DIN EN 60909-3 (VDE 0102-3):2010-08

Händedruck von zwei Geschäftsleuten
ty / Fotolia

Teil 3: Ströme bei Doppelerdkurzschluss und Teilkurzschlussströme über Erde

Kurzdarstellung

Teil 3 von DIN EN 60909 (VDE 0102) beschreibt Verfahren zur Berechnung der zu erwartenden Kurzschluss-ströme bei unsymmetrischen Kurzschlüssen in Hochspannungs-Drehstromnetzen, also zur Berechnung von
a) Doppelerdkurzschlussströmen in Netzen mit isoliertem Sternpunkt oder mit Erdschlusskompensation und
b) Teilkurzschlussströmen über Erde bei einpoligem Erdkurzschluss in Netzen mit starrer oder niederohmiger Sternpunkterdung.
Ziel dieser Norm ist es, praktische und kurze Berechnungsverfahren einzuführen, die mit genügender Genauigkeit zu Ergebnissen auf der sicheren Seite führen. Die hiernach berechneten Ströme sind zur Bestimmung der induzierten Spannungen oder der Berührungs- oder Schrittspannungen sowie des Anstiegs des Erdpotentials in einer Station (Kraftwerksanlage oder Unterstation) und an den Masten von Freileitungen zu verwenden. Darüber hinaus werden Methoden zur Bestimmung von Reduktionsfaktoren von Freileitungen mit einem oder zwei Erdseilen angegeben. Weiterhin werden auch für Dreileiterkabel oder drei Einleiterkabel neue Verfahren zur Berechnung der Reduktionsfaktoren von geerdeten Mänteln oder Schirmen sowie zur Berechnung der Stromverteilung durch diese Mäntel oder Schirme und das Erdreich eingeführt. Dieser Teil 3 ist eine Ergänzung von DIN EN 60909-0 (VDE 0102), und damit beziehen sich die allgemeinen Begriffe, Formelzeichen und Berechnungs-Annahmen auf diese Publikation.
Zuständig ist das UK 121.1 "Kurzschluss-Strom-Berechnung"der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 60909-3 (VDE 0102):2004-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Neue Verfahren zur Berechnung von Reduktionsfaktoren für metallische Schirme und Mäntel sowie zur Berechnung der Stromverteilung über Erde und Schirme bzw. Mäntel von dreiadrigen Kabeln sowie von drei einadrigen Kabeln mit metallischen, unmagnetischen Schirmen bzw. Mänteln bei beidseitiger Erdung;
b) geänderte Berechnung für Reduktionsfaktoren von Freileitungen mit Erdseilen im neuen Abschnitt 7;
c) neuer Abschnitt 8 über die Berechnung der Stromverteilung und des Reduktionsfaktors bei Kabeln mit beidseitig geerdeten, metallischen Mänteln oder Schirmen;
d) neuer Anhang C mit einem Beispiel für die Berechnung des Reduktionsfaktors r1 und die Stromverteilung durch Erde bei einem Dreileiterkabel;
e) neuer Anhang D mit einem Beispiel für die Berechnung des Reduktionsfaktors r3 und die Stromverteilung durch Erde bei drei Einleiterkabeln.

Beziehungen

Ersatz für:

Händedruck von zwei Geschäftsleuten
ty / Fotolia
01.05.2004 Historisch
DIN EN 60909-3 (VDE 0102-3):2004-05
Kurzschlussströme in Drehstromnetzen – Teil 3: Ströme bei Doppelerdkurzschluss und Teilkurzschlussströme über Erde (IEC 60909-3:2003); Deutsche Fassung EN 60909-3:2003

Enthält:

Händedruck von zwei Geschäftsleuten
ty / Fotolia
12.03.2010 Aktuell
EN 60909-3:2010-03
Kurzschlussströme in Drehstromnetzen - Teil 3: Ströme bei Doppelerdkurzschluss und Teilkurzschlussströme über Erde
Händedruck von zwei Geschäftsleuten
ty / Fotolia
09.03.2009 Aktuell
IEC 60909-3:2009-03
Kurzschlussströme in Drehstromnetzen - Teil 3: Ströme bei Doppelerdkurzschluss und Teilkurzschlussströme über Erde - Teil 3: Ströme bei Doppelerdkurzschluss und Teilkurzschlussströme über Erde

Entwurf war:

Händedruck von zwei Geschäftsleuten
ty / Fotolia
01.09.2007 Historisch
E DIN EN 60909-3 (VDE 0102-3):2007-09
Kurzschlussströme in Drehstromnetzen - Teil 3: Ströme bei Doppelerdkurzschluss und Teilkurzschlussströme über Erde (IEC 73/140/CDV:2007); Deutsche Fassung prEN 60909-3:2007

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Norm
Status
Aktuell
Erscheinungsdatum
01.08.2010
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Kontakt

Referat
Dipl.-Ing. Guido Heit
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

x@zu5.yvz_QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-224

Referatsassistenz
Ingrid Hummel
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

z4x8zu.y@33v2QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-487

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung