DIN EN 60539-1:2017-01

Standards
putilov_denis / Fotolia

Direkt geheizte temperaturabhängige Widerstände mit negativem Temperaturkoeffizienten -

Teil 1: Fachgrundspezifikation (IEC 60539-1:2016); Deutsche Fassung EN 60539-1:2016

Kurzdarstellung

Dieser Teil der IEC 60539 gilt für direkt geheizte temperaturabhängige Widerstände mit negativem Temperaturkoeffizienten (Heißleiter), die üblicherweise aus Übergangsmetalloxiden mit Halbleitereigenschaften hergestellt sind. Er legt Normbegriffe, Kontroll- und Prüfverfahren für den Gebrauch in Rahmen- und Bauartspezifikationen für Bauelemente der Elektronik zur Qualitätsbewertung oder für andere Zwecke fest.
Ein Thermistor ist ein thermisch sensitiver Halbleiterwiderstand mit der grundlegenden Funktion, dass mit der Änderung der Temperatur des Bauelementekörpers eine wesentliche Änderung seines elektrischen Widerstandswertes erzielt wird. Ein temperaturabhängiger Widerstand mit negativem Temperaturkoeffizienten
NTC-Widerstand ist ein Thermistor, dessen Widerstandswert mit steigender Temperatur abnimmt. Ein direkt geheizter Heißleiter mit negativem Temperaturkoeffizienten ist ein Thermistor, dessen Widerstandsänderung durch eine Änderung der physikalischen Bedingungen bewirkt wird. Zu den physikalischen Bedingungen zählen der den Thermistor durchfließende Strom, die Umgebungstemperatur, die Feuchtigkeit, die Windgeschwindigkeit, Gas usw. Ein indirekt geheizter Heißleiter mit negativem Temperaturkoeffizienten ist ein Thermistor, dessen Widerstandsänderung hauptsächlich durch eine Temperaturänderung des Heißleiters bewirkt wird, die durch eine Änderung des Stroms durch einen separaten Heizer entsteht, der in engem Kontakt mit dem Heißleiter steht, aber elektrisch von diesem isoliert ist. Die Temperatur des Heißleiters kann auch durch Änderungen der physikalischen Bedingungen verändert werden, z. B. durch einen Strom durch den Heißleiter selbst, die Umgebungstemperatur, die Feuchtigkeit, die Windgeschwindigkeit, Gas, usw. Ein temperaturabhängiger Widerstand mit positivem Temperaturkoeffizienten
ist ein Thermistor, dessen Widerstandswert mit steigender Temperatur ansteigt. Im Allgemeinen wird der Begriff ‚PTC-Widerstand‘ verwendet.
Der normative Anhang A enthält die Auslegung der Stichprobenpläne und Verfahren nach IEC 60410:1973 für die Verwendung in Qualitätsbewertungssystemen, der normative Anhang B die Regeln für die Erstellung von Bauartspezifikationen für direkt geheizte Thermistoren für elektronische Einrichtungen zur Verwendung in Qualitätsbewertungssystemen. Im informativen Anhang C werden typische Beispiele für Befestigungen für die Messung von direkt geheizten Thermistoren beschrieben, der informative Anhang D enthält die Verweisliste zu IEC 60539-1:2008. Der normative Anhang Q beschreibt die Qualitätsbewertungsverfahren.
Wenn dieser Teil der IEC 60539 und zugehörige Normen für den Zweck eines vollständigen Qualitätsbewertungssystems verwendet werden, müssen die Anforderungen nach den Verfahren der Bauartanerkennung und der Qualitäts-Konformitätsprüfung erfüllt werden.
Zuständig ist das DKE/K 614 "Temperatur- und spannungsabhängige Widerstände" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 60539-1:2008-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Alle Abschnitte wurden unter Berücksichtigung des gesamten Inhalts der vorherigen Ausgabe entsprechend den aktuellen Anforderungen an Form und Gestaltung überarbeitet.
b) Der Abschnitt "Dauerschocken" wurde gestrichen.
c) Die Trägerbiegeprüfung in 4.27 wurde durch ein Referenzprüfverfahren ergänzt.
d) Der informative Anhang D wurde neu aufgenommen.
e) Der neu hinzugekommene normative Anhang Q enthält die bisher in Abschnitt 3 beschriebenen Qualitätsbewertungsverfahren.

Beziehungen

Ersatz für:

Standards
putilov_denis / Fotolia
01.11.2008 Historisch
DIN EN 60539-1:2008-11
Direkt geheizte temperaturabhängige Widerstände mit negativem Temperaturkoeffizienten - Teil 1: Fachgrundspezifikation (IEC 60539-1:2008); Deutsche Fassung EN 60539-1:2008

Enthält:

Standards
putilov_denis / Fotolia
22.07.2016 Aktuell
EN 60539-1:2016-07
Direkt geheizte temperaturabhängige Widerstände mit negativem Temperaturkoeffizienten - Teil 1: Fachgrundspezifikation
Standards
putilov_denis / Fotolia
27.04.2016 Historisch
IEC 60539-1:2016-04
Direkt geheizte temperaturabhängige Widerstände mit negativem Temperaturkoeffizienten - Teil 1: Fachgrundspezifikation

Entwurf war:

Standards
putilov_denis / Fotolia
01.10.2013 Historisch
E DIN EN 60539-1:2013-10
Direkt geheizte temperaturabhängige Widerstände mit negativem Temperaturkoeffizienten - Teil 1: Fachgrundspezifikation (IEC 40/2243/CD:2013)

Ersetzt bzw. ergänzt:

Standards
putilov_denis / Fotolia
01.04.2022 Aktuell
E DIN EN IEC 60539-1:2022-04
Direkt geheizte temperaturabhängige Widerstände mit negativem Temperaturkoeffizienten - Teil 1: Fachgrundspezifikation (IEC 40/2892/CDV:2021); Deutsche und Englische Fassung prEN IEC 60539-1:2021

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Norm
Status
Aktuell
Erscheinungsdatum
01.01.2017
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium
Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung