DIN EN 61757-2-2:2018-06

Nahaufnahme von optischen Fasern
Pter Mcs / Fotolia

Lichtwellenleitersensoren -

Teil 2-2: Temperaturmessung - Ortsaufgelöste faseroptische Messung (IEC 61757-2-2:2016); Deutsche Fassung EN 61757-2-2:2017

Kurzdarstellung

Dieser Teil von IEC 61757 ist die Bauartspezifikation für abgesetzte Temperaturmessungen durch Lichtwellenleiter-Sensoren, welches auch als abgesetztes LWL-Temperaturabtasten bekannt ist (en: distributed temperature sensing, DTS). DTS beinhaltet die Verwendung von Effekten der Raman-Streuung, der Brillouin-Streuung und der Rayleigh-Streuung. Darüber hinaus werden Messungen, die auf der Raman-Streuung und der Rayleigh-Streuung basieren, nur mit einer einseitig offenen Faser ausgeführt. Messungen, die auf der Brillouin-Streuung basieren, werden mit einer einseitig offenen Faser oder einer Faserschleife ausgeführt. Die Technik, die von beiden Seiten gleichzeitig Zugang hat (z. B. Optische Brillouin-Analyse im Zeitbereich (en: Brillouin Optical Time Domain Analysis, BOTDA)), wird hier Schleifenkonfiguration genannt. IEC 61757-1 ist eine Fachgrundspezifikation für LWL Sensoren.
Dieser Teil von IEC 61757 legt die wichtigsten DTS-Betriebsverhaltenskenngrößen fest und die Verfahren zu deren Bestimmung. Über die Gruppe der Betriebsverhaltenskenngrößen hinaus ist eine Liste von zusätzlichen Kenngrößen festgelegt worden, um die Festlegung der Messspezifikationen und ihrer zugehörigen Prüfverfahren zu unterstützen. Die Festlegungen dieser zusätzlichen Kenngrößen werden aus informatorischen Gründen zur Verfügung gestellt und müssen im Satz der Betriebsverhaltenskenngrößen enthalten sein.
Ein allgemeiner Prüfaufbau, in dem alle Kenngrößen durch eine Gruppe von Prüfungen erlangt werden können, ist festgelegt. Die speziellen Prüfungen werden innerhalb des Abschnittes für jede Messung einer Kenngröße beschrieben. Im Abschnitt 4 wird dieser allgemeine Prüfaufbau zusammen mit allgemeinen Informationen, die basierend auf dem speziellen DTS-Instrument und dem verwendeten Prüfaufbau, der zur Messung dieser Kenngrößen laut dieser Norm belegt worden sind, anschaulich dargestellt und beschrieben.
Anhang A stellt einen Vordruck einer Tabelle von Betriebsverhaltenskenngrößen zur Verfügung, welcher zur Aufnahme der Werte der Betriebsverhaltenskenngrößen für ein gegebenes DTS-Instrument und der ausgewählten Konfiguration des optischen Prüfaufbaus verwendet werden sollte.
Anhang B stellt die Richtlinie zur optischen Bestimmung von Punktdefekt-Effekten (en: point-defect effects) zur Verfügung.
Die Norm enthält den Prüfplan für die Betriebsverhaltenskenngrößen. Somit bietet die Norm Investitionssicherheit für Hersteller und Anwender und gibt Prüflaboren und Herstellern definierte Angaben zur Prüfung.
Zuständig ist das DKE/UK 412.2 "Komponenten für Kommunikationskabelanlagen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Beziehungen

Enthält:

Nahaufnahme von optischen Fasern
Pter Mcs / Fotolia
06.10.2017 Aktuell
EN 61757-2-2:2017-10
Lichtwellenleitersensoren - Teil 2-2: Temperaturmessung - Ortsaufgelöste faseroptische Messung

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Norm
Status
Aktuell
Erscheinungsdatum
01.06.2018
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Kontakt

Referat
Thomas Sentko
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

_y53r9.9v4_15QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-209

Referatsassistenz
Betina Vlonga
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

sv_z4r.A254xrQAuv.t53 Tel. +49 69 6308-431

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung