E DIN IEC 60335-2-89 (VDE 0700-89):2019-04

Moderne Kühlschränke mit Lebensmitteln gefüllt
warloka79 / stock.adobe.com

Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke -

Teil 2-89: Besondere Anforderungen für gewerbliche Kühl-/Gefriergeräte mit eingebautem oder getrenntem Verflüssigersatz oder Motorverdichter (IEC 61C/732/CDV:2018); Text Deutsch und Englisch

Kurzdarstellung

Dieser Norm-Entwurf enthält den Text des internationalen Schriftstücks IEC 61C/732/CDV für die zukünftige 6. Ausgabe IEC 60335-2-89. Der Text wurde an die Ausgabe 5.2:2016-05 der IEC 60335-1 angeglichen.
Die wesentliche Änderung ist die Ergänzung von zusätzliche Anforderungen für Geräte, deren Füllmenge an brennbarem Kühlmittel 150 g innerhalb jedes Kühlkreislaufs übersteigt. Die Unterabschnitte 7.1, 22.116, 22.117, 22.118, 22.119 und 22.120 sowie Anhang CC wurden diesbezüglich geändert oder ergänzt. Darüber hinaus wurden in den Unterabschnitten 5.7, 7.1, 11.8, 19.102 Anforderungen für gewerbliche Eisbereiter ergänzt. Die Installation von Geräten mit getrenntem Kältemittelsatz oder Motorverdichter wurde präzisiert (Unterabschnitte 5.10 und 11.2). Anweisungen zur Installation von Geräten mit getrenntem Kältemittelsatz, die ein transkritisches Kühl-/Gefriersystem einsetzen, wurden dem Unterabschnitt 7.12.1 hinzugefügt. Der Anhang AA wurde geändert, um Motoren einzuschließen, die mit einer von der Bemessungsspannung des Geräts verschiedenen Spannung versorgt werden sowie Anhang BB aktualisiert, um ihn mit der neuesten Ausgabe von IEC 60079-15 abzugleichen.
Die internationale Norm IEC 60335-2-89 legt Sicherheitsanforderungen für elektrisch betriebene gewerbliche Kühl /Gefriergeräte fest, die einen eingebauten Motorverdichter besitzen oder die in zwei Einheiten zum Zusammenbau entsprechend den Herstellanweisungen als Einzelgerät (Split-System) geliefert werden. Beispiele solcher Geräte sind:
– Ausstellungs- und Lagerungs-Kühlgeräte;
– gekühlte Rollcontainer;
– Bedientheken und Selbstbedienungstruhen;
– Gebläse-Kühl- und Gefriereinrichtungen.
Sie gilt für gewerbliche Kühlschränke und Gefrierschränke, die für die Ausstellung von Nahrungsmitteln, einschließlich dem Einzelhandelhandelsverkauf von Getränken, verwendet werden.
Der gewerbliche Gebrauch der Kühl-/Gefriergeräte ist zum Beispiel deren Verwendung in Restaurants, Kantinen, Krankenhäusern und in gewerblichen Betrieben wie Bäckereien, Fleischereien, Supermärkten usw.
Zuständig ist das DKE/UK 511.5 "Geräte mit kältetechnischen Systemen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 60335-2-89 (VDE 0700-89):2018-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) der Text wurde mit Ausgabe 5.2 von Teil 1 abgeglichen;
b) Anforderungen für gewerbliche Eisbereiter wurden hinzugefügt (5.7, 7.1, 11.8, 19.102);
c) die Installation von Geräten mit getrenntem Kältemittelsatz oder Motorverdichter wurde klarer dargestellt (5.10, 11.2);
d) Anweisungen zur Installation von Geräten mit getrenntem Kältemittelsatz, die ein transkritisches Kühl-/Gefriersystem einsetzen, wurden hinzugefügt (7.12.1);
e) zusätzliche Anforderungen für Geräte, deren Füllmenge an brennbarem Kühlmittel 150 g innerhalb jedes Kühlkreislaufs übersteigt, wurden hinzugefügt (7.1, 22.116, 22.117, 22.118, 22.119, 22.120, Anhang CC);
f) Anhang AA wurde geändert, um Motoren einzuschließen, die mit einer von der Bemessungsspannung des Geräts verschiedenen Spannung versorgt werden;
g) Anhang BB wurde aktualisiert, um ihn mit der neuesten Ausgabe von IEC 60079-15 abzugleichen.

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Entwurf
Status
Aktuell
Erscheinungsdatum
01.04.2019
Bereitstellungsdatum
04.2019
Einspruchsfrist
15.05.2019
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Kontakt

Referat
Dipl.-Ing. Thomas Brüggemann
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

_y53r9.s8@vxxv3r44QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-371

Referatsassistenz
Silke Bachus
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

9z21v.srty@9QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-342

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung