DIN EN 62267 Beiblatt 1 (VDE 0831-267 Beiblatt 1):2011-11

Fahrender Zug
den-belitsky / stock.adobe.com

Automatischer städtischer schienengebundener Personennahverkehr (AUGT) Sicherheitsanforderungen - Beiblatt 1: Gefährdungsanalyse auf oberster Systemebene

Kurzdarstellung

Dieser Technische Bericht stellt eine nicht normative generische Gefährdungsanalyse auf oberster Systemebene zur Verfügung, wie sie für die Erstellung der IEC 62267 für Systeme des "Automatischen städtischen schienengebundener Personennahverkehr" (AUGT) geführt wurde. Dieser Technische Bericht ist auf alle Systeme, die vom Geltungsbereich der IEC 62267 abgedeckt sind, anwendbar.
Diese generische Gefährdungsanalyse darf nicht für spezifische Anwendungen benutzt werden, ohne die spezifische Systemumgebung und die lokale Sicherheitskultur zu berücksichtigen.
Diese generische Gefährdungsanalyse kann für spezifische AUGT Systeme genutzt werden, um die notwendigen Aktivitäten im Lebenszyklus nach IEC 62278 (RAMS) zu unterstützen.
Zuständig ist das UK 351.3 "Bahn-Signalanlagen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Beziehungen

Enthält:

Fahrender Zug
den-belitsky / stock.adobe.com
14.03.2011 Aktuell
IEC TR 62267-2:2011-03
Bahnanwendungen - Automatischer städtischer schienengebundener Personennahverkehr (AUGT) - Sicherheitsanforderungen - Teil 2: Gefährdungsanalyse auf höchster Systemebene

Entwurf war:

Fahrender Zug
den-belitsky / stock.adobe.com
Historisch
P DIN EN 62267 Beiblatt 1 (VDE 0831-267 Beiblatt 1)
Bahnanwendungen - Automatischer städtischer schienengebundener Personennahverkehr (AUGT) - Sicherheitsanforderungen - Teil 2: Gefährdungsanalyse auf oberster Systemebene (IEC/TR 62267-2:2011)
Dokumentart
Norm
Status
Aktuell
Erscheinungsdatum
01.11.2011
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Kontakt

Referat
Artur Schmidt
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

r8_@8.9ty3zu_QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-354

Referatsassistenz
Jessica Naomi Schademan
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

0v99ztr.9tyruv3r4QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-296

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung