DIN EN 61290-4-1:2017-06

Standards
putilov_denis / Fotolia

Lichtwellenleiter-

Verstärker - Prüfverfahren - Teil 4-1: Transiente Verstärkerparameter - Zwei-Wellenlängen-Verfahren (IEC 61290-4-1:2016); Deutsche Fassung EN 61290-4-1:2016

Kurzdarstellung

Dieser Teil der IEC 61290-4 gilt für Lichtwellenleiter-Verstärker (en: optical amplifier - OA) bei denen aktive Fasern zur Anwendung kommen (faseroptische Verstärker; en: optical fibre amplifier - OFA), die mit seltenen Erden dotiert sind und die Erbium-dotierte Lichtwellenleiter-Verstärker (en: ebium-doped fibre amplifier - EDFA) und elementare Teilsysteme mit optischer Verstärkung einschließen. Diese Verstärker sind handelsüblich erhältlich und in den Netzwerken der Netzbetreiber weit verbreitet.
Der Zweck dieses Teils der IEC 61290-4 besteht in der Vermittlung von Hintergrundwissen zum Transientenverhalten von OFA und zugehöriger Parameter sowie der Beschreibung eines präzisen und zuverlässigen Messverfahrens für folgende transiente Parameter:
- transientes Überschwingen und bereinigtes transientes Überschwingen beim Hinzufügen/Entfernen eines Kanals;
- transientes Unterschwingen und bereinigtes transientes Unterschwingen beim Hinzufügen/Entfernen eines Kanals;
- Offset der Verstärkung beim Hinzufügen/Entfernen eines Kanals;
- Einschwingzeitkonstante der Verstärkung (Einschwingzeit) beim Hinzufügen/Entfernen eines Kanals.
Die Norm enthält den allgemeinen Prüfaufbau zur Messung der Verstärkungsregelung. Somit bietet die Norm Investitionssicherheit für Hersteller und Anwender und gibt Prüflaboren und Herstellern definierte Angaben zur Prüfung.
Zuständig ist das DKE/UK 412.2 "Komponenten für Kommunikationskabelanlagen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 61290-4-1:2012-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Erweiterung der Anwendbarkeit von nur EDFAs auf alle OFAs;
b) Aktualisierung der Definitionen um Übereinstimmung mit anderen Dokumenten in der Reihe IEC 61290-4 zu erreichen.
c) Die Deutsche Fassung wurde in den Abschnitten 2 und 3 an die aktuellen Standardtexte angepasst.

Beziehungen

Ersatz für:

Standards
putilov_denis / Fotolia
01.04.2012 Historisch
DIN EN 61290-4-1:2012-04
Lichtwellenleiter-Verstärker - Prüfverfahren - Teil 4-1: Transiente Verstärkerparameter - Zwei-Wellenlängen Verfahren (IEC 61290-4-1:2011); Deutsche Fassung EN 61290-4-1:2011

Enthält:

Standards
putilov_denis / Fotolia
23.12.2016 Aktuell
EN 61290-4-1:2016-12
Lichtwellenleiter-Verstärker - Prüfverfahren - Teil 4-1: Transiente Verstärkerparameter - Zwei-Wellenlängen-Verfahren
Standards
putilov_denis / Fotolia
26.09.2016 Aktuell
IEC 61290-4-1:2016-09
Lichtwellenleiter-Verstärker – Prüfverfahren - Teil 4-1: Transiente Verstärkerparameter – Zwei-Wellenlängen-Verfahren

Entwurf war:

Standards
putilov_denis / Fotolia
01.06.2015 Historisch
E DIN EN 61290-4-1:2015-06
Lichtwellenleiter-Verstärker - Prüfverfahren - Teil 4-1: Transiente Verstärkerparameter - Zwei-Wellenlängen-Verfahren (IEC 86C/1287/CD:2014)

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Norm
Status
Aktuell
Erscheinungsdatum
01.06.2017
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Kontakt

Referat
Thomas Sentko
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

_y53r9.9v4_15QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-209

Referatsassistenz
Betina Vlonga
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

sv_z4r.A254xrQAuv.t53 Tel. +49 69 6308-431

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung