DIN EN 62722-2-1:2017-01

Standards
putilov_denis / Fotolia

Arbeitsweise von Leuchten -

Teil 2-1: Besondere Anforderungen an LED-Leuchten (IEC 62722-2-1:2014, modifiziert); Deutsche Fassung EN 62722-2-1:2016

Kurzdarstellung

Dieser Teil der IEC 62722 legt die Anforderungen an LED-Leuchten und Prüfverfahren fest, sowie Bedingungen, die erforderlich sind, um die Übereinstimmung mit dieser Norm nachzuweisen. Sie gilt für LED-Leuchten für die Verwendung in der Allgemeinbeleuchtung.
Die folgenden Typen von LED-Leuchten werden unterschieden:
- Typ A: Leuchten, in denen LED-Module verwendet werden, die mit IEC 62717 übereinstimmen;
- Typ B: Leuchten, in denen LED-Module verwendet werden, die nicht mit IEC 62717 übereinstimmen;
- Typ C: Leuchten, in denen LED-Lampen verwendet werden und die in IEC 62722-1 beschrieben sind.
Die Anforderungen dieser Norm beziehen sich nur auf die Typprüfung.
Diese Norm gilt nicht für Typ C-Leuchten.
Diese Norm gilt nicht für LED-Leuchten, die absichtlich farbiges Licht erzeugen und auch nicht für Leuchten, in denen OLEDs (organische LEDs) eingesetzt sind.
Diese Anforderungen an die Arbeitsweise gelten zusätzlich zu den Anforderungen nach IEC 62722-1, Abschnitt 1 bis 9, außer dieser Teil 2-1 legt alternative Messverfahren oder Werte fest.
Da diese Norm zeitgleich mit der Norm für LED-Module entwickelt und bearbeitet wurde, kann die Übereinstimmung der Module nach IEC 62717 gegebenenfalls auf die gesamte Leuchte übertragen werden.
Die Lebensdauer von LED-Leuchten ist in den meisten Fällen viel größer als die angesetzten Prüfzeiten. Infolgedessen kann der Nachweis der Lebensdauerangaben des Herstellers nicht in ausreichend überzeugender Weise erbracht werden. Daher ist die Annahme oder die Abweisung einer Lebensdauerangabe des Herstellers, nach 25 % der Bemessungslebensdauer (mit einem Höchstwert von 6 000 h), nicht durch den Anwendungsbereich dieser Norm abgedeckt.
Anstelle der Bewertung der Lebensdauer legt diese Norm Kategorien für das Lichtstromverhältnis bei einer definiert begrenzten Prüfzeit fest. Daher beinhaltet die Kategorie keine Voraussage der erreichbaren Lebensdauer. Die Kategorien beziehen sich auf die Funktion des Lichtstromrückgangs und zeigen das Verhalten in Übereinstimmung mit der Information des Herstellers, die vor dem Beginn der Prüfung zur Verfügung steht.
Um eine Lebensdauerangabe zu bewerten, ist eine Extrapolation von Prüfdaten notwendig. Ein allgemeines Verfahren zur Projizierung von Messdaten über die begrenzte Prüfzeit hinaus ist in Beratung.
Zur Erklärung der empfohlenen Metrik für die Lebensdauer siehe IEC 62717, Anhang C.
Es kann angenommen werden, dass LED-Leuchten, die dieser Norm entsprechen, bei Spannungen zwischen 92 % und 106 % der Bemessungsversorgungsspannung und Umgebungstemperaturen der Luft innerhalb des vom Hersteller angegebenen Bereiches zufrieden stellend starten und in Betrieb gehen.
Zuständig ist das DKE/UK 521.4 "Leuchten" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Beziehungen

Enthält:

Standards
putilov_denis / Fotolia
29.04.2016 Aktuell
EN 62722-2-1:2016-04
Arbeitsweise von Leuchten - Teil 2-1: Besondere Anforderungen an LED-Leuchten
Standards
putilov_denis / Fotolia
25.11.2014 Aktuell
IEC 62722-2-1:2014-11
Arbeitsweise von Leuchten - Teil 2-1: Besondere Anforderungen an LED-Leuchten

Entwurf war:

Standards
putilov_denis / Fotolia
01.07.2011 Historisch
E DIN EN 62722-2-1:2011-07
Arbeitsweise von Leuchten - Teil 2-1: Besondere Anforderungen an LED-Leuchten (IEC 34D/996/NP:2011)
Standards
putilov_denis / Fotolia
01.01.2016 Historisch
E DIN EN 62722-2-100:2016-01
Arbeitsweise von Leuchten - Teil 2-1: Besondere Anforderungen an LED-Leuchten; Deutsche Fassung EN 62722-2-1:201X/FprAA:2015

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Norm
Status
Aktuell
Erscheinungsdatum
01.01.2017
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Kontakt

Referat
Roman Ott
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

853r4.5__QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-329

Referatsassistenz
Melanie Feuerriegel
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

3v2r4zv.wv@v88zvxv2QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-363

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung