DIN EN 60335-2-101 (VDE 0700-101):2017-08

Standards
putilov_denis / Fotolia

Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke -

Teil 2-101: Besondere Anforderungen für Verdampfergeräte (IEC 60335-2-101:2002 + A1:2008 + A2:2014); Deutsche Fassung EN 60335-2-101:2002 + A1:2008 + A2:2014

Kurzdarstellung

Diese Norm enthält den Text der IEC Änderung A2:2014-08 zur IEC 60335-2-101:2002, die ohne europäische Abänderungen als EN 60335-2-10:2010/A2:2014-11 übernommen wurde.
Durch die in die Europäische Norm EN 60335-2-101:2002 eingearbeitete Änderung A2:2014 wird im Wesentlichen der Unterabschnitt 21.101 geändert. Im ersten Absatz wird "Fallprüfung, Verfahren 2 nach IEC 60068-2-32," durch "Prüfung wiederholtes freies Fallen, Verfahren 2 nach IEC 60068-2-31" ersetzt. Die Fallhöhe beträgt 500 mm.
Diese Norm behandelt die Sicherheit von elektrischen Verdampfergeräten für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke, wobei die Bemessungsspannung nicht mehr als 250 V beträgt. Beispiele solcher Geräte sind Lufterfrischungsgeräte und Geräte zum Schutz vor Insekten. Sie können direkt in die Steckdose gesteckt oder mit einer biegsamen Leitung und einem Stecker an das Versorgungsnetz angeschlossen werden.
Zuständig ist das DKE/UK 511.11 "Motorische Geräte" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 60335-2-101 (VDE 0700-101):2009-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Die bei IEC erschienene Änderung A2:2014 zur IEC 60335-2-101:2002, die inzwischen als Änderung A2:2014 zur EN 60335-2-101:2002 ratifiziert ist, wurde eingearbeitet;
b) Der Unterabschnitt 21.101 und die Literaturhinweise wurden ergänzt oder geändert.

Beziehungen

Ersatz für:

Standards
putilov_denis / Fotolia
01.02.2009 Historisch
DIN EN 60335-2-101 (VDE 0700-101):2009-02
Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke - Teil 2-101: Besondere Anforderungen für Verdampfergeräte (IEC 60335-2-101:2002 + A1:2008); Deutsche Fassung EN 60335-2-101:2002 + A1:2008

Enthält:

Standards
putilov_denis / Fotolia
12.12.2002 Historisch
EN 60335-2-101:2002-12
Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke - Teil 2-101: Besondere Anforderungen für Verdampfergeräte
Standards
putilov_denis / Fotolia
01.07.2002 Aktuell
IEC 60335-2-101:2002-07
Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke - Teil 2-101: Besondere Anforderungen für Verdampfergeräte - Teil 2-101: Besondere Anforderungen für Verdampfergeräte
Standards
putilov_denis / Fotolia
10.04.2008 Aktuell
IEC 60335-2-101:2002/AMD1:2008-04
Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke - Teil 2-101: Besondere Anforderungen für Verdampfergeräte (Änderung 1)
Standards
putilov_denis / Fotolia
02.07.2008 Aktuell
EN 60335-2-101:2002/A1:2008-07
Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke -- Teil 2-101: Besondere Anforderungen für Verdampfergeräte
Standards
putilov_denis / Fotolia
12.08.2014 Aktuell
IEC 60335-2-101:2002/AMD2:2014-08
Amendment 2: Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke - Teil 2-101: Besondere Anforderungen für Verdampfergeräte
Standards
putilov_denis / Fotolia
21.11.2014 Aktuell
EN 60335-2-101:2002/A2:2014-11
Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke - Teil 2-101: Besondere Anforderungen für Verdampfergeräte

Entwurf war:

Standards
putilov_denis / Fotolia
01.05.2016 Historisch
E DIN EN 60335-2-101/A2 (VDE 0700-101/A2):2016-05
Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke - Teil 2-101: Besondere Anforderungen für Verdampfergeräte (IEC 60335-2-101:2002/A2:2014); Deutsche Fassung EN 60335-2-101:2002/A2:2014
Dokumentart
Norm
Status
Aktuell
Erscheinungsdatum
01.08.2017
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Kontakt

Referat
Dipl.-Ing. Stephan Pillmann
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

9_v6yr4.6z223r44QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-254

Referatsassistenz
Silke Bachus
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

9z21v.srty@9QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-342

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung