DIN VDE 0276-603 (VDE 0276-603):2010-03

Studentin im Chemielabor
kasto / Fotolia

Teil 603: Energieverteilungskabel mit Nennspannung 0,6/1 kV

Kurzdarstellung

HD 603 gilt für Kabel mit Nennspannung U0/U = 0,6/1 kV, die in unterirdischen Energieverteilungsnetzen, hauptsächlich für die öffentliche Verteilung, eingesetzt werden und deren Nennspannung 0,6/1 kV Wechselspannung nicht überschreitet.
Gegenüber der Ausgabe 2005 und ihren Berichtigungen wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Der Teil 1 der Änderung A3 von HD 603 mit aktualisierten normativen Verweisungen, dem neuen Leitfaden für Verwendung und Auswahl von Kabeln (informativer Anhang A) und redaktionellen Änderungen wurde komplett übernommen.
b) Die nur für Deutschland relevanten Teile 3-G und 5-G wurden mit folgenden Änderungen übernommen.
- Die in HD 308 S2:2001 neu festgelegten harmonisierten Aderfarben wurden übernommen.
- Die normative Verweisung auf HD 383 wurde durch die auf EN 60228 ersetzt mit dem zusätzlichen Hinweis auf den normativen Charakter der dort angegebenen Grenzwerte.
- In Teil 3-G für PVC-isolierte Kabel wurden Anforderungen für PE-Mäntel neu aufgenommen.
- In Teil 3-G für PVC-isolierte Kabel wurden einige weitere Querschnitte in die Tabellen 9 bis 11 neu aufgenommen.
- Wegen besserer Fertigungsverfahren mit geringeren Toleranzen ergeben sich in vielen Fällen gegenüber der bestehenden Norm geringfügig reduzierte maximale Außendurchmesser.
- Im Teil 5-G wurden bei den VPE-isolierten Kabeln Kleinstwerte für die Außendurchmesser neu aufgenommen.
- Im Teil 5-G wurde die Prüfung der Haftfestigkeit zwischen VPE-Adern und Gießharzformstoffen im Rahmen der Typprüfung (nicht-elektrische Eigenschaften) neu eingeführt. Mit dieser Prüfung wird nachgewiesen, dass die Aderoberfläche die erforderliche Haftungseigenschaft besitzt.
- In den Teilen 3-G und 5-G enthält der Hauptabschnitt 4, Leitfaden für die Verwendung, nur die von Anhang A in Teil 1 abweichenden Empfehlungen.
Zuständig ist das UK 411.1 "Starkstromkabel" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN VDE 0276-603 (VDE 0276-603):2005-01, DIN VDE 0276-603 Berichtigung 1 (VDE 0276-603 Berichtigung 1):2005-04 und DIN VDE 0276-603 Berichtigung 2 (VDE 0276-603 Berichtigung 2):2006-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Der Teil 1 der Änderung A3 von HD 603 mit aktualisierten normativen Verweisungen, dem neuen Leitfaden für Verwendung und Auswahl von Kabeln (informativer Anhang A) und redaktionellen Änderungen wurde komplett übernommen.
b) Die nur für Deutschland relevanten Teile 3-G und 5-G wurden mit folgenden Änderungen übernommen.
- Die in HD 308 S2:2001 neu festgelegten harmonisierten Aderfarben wurden übernommen.
- Die normative Verweisung auf HD 383 wurde durch die auf EN 60228 ersetzt mit dem zusätzlichen Hinweis auf den normativen Charakter der dort angegebenen Grenzwerte.
- In Teil 3-G für PVC-isolierte Kabel wurden Anforderungen für PE-Mäntel neu aufgenommen
- In Teil 3-G für PVC-isolierte Kabel wurden einige weitere Querschnitte in die Tabellen 9 bis 11 neu aufgenommen.
- Wegen besserer Fertigungsverfahren mit geringeren Toleranzen ergeben sich in vielen Fällen gegenüber der bestehenden Norm geringfügig reduzierte maximale Außendurchmesser.
- Im Teil 5-G wurden bei den VPE-isolierten Kabeln Kleinstwerte für die Außendurchmesser neu aufgenommen.
- Im Teil 5-G wurde die Prüfung der Haftfestigkeit zwischen VPE-Adern und Gießharzformstoffen im Rahmen der Typprüfung (nicht-elektrische Eigenschaften) neu eingeführt. Mit dieser Prüfung wird nachgewiesen, dass die Aderoberfläche die erforderliche Haftungseigenschaft besitzt.
- In den Teilen 3-G und 5-G enthält der Hauptabschnitt 4, Leitfaden für die Verwendung, nur die von Anhang A in Teil 1 abweichenden Empfehlungen.

Beziehungen

Ersatz für:

Studentin im Chemielabor
kasto / Fotolia
01.01.2005 Historisch
DIN VDE 0276-603 (VDE 0276-603):2005-01
Starkstromkabel - Teil 603: Energieverteilungskabel mit Nennspannungen U0/U 0,6/1 kV; Deutsche Fassung HD 603 S1:1994/A2:2003
Studentin im Chemielabor
kasto / Fotolia
01.04.2005 Historisch
DIN VDE 0276-603 Berichtigung 1 (VDE 0276-603 Berichtigung 1):2005-04
Berichtigungen zu DIN VDE 0276-603 (VDE 0276-603):2005-01
Studentin im Chemielabor
kasto / Fotolia
01.05.2006 Historisch
DIN VDE 0276-603 Berichtigung 2 (VDE 0276-603 Berichtigung 2):2006-05
Starkstromkabel - Teil 603: Energieverteilungskabel mit Nennspannungen U0/U 0,6/1 kV; Deutsche Fassung HD 603 S1:1994/A2:2003 Berichtigungen zu DIN VDE 0276-603 (VDE 0276-603):2005-01

Enthält:

Studentin im Chemielabor
kasto / Fotolia
06.04.2007 Aktuell
HD 603 S1:1994/A3:2007-04
Energieverteilungskabel mit Nennspannungen 0,6/1 kV

Entwurf war:

Studentin im Chemielabor
kasto / Fotolia
01.06.2003 Historisch
E DIN VDE 0276-603/A2 (VDE 0276-603/A2):2003-06
Starkstromkabel - Teil 603: Energieverteilungskabel mit Nennspannungen U0/U 0,6/1 kV - Änderung A2
Studentin im Chemielabor
kasto / Fotolia
01.08.2004 Historisch
E DIN VDE 0276-603/A3 (VDE 0276-603/A3):2004-08
Starkstromkabel - Teil 603: Energieverteilungskabel mit Nennspannungen U0/U 0,6/1 kV; Deutsche Fassung HD 603 S1:1994/prA3:2002

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Norm
Status
Aktuell
Erscheinungsdatum
01.03.2010
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Kontakt

Referat
Jürgen Schütz
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

0@v8xv4.9ty@v_EQAuv.t53 Tel. +49 69 6308-497

Referatsassistenz
Sandra Hofmann
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

9r4u8r.y5w3r44QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-439

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung