 95 kHz betrieben werden und für den Gebrauch durch Stromversorgungs- und verteilungsunternehmen bestimmt sind

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Entwurf
Status
Aktuell
Erscheinungsdatum
01.11.2021
Bereitstellungsdatum
11.2021
Einspruchsfrist
22.12.2021
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Kontakt

Referat
Antonio Monaco
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

r4_54z5.354rt5QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-273

Referatsassistenz
Nicola Fortong
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

4zt52r.w58_54xQAuv.t53 Tel. +49 69 6308-319

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung