DIN VDE 0100-540 (VDE 0100-540):2012-06

Überspannung und Kurzschluss einer Sicherung
Buckley / Fotolia

Errichten von Niederspannungsanlagen -

Teil 5-54: Auswahl und Errichtung elektrischer Betriebsmittel - Erdungsanlagen und Schutzleiter (IEC 60364-5-54:2011); Deutsche Übernahme HD 60364-5-54:2011

Kurzdarstellung

Dieser Teil der Normen der Reihe DIN VDE 0100 (VDE 0100) gilt für Erdungsanlagen und Schutzleiter einschließlich Schutzpotentialausgleichsleiter mit dem Ziel, die Sicherheit elektrischer Anlagen zu erfüllen.
Gegenüber DIN VDE 0100 540 (VDE 0100 540):2007-06 wurden u. a. folgende wesentliche Änderungen vorgenommen:
a) Begriff Fundamenterder neu definiert. Es wird jetzt unterschieden zwischen:
- 541.3.4 „Fundamenterder, in Beton verlegt“
- 541.3.5 „Fundamenterder, in Erde verlegt“;
b) Neu aufgenommen wurden die Abschnitte
- 542.1.5 „Beachtung von Strömen mit hohen Frequenzen“,
- 542.1.6 „Änderung des Erdungswiderstandes aufgrund von Korrosion, Austrocknung und Frost“;
c) Anforderungen zu „Schutzleiterverbindungen und -anschlüssen“ wurden ergänzt;
d) die Behandlung des PEN-, PEL- oder PEM-Leiters wird detailliert dargestellt;
e) Informativer nationaler Anhang NA „Begriffsübersicht zu Leitern im Zusammenhang von Potentialausgleich und Erdung“ aufgenommen.
Zuständig ist das UK 221.1 „Schutz gegen elektrischen Schlag“ der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN VDE 0100-540 (VDE 0100-540):2007-06 wurden folgende wesentliche Änderungen vorgenommen:
a) Anmerkung zum Begriff 541.3.8 Erdungsleiter wurde ergänzt;
b) Begriff Fundamenterder neu definiert. Es wird jetzt unterschieden zwischen:
- 541.3.4"Fundamenterder, in Beton verlegt"
- 541.3.5 "Fundamenterder, in Erde verlegt".
c) Neu aufgenommen wurden die Abschnitte
- 542.1.5 "Beachtung von Strömen mit hohen Frequenzen",
- 542.1.6 "Änderung des Erdungswiderstandes aufgrund von Korrosion, Austrocknung und Frost";
d) in 542.2.1 wurden die Anforderungen bezüglich Korrosion ergänzt;
e) Tabelle 54.1 wurde überarbeitet, Tabelle 54.2 gestrichen;
f) in 543.3 wurden Anforderungen zu "Schutzleiterverbindungen und -anschlüssen" ergänzt;
g) in 543.4 wird die Behandlung des PEN-, PEL- oder PEM-Leiters detailliert dargestellt;
h) informativer nationaler Anhang NA "Begriffsübersicht zu Leitern im Zusammenhang von Potentialausgleich und Erdung" aufgenommen.

Beziehungen

Ersatz für:

Überspannung und Kurzschluss einer Sicherung
Buckley / Fotolia
01.06.2007 Historisch
DIN VDE 0100-540 (VDE 0100-540):2007-06
Errichten von Niederspannungsanlagen - Teil 5-54: Auswahl und Errichtung elektrischer Betriebsmittel - Erdungsanlagen, Schutzleiter und Schutzpotentialausgleichsleiter (IEC 60364-5-54:2002, modifiziert); Deutsche Übernahme HD 60364-5-54:2007

Enthält:

Überspannung und Kurzschluss einer Sicherung
Buckley / Fotolia
22.07.2011 Aktuell
HD 60364-5-54:2011-07
Errichten von Niederspannungsanlagen - Teil 5-54: Auswahl und Errichtung elektrischer Betriebsmittel - Erdungsanlagen, Schutzleiter und Schutzpotentialausgleichsleiter
Überspannung und Kurzschluss einer Sicherung
Buckley / Fotolia
23.03.2011 Aktuell
IEC 60364-5-54:2011-03
Errichten von Niederspannungsanlagen - Teil 5-54: Auswahl und Errichtung elektrischer Betriebsmittel - Erdungsanlagen, Schutzleiter und Schutzpotentialausgleichsleiter

Entwurf war:

Überspannung und Kurzschluss einer Sicherung
Buckley / Fotolia
01.01.2008 Historisch
E DIN IEC 60364-5-54 (VDE 0100-540):2008-01
Errichten von Niederspannungsanlagen - Teil 5-54: Auswahl und Errichtung elektrischer Betriebsmittel - Erdungsanlagen, Schutzleiter und Schutzpotentialausgleichsleiter (IEC 64/1610/CD:2007)

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Norm
Status
Aktuell
Erscheinungsdatum
01.06.2012
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Ansprechpartner

Referat
Dirk Barthel
Stresemannallee
60596 Frankfurt am Main

uz81.sr8_yv2QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-278

Referatsassistenz
Jasmin Kayadelen
Stresemannallee
60596 Frankfurt am Main

0r93z4.1rDruv2v4GQAuv.t53 Tel. +49 69 6308-356

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung