DIN EN 50064 (VDE 0670-803):2019-09

Händedruck von zwei Geschäftsleuten
ty / Fotolia

Hochspannungs-

Schaltgeräte und -Schaltanlagen - Gasgefüllte Kapselungen aus Aluminium und Aluminium-Knetlegierungen; Deutsche Fassung EN 50064:2018

Kurzdarstellung

Dieses Dokument gilt für Kapselungen aus Aluminium und Aluminium-Knetlegierungen sowie daran vorgenommene Schweißarbeiten. Diese Kapselungen werden durch trockene Luft, inerte Gase wie Schwefelhexafluorid oder Stickstoff oder eine Mischung ähnlicher Gase druckbeaufschlagt, und zwar für Hochspannungs-Schaltgeräte und -Schaltanlagen mit Nennspannungen über 1 kV, für Innenraum- und Freiluftaufstellung, wobei das Gas hauptsächlich wegen seiner dielektrischen Eigenschaften und/oder seines Lichtbogenlöschvermögens verwendet wird, mit Bemessungsspannungen:
- über 1 kV und bis einschließlich 52 kV bei gasgefüllten Schotträumen mit einem Konstruktionsdruck größer als 300 kPa relativem Druck (Überdruck);
- über 52 kV bei allen gasgefüllten Schotträumen.
Die Kapselungen umfassen Teile elektrischer Betriebsmittel, die nicht notwendigerweise auf die folgenden Beispiele beschränkt sind:
- Leistungsschalter;
- Lasttrennschalter;
- Trennschalter;
- Erdungsschalter;
- Stromwandler;
- Spannungswandler;
- Überspannungsableiter;
- Sammelschienen und Verbindungen;
- usw.
Der Anwendungsbereich umfasst auch Kapselungen von druckbeaufschlagten Komponenten, wie die an Spannung liegenden Gehäuse von Schaltgeräten, gasisolierten Stromwandlern usw.
Zuständig ist das DKE/UK 432.2 "Typgeprüfte Hochspannungs-Schaltanlagen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN VDE 0670-803 (VDE 0670-803):1991-05, DIN EN 50064/A1 (VDE 0670-803/A1):1995-10 und DIN EN 50064/A1 Berichtigung 1 (VDE 0670-803/A1 Berichtigung 1):2008-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Diese Ausgabe wurde vollständig technisch überarbeitet.

Beziehungen

Ersatz für:

Händedruck von zwei Geschäftsleuten
ty / Fotolia
01.05.1991 Historisch
DIN VDE 0670-803 (VDE 0670-803):1991-05
Wechselstromschaltgeräte für Spannungen über 1 kV; Kapselungen aus Aluminium und Aluminium-Knetlegierungen für gasgefüllte Hochspannungs-Schaltgeräte und -Schaltanlagen; Deutsche Fassung EN 50064:1989
Händedruck von zwei Geschäftsleuten
ty / Fotolia
01.10.1995 Historisch
DIN EN 50064/A1 (VDE 0670-803/A1):1995-10
Kapselungen aus Aluminium und Aluminium-Knetlegierungen für gasgefüllte Hochspannungs-Schaltgeräte und -Schaltanlagen; Änderung A1 zu DIN VDE 0670-803 (VDE 0670 Teil 803):1991-05; Deutsche Fassung EN 50064:1989/A1:1993
Händedruck von zwei Geschäftsleuten
ty / Fotolia
01.06.2008 Historisch
DIN EN 50064/A1 Berichtigung 1 (VDE 0670-803/A1 Berichtigung 1):2008-06
Kapselungen aus Aluminium und Aluminium-Knetlegierungen für gasgefüllte Hochspannungs-Schaltgeräte und -Schaltanlagen - Änderung A1 zu DIN VDE 0670-803 (VDE 0670-803):1991-05; Deutsche Fassung EN 50064:1989/A1:1993, Berichtigungen zu DIN EN 50064/A1 (VDE 0670-803/A1):1995-10; Deutsche Fassung CENELEC-Cor.:2007 zu EN 50064:1989/A1:1993

Enthält:

Händedruck von zwei Geschäftsleuten
ty / Fotolia
09.11.2018 Aktuell
EN 50064:2018-11
Hochspannungs-Schaltgeräte und -Schaltanlagen - Gasgefüllte Kapselungen aus Aluminium und Aluminium-Knetlegierungen

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Norm
Status
Aktuell
Erscheinungsdatum
01.09.2019
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Kontakt

Referat
Dipl.-Ing. Guido Heit
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

x@zu5.yvz_QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-224

Referatsassistenz
Monika Bergmann
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

354z1r.sv8x3r44QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-272

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung